Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nervige Suche: Die langweiligsten Sammelaufgaben in Videospielen - Erste Leser-Vorschläge

    Wir kennen sie aus nahezu jedem Spiel: optionale Sammelaufgaben. Wir sollen versteckte Päckchen suchen, wertvolle Unterlagen einsammeln oder gar Tauben in der ganzen Stadt abschießen. Wozu das alles? Das wissen wir oftmals auch nicht so genau, denn mehr als ein Achievement oder eine Trophäe bekommen wir dafür meist nicht. Die langweiligsten Sammelaufgaben in Videospielen - zehn davon findet ihr in diesem Artikel. Welche fandet ihr öde und nervig?

    Update vom 19. Mai: Auch wenn einige unserer Leser auf ihrer Jagd nach der Platin-Trophäe oder dem letzten Gamerscore-Punkt sämtliche Mühen auf sich nehmen, gibt es doch ein paar Sammelaufgaben, die auch ihnen zuwider waren. Nicht die Suche nach den Playboy-Magazinen im Gangster-Epos Mafia 2 schien unseren Lesern missfallen zu haben. Viel nerviger fanden sie offenbar die Suche nach den Steckbriefen. Auch die Suche nach den Fahrzeugen in L.A. Noire war mindestens ebenso nervig, wie die nach den die in der ganzen Stadt verteilten Filmrollen. Welche Sammelaufgaben unsere Leser gar nicht spaßig fanden, erfahrt ihr zu Beginn unserer Bilderstrecke unter dem Artikel.

    Original vom 14. Mai:
    Es ist in Videospielen keine Seltenheit, dass wir abseits des Pfades versteckte Sammelobjekte finden. Diese sollen uns dazu animieren, die Spielwelt genauer unter die Lupe zu nehmen und mehr Zeit mit dem Spiel zu verbringen. Belohnt werden wir dafür aber in vielen Spielen nicht oder zumindest nicht ausreichend, als dass sich der Aufwand gelohnt hätte. Das Freischalten einer Trophäe oder eines Archievements ist für Gamerscore-Jäger und Trophäensammler meist schon Anreiz genug, aber der Spaß hält sich bei der mühsamen Suche dennoch in Grenzen. Wozu Hunderte von Flaggen in Assassins Creed oder die versteckten Thermoskannen in Alan Wake suchen, wenn der Spieler dafür nicht belohnt wird? Sie bringen keine spielerischen Vorteile, verraten nichts über die Spielwelt und wirken sich auch in keiner anderen Form auf das Spielgeschehen aus.

    Einige Spiele machen es anders. Und sie machen es besser. Die gut versteckten Wackelköpfe in Fallout 3 wirken sich etwa positiv auf unsere Fertigkeiten aus, wenn wir sie in unseren Besitz bringen. Somit haben wir also auch einen spielerischen Anreiz, die Augen in der gigantischen Spielwelt aufzuhalten und jede Vault zwei Mal abzugrasen. Die Audiologs in Bioshock und anderen Spielen verraten hingegen mehr über die Spielwelt und ihre Charaktere. Sie zu finden, lässt uns tiefer in das Spiel eintauchen und wir tun es nicht nur deshalb, um ein Achievement freizuschalten und die Spielzeit zu strecken. Dort haben wir auch das Gefühl, für unsere mühselige Suche tatsächlich belohnt zu werden. Zehn der langweiligsten Sammelaufgaben in Videospielen findet ihr in unserer Bilderstrecke. Welche fandet ihr öde und nervig? Und welche fandet ihr hingegen gut ins Spiel implementiert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

    06:20
    Black Ops 2: Alle Versteckten Informationen im Video
    Spielecover zu Call of Duty: Black Ops 2
    Call of Duty: Black Ops 2
  • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von LOX-TT
    weniger nervige Suche aber nerviges Sammeln. Die abertausenden Stuts (das sind die kleinen Lego-Steine, die in jedem…
    Von meisternintendo
    Ja es gab schon sehr viele Sammelgegenstände, aber trotzdem war DK64 imo ein großartiges Spiel. Finde es schade, dass…
    Von Nowieso
    Luigis Mansion 1+2 Diamanten und Buu Huus!
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von LOX-TT Community Officer
        weniger nervige Suche aber nerviges Sammeln. Die abertausenden Stuts (das sind die kleinen Lego-Steine, die in jedem Tt-Spiel als Währung gelten) um überall die Leiste zu füllen. Wenn man alle Lego-Spiele besitzt, eine Mammut-Aufgabe. Und manche Mini-Kits die sich einfach nicht finden lassen wollen (ohne Minikit Detektor natürlich)  und natürlich die Golden Steine, für das man das alles braucht 
      • Von meisternintendo Community Officer
        Zitat von LetsPlaytendo
        Das ganze Spiel Donkey Kong 64 ist eine Qual, all diese Gegenstände bringen mich schon beim Nachdenken zum Schütteln -.-*
        Ja es gab schon sehr viele Sammelgegenstände, aber trotzdem war DK64 imo ein großartiges Spiel. Finde es schade, dass es sowas in der Art heutzutage kaum noch gibt (allein der Umfang, einfach Wahnsinn).
      • Von Nowieso Erfahrener Benutzer
        Luigis Mansion 1+2 Diamanten und Buu Huus!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069451
Panorama
Nervige Suche: Die langweiligsten Sammelaufgaben in Videospielen - Erste Leser-Vorschläge
Wir kennen sie aus nahezu jedem Spiel: optionale Sammelaufgaben. Wir sollen versteckte Päckchen suchen, wertvolle Unterlagen einsammeln oder gar Tauben in der ganzen Stadt abschießen. Wozu das alles? Das wissen wir oftmals auch nicht so genau, denn mehr als ein Achievement oder eine Trophäe bekommen wir dafür meist nicht. Die langweiligsten Sammelaufgaben in Videospielen - zehn davon findet ihr in diesem Artikel. Welche fandet ihr öde und nervig?
http://www.videogameszone.de/Panorama-Thema-233992/Specials/Nervige-Suche-Die-langweiligsten-Sammelaufgaben-in-Videospielen-Erste-Leser-Vorschlaege-1069451/
19.05.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/05/la_noir_film_reel.jpg
games,special,top 10
specials