Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Neue Studie: Konsum von Computer- und Videospielen führt zu emotionaler Abstumpfung

    Der Konsum von Computer- und Videospielen führt zu emotionaler Abstumpfung; so lautet zumindest das Ergebnis einer neuen Studie, die nun in einem amerikanischen Fachmagazin für Psychologen veröffentlicht wurde. Was haltet ihr davon - Unsinn oder könnte da nicht vielleicht doch etwas dran sein?

    Es gibt mal wieder eine neue Studie, die versucht hat herauszufinden, ob der Konsum von Computer- und Videospielen eine Einfluss auf das Verhalten und die Psyche von Gamern hat. Die Studie ist unter dem Titel 'Virtually numbed: Immersive video gaming alters real-life experience' in der Oktoberausgabe der Fachzeitschrift Psychonomic Bulletin & Review veröffentlicht worden. Das Ergebnis kann man eigentlich schon dem hier zitierten Titel der Studie entnehmen. Sinngemäß heißt es darin nämlich, dass Gaming das Erfahren des wirklichen Lebens verändern würde. Der Gamer sogar regelrecht "betäubt" durch den Konsum von Computer- und Videospielen sei.

    Herausgefunden haben wollen das die Forscher durch zwei recht simple Experimente mit zwei Versuchsgruppen: Bei Nummer 1 bekam die eine Gruppe ein (analoges) Puzzle vorgesetzt, während die andere durch eine virtuelle 3D-Welt laufen musste. Danach wurden beiden Gruppen Bilder mit verstörendem Inhalt gezeigt. In Experiment 2 hingegen mussten Gamer und Nicht- beziehungsweise Wenig-Gamer jeweils Büroklammern aus eiskaltem Wasser mit bloßen Händen herausfischen. Die Gamer-Gruppe soll bei beiden Experimenten mit einem geringeren Maß an Gefühlsregungen reagiert haben.

    14:18
    Video-Reportage: So arbeitet die USK
  • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von mipu
    solche studien gehen mir sowas von am arsch vorbei - da regt sich nix ... omg, vielleicht haben die doch recht .......…
    Von baiR
    Gute Frage. 
    Von daumenschmerzen
    Woher wisst ihr eigentlich, dass negativ behaftete Studien immer falsch und positive komplett nachvollziehbar und…
    • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel

      • Von mipu Erfahrener Benutzer
        solche studien gehen mir sowas von am arsch vorbei - da regt sich nix ... omg, vielleicht haben die doch recht ............
      • Von baiR Erfahrener Benutzer
        Zitat von daumenschmerzen
        Woher wisst ihr eigentlich, dass negativ behaftete Studien immer falsch und positive komplett nachvollziehbar und richtig sind? Würd mich mal interessieren. :)

        Gute Frage. 
      • Von daumenschmerzen Erfahrener Benutzer
        Woher wisst ihr eigentlich, dass negativ behaftete Studien immer falsch und positive komplett nachvollziehbar und richtig sind? Würd mich mal interessieren. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1097663
Panorama
Neue Studie: Konsum von Computer- und Videospielen führt zu emotionaler Abstumpfung
Der Konsum von Computer- und Videospielen führt zu emotionaler Abstumpfung; so lautet zumindest das Ergebnis einer neuen Studie, die nun in einem amerikanischen Fachmagazin für Psychologen veröffentlicht wurde. Was haltet ihr davon - Unsinn oder könnte da nicht vielleicht doch etwas dran sein?
http://www.videogameszone.de/Panorama-Thema-233992/News/Neue-Studie-Konsum-von-Computer-und-Videospielen-fuehrt-zu-emotionaler-Abstumpfung-1097663/
15.11.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/09/GTA_5_Review_Screenshots_Ingame__10_-gamezone.jpg
videospiele,studie
news