Ouya

Release:
25.06.2013
Hersteller:
k.A.

Ouya stellt neuen Kickstarter-Rekord auf: Android-Konsole begeistert die Spieler

19.07.2012 09:28 Uhr
|
Neu
|
Die Android-Konsole Ouya ist das erfolgreichste Kickstarter-Projekt aller Zeiten. Die Entwickler setzten sich zum Ziel, 950.000 US-Dollar über das Crowd-Funding-Portal Kickstarter.com einzunehmen - nach nur zwei Wochen wurden schon mehr als fünf Millionen US-Dollar gespendet. Der Rekord dürfte weiter ausgebaut werden: Die Sammel-Aktion zu Ouya läuft noch weitere drei Wochen.

Ouya stellt einen neuen Kickstarter-Rekord auf: Die Android-Konsole sammelte bislang mehr als 5,1 Millionen US-Dollar. Ouya stellt einen neuen Kickstarter-Rekord auf: Die Android-Konsole sammelte bislang mehr als 5,1 Millionen US-Dollar. [Quelle: Ouya] Ouya stellt neuen Rekord auf: Die Android-Konsole ist das bisher erfolgreichste Projekt des Crowd-Funding-Portals Kickstarter.com. Die Entwickler setzten sich zum Ziel, am Ende der Sammel-Aktion 950.000 US-Dollar einzunehmen. Doch nach nur zwei Wochen steht der virtuelle Spenden-Zähler schon bei mehr als 5,1 Millionen US-Dollar - ein neuer Rekord! Die Entwickler konnten bisher mehr als 40.000 Menschen für die neue Konsole begeistern. Damit stellt Ouya sogar das Adventure von Double Fine in den Schatten. Das Adventure galt mit 3,3 Millionen US-Dollar bislang als das erfolgreichste Kickstarter-Projekt.

Der Rekord von Ouya dürfte noch weiter ausgebaut werden: Die Sammel-Aktion zur Android-Konsole läuft noch weitere 20 Tage. Sogar Minecraft-Erfinder Notch habe eine "großzügige Summe" gespendet. Dies verkündete Ouya-CEO Julie Uhrman kürzlich im Interview mit Eurogamer. Allerdings wurden in den vergangenen Tagen auch kritische Stimmen zu Ouya laut. Neben Angst vor Hackern wurde auch das Minecraft-Logo im ersten Ouya-Promo-Video kritisch hinterfragt. Minecraft sei demnach nie auf der Konsole gelaufen. Außerdem wurden die Zustimmung von Mojang für die Nutzung des Logos sowie Uhrmans Kommentar angezweifelt. Julie Uhrman stellte allerdings klar, dass Mojang die Zustimmung für das Ouya-Video erteilt habe.

Das Betriebssystem von Ouya soll Googles Android werden. Entwickler und Software-Designer sollen umfassende Modifizierungs- und Entwickler-Tools erhalten. Im Gegensatz zu PlayStation 4 und Xbox 720 soll eine flexible System-Software Vorteile für die Entwickler bringen. Jede Person soll Spiele für die Ouya-Konsole entwickeln können. Die Spiele sollen später dem Spieler kostenlos zur Verfügung stehen. Der Endpreis der Ouya-Hardware soll bei erschwinglichen 99 US Dollar liegen. Das Kickstarter-Projekt von Ouya haben wir für euch verlinkt.

02:58
Ouya: 99-Dollar-Android-Konsole bei Kickstarter
Für die Verwendung in unseren Foren:
Redakteur
Moderation
19.07.2012 09:28 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Benutzer
Bewertung: 0
26.07.2012 01:21 Uhr
Was ist den eigenlich wenn man Farbenblind ist.

z.B. bei einem Quick Time Events, drücke schnell der Grauen Knopf :I
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
20.07.2012 10:13 Uhr
Zitat: (Original von LOX-TT;9386973)
begeistert die Spieler?

mich juckt das Ding kein Stück %-)


Falls es dich tröstet: Mich auch nicht! 

Zitat: (Original von andypanther;9387159)
Und Minecraft ist KEIN Casual. Nur um das mal klarzustellen ;)


Das habe ich ihm auch schon gesagt, aber er hört ja nicht zu! 
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
20.07.2012 07:11 Uhr
Ich find die Konsole sehr vielversprechend. Durch ihr Open-Source-Prinzip sind die Möglichkeiten quasi endlos und ihr konkurrenzloser Preis macht sie sowieso automatisch attraktiv. Wer Games primär auf Handys. Steam usw. zockt wird Ouya sicherlich hochinteressant finden. Aber auch traditionellere…

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Die Squad-Mitglieder in Mass Effect 3 sollen möglichst bis zum Release geheim gehalten werden. Bioware wolle die Mitglieder nicht enthüllen, weil dies wichtige Teile der Story aufdecken würde. Mass Effect 3 kommt am 8. März 2012 auf den Markt. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Mass Effect 3 wird von BioWare mit DLCs versorgt. Neben den üblichen Story-Inhalten wird aber auch der Koop-Modus erweitert. Genaue Details verriet man jedoch nicht. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Mit Battlefield 3 erwartet uns in der nächsten Woche nicht nur ein pompöses Actionspiel, sondern auch eines, das die Messlatte in Sachen Grafik höher legen wird, dahingehend sind wir uns sicher. Auch die Zeit nach Battlefield 3 schaut rosig aus. Mit zum Beispiel Mass Effect 3, The Last Guardian und Far Cry 3 warten auch im kommenden Jahr potenzielle Grafik-Highlights auf uns. Videogameszone.de stellt euch die möglichen Grafik-Highlights 2012 für Konsole vor und erörtert die Frage, wo sich Spiele für Wii U einreihen könnten. mehr... [21 Kommentare]
Neu
 - 
Auf der Presse-Seite von Electronic Arts wird Mass Effect 3 derzeit neben Xbox 360, PlayStation 3 und PC auch für Next-Gen gelistet. Vermutlich ist damit ein Release für die kommende Wii U gemeint. Abwegig ist das nicht, schließlich hat sich EAs Frank Gibeau in der Vergangenheit bereits positiv über die Wii U geäußert. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Es ist Wochenende, Freunde - High Five! Auch in dieser Woche lässt unsere Video-Reporterin Mháire Stritter die heißesten Themen noch einmal Revue passieren. Im Wochenrückblick spricht Mháire über den Koop-Modus von Mass Effect 3, das umfangreiche GT5 Spec 2.0-Update für Gran Turismo 5, das neue iOS 5 für iPhone, iPad und iPod touch sowie weitere Themen. Der Wochenrückblick ist ab sofort im HD-Video verfügbar. mehr... [2 Kommentare]