Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Import-Test: Onimusha Buraiden

    Der Multiplayer-Modus macht Spaß, artet aber oft in Chaos aus. Der Multiplayer-Modus macht Spaß, artet aber oft in Chaos aus. Für den Verkauf von Nintendo-Konsolen war schon immer ein kleiner, dicker Klempner mit einer Vielzahl verschiedener Titel verantwortlich. Die Rede ist natürlich von Mario, der mit Jump & Runs, Kartrennspielen und einigen Party-Games die Nintendo-Jünger beglückt. Solche Spiele gibt es auf der PS2 ebenfalls zur Genüge - was bislang aber noch fehlt, ist ein Fun-Prügler im Stil von Super Smash Brothers Melee. Diesem Missstand will Capcom ein Ende bereiten - mit Onimusha Buraiden. Tatsächlich spielt sich der Titel wie eine "erwachsene" Version von Smash Brothers. Ein Vergleich, der sich aber noch mehr anbietet, ist der mit dem Ursprung des Spiels - den alten Onimusha-Spielen.

    Bunte Kugeln
    Können Sie sich ein Onimusha vorstellen, in dem die Adventure-Parts fehlen? Genauso ein Spiel ist Buraiden, das nächstes Jahr auch in Europa erscheinen wird. Dann allerdings unter dem Titel Onimusha Blade Warriors. Allerdings geht es hier um mehr, als sich nur mit der Klinge zu beharken. Denn bis auf das Prügeln gibt es noch ein paar andere Gemeinsamkeiten mit den Action-Adventures. So gilt es wie schon in Onimusha, Seelen aufzusammeln. Besiegte Gegner hinterlassen verschiedenfarbige Kugeln, die Sie auf Tastendruck aufsaugen können. Die Farbe und Form einer Kugel bestimmen ihre Funktion: So können Sie damit etwa im Kampf Ihre Lebensenergie auffüllen oder mächtige Spezialangriffe ausführen. Wenn Sie Buraiden im Einzelspielermodus spielen, können Sie Ihren Kämpfer nach einer Schlacht sogar aufleveln. Die aufgepowerten Charaktere dürfen Sie später wieder durch den Storymodus schicken, um sie noch stärker zu machen. Wer alle 24 Charaktere (von denen zwölf zu Beginn des Spiels anwählbar sind) bis zum Maximum bringen will, hat somit ganz schön zu tun.

    Kampf mit Kniff
    Die aufgelevelten Kämpfer dürfen Sie übrigens in einem speziellen Versus-Modus gegeneinander antreten lassen. Bringt ein Freund seine Memory Card mit, so können Sie sich mit ihm messen und sehen, wie wirkungsvoll Sie Ihre Figuren trainiert haben. Natürlich gibt es auch einen regulären Mehrspielermodus, in dem bis zu vier Spieler mit den normalen "Standard"-Kämpfern aufeinander losgehen dürfen. Um solchen Schlachten etwas mehr Tiefgang zu verleihen, hat man einige Kniffe eingebaut. Zum einen spielen die bereits erwähnten Seelen eine große Rolle. Gewonnen hat nämlich nicht, wer zuerst eine bestimmte Anzahl von Gegnern niedermäht, sondern wer deren Seelen aufsaugt. Geschickte Spieler können eine Schlacht gewinnen, ohne einen Schwertstreich auszuführen, und die anderen Kombattanten die Drecksarbeit untereinander erledigen lassen. Die zweite Besonderheit sind verschiedene Ebenen. Wenn Sie eine Richtungstaste zweimal hintereinander drücken, wechselt Ihre Figur in eine höhere oder tiefere Ebene. Dieser Ebenenwechsel kommt übrigens auch im Einzelspielermodus zum Tragen, wo Sie ihn geschickt in Ihre Strategie mit einbeziehen können.

    "Nur" Kämpfe
    Ansonsten spielen sich die Gefechte ähnlich wie in Onimusha. So können Sie Waffen aufladen, um noch stärkere Angriffe auszuführen, oder zwischen den Schlachten die Waffen auswechseln. Magieangriffe können allerdings nur noch eingesetzt werden, wenn Sie ein bestimmtes Item oder eine Seele aufsammeln - sonst wären die Kämpfe wohl etwas zu einfach ausgefallen. Wer das Spiel trotzdem in Windeseile durch hat (in etwa 30 Minuten haben Sie den Story-Modus mit einer Figur geschafft), darf auch den Schwierigkeitsgrad heraufsetzen. So ist das Spiel für jeden fordernd. Allerdings sollten Sie sich einen teuren Import gut überlegen. Denn bis auf die Kämpfe hat Buraiden nur recht wenig zu bieten. Das ist nicht unbedingt ein Kritikpunkt, wer sich Buraiden kauft, weil er Onimusha mochte, könnte aber unter Umständen schwer enttäuscht werden. Einen Adventure-Modus mit Rätseln gibt es nämlich keinen. Wer Onimusha hingegen nur wegen der Kämpfe gespielt hat und die Rätsel und Adventure-Parts eher als nervig empfand, wird in Buraiden ein spaßiges Prügelspiel finden.

    Onimusha Buraiden (PS2)

    Spielspaß
    80 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelles zu Onimusha Buraiden

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 11/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
271760
Onimusha Buraiden
Import-Test: Onimusha Buraiden
http://www.videogameszone.de/Onimusha-Buraiden-Spiel-26064/Tests/Import-Test-Onimusha-Buraiden-271760/
19.01.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/01/07multi.jpg
tests