Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 21 Kommentare zum Artikel

      • Von TristanMueller Erfahrener Benutzer
        Das war eigentlich zu erwarten, denn jeder Boom hat auch mal ein Ende.
        Und ich denke, als Boom konnte man die Wii durchaus bezeichnen.
        Das muss aber nicht heißen, dass die Wii bald komplett einbrechen wird.
        Die Verkaufszahlen werden meiner Meinung nach noch mindestens ein Jahr konstant bleiben, bis sie irgendwann weiter abflachen und Nintendo die "Wii 2" raushaut.
        Und was dann passiert wird wirklich unberechenbar.
      • Von Gundrum Benutzer
        Vielleicht haben schon alle eine Wii gekauft...
      • Von paul23 Erfahrener Benutzer
        Zitat von ndz am 01.11.2009 10:34
        War ja auch voraussehbar. Die Wii hat sich - eigentlich untypisch für eine Spielkonsole - nur aufgrund ihres neuen Ansatzes (familienfreundliches Gaming, Motion Control etc.) verkauft. Ich denke kein Mensch hat sich eine Wii wegen dem breiten Spieleangebot…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
698521
Nintendo
Iwata: "Wir waren nicht in der Lage, starke Software zu veröffentlichen"
Die Verkaufszahlen der Wii brechen im Vergleich zum Vorjahr um über 40 Prozent ein. Satoru Iwata macht den Mangel an guten Spielen dafür verantwortlich.
http://www.videogameszone.de/Nintendo-Firma-15624/News/Iwata-Wir-waren-nicht-in-der-Lage-starke-Software-zu-veroeffentlichen-698521/
30.10.2009
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2008/07/satoru_iwata_nintendo.jpg
nintendo,verkaufszahlen,wii
news