Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nintendo DS: Mögliche Gefängnisstrafe für Flashcard-Händler in Großbritannien

    In England muss sich ein Vertreiber von Raubkopier-Flashcards für Nintendo DS und Nintendo DSi vor Gericht verantworten. Wie croydonguardian.co.uk vermeldete, muss Justin Success Brooks aus Purley womöglich sogar mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Brooks verursachte durch Umsätze von mehr als 600.000 Britischer Pfund einen Schaden von Circa 7,46 Millionen britischer Pfund.

    Justin Success Brooks aus Purley in England droht offenbar eine Haftstrafe wegen Verkauf von Raubkopien auf Nintendo DS-Flashcards. Wie die britische Webseite croydonguardian.co.uk berichtet, verkaufte Brooks tausende von Flashcards mit bis zu 200 gespeicherter Raubkopien von Nintendo DS-Spielen. Er erzielte mit den Online-Verkäufen Umsätze von etwa 600.000 britischer Pfund. Brooks bekannte sich vor dem Croydon Crown Court am letzten Freitag schuldig im Sinne der sieben Anklagepunkte.

    Nintendo entstand durch die verlauften Flashcards inklusive Raukopien ein Schaden von etwa 7,46 Millionen britischer Pfund. Für die Nintendo DS-Flashcards verlangte Brooks im Online-Handel zwischen 30 und 40 britischer Pfund. Auf den Cartridges waren teilweise bis zu 200 Spiele gespeichert. Die United Kingdom Interactive Entertainment Association tätigte einige Käufe dieser Nintendo DS-Flashcards. Die Spur führte immer wieder zu Brooks. Am 9. November 2012 wird ein Urteil des Gerichts im Falle von Justin Success Brooks erwartet.

    01:06
    Professor Layton und die Maske der Wunder - Neuer Trailer
    Spielecover zu Professor Layton und die Maske der Wunder
    Professor Layton und die Maske der Wunder
  • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von matzesu
    Ich finde den Thread Titel ziemlich daneben, schließlich hat der Brite keine Gefängnisstrafe erhalten weil er mit den…
    Von Tingle
    Ich wusste beim Lesen der Überschrift, dass in diesem Thread ein Kommentar von Lox sein wird, der in etwa den obigen…
    Von danieltreuter
    ja underandern üssen wir wegen solchen immer meher bezahlen gut das sie die geschnapt haben 
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von matzesu Erfahrener Benutzer
        Ich finde den Thread Titel ziemlich daneben, schließlich hat der Brite keine Gefängnisstrafe erhalten weil er mit den ach so bösen Raubmordvergewaltigungskopiekarten gehandelt hat, sondern weil auf diesen Bösen Karten zusätzlich Raubmordvergewaltigungskopien drauf waren, Die Karten selber sind nicht Böse…
      • Von Tingle Erfahrener Benutzer
        Ich wusste beim Lesen der Überschrift, dass in diesem Thread ein Kommentar von Lox sein wird, der in etwa den obigen Inhalt hat 
      • Von danieltreuter Benutzer
        ja underandern üssen wir wegen solchen immer meher bezahlen gut das sie die
        geschnapt haben 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1031535
Nintendo DS Lite
Nintendo DS: Mögliche Gefängnisstrafe für Flashcard-Händler in Großbritannien
In England muss sich ein Vertreiber von Raubkopier-Flashcards für Nintendo DS und Nintendo DSi vor Gericht verantworten. Wie croydonguardian.co.uk vermeldete, muss Justin Success Brooks aus Purley womöglich sogar mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Brooks verursachte durch Umsätze von mehr als 600.000 Britischer Pfund einen Schaden von Circa 7,46 Millionen britischer Pfund.
http://www.videogameszone.de/Nintendo-DS-Lite-Konsolen-125041/News/Nintendo-DS-Flashcard-Haendler-droht-Gefaengnisstrafe-1031535/
22.10.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2006/02/ds_lite_white_nds_slot.jpg
nintendo ds,raubkopie,nintendo
news