Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Need for Speed: Hot Pursuit - Playstation 3-Version angetestet

    Wir konnten auf der Gamescom in Köln Need for Speed: Hot Pursuit im Multiplayer-Modus anspielen. Außerdem konnten wir den Einzelspielermodus unter die Lupe nehmen. Unsere Eindrücke schildern wir euch in diesem Hands-on-Bericht.

    Auf der Gamescom 2010 rasen wir mit Need for Speed Hot Pursuit durch den Multiplayer-Modul und sehen uns außerdem den Singleplayer-Modus an. Den präsentiert uns Matt Webster von Entwickler Criterion Games. Es geht los mit einem Rennen gegen die Cops. Matt Webster fährt einen Porsche 911 GT RS. Man kann die Cops »wrecken«, also zerstören. In Need for Speed Hot Pursuit sieht das dann so aus, dass die Kamera wie bei einem Burnout-Takedown umschneidet und den kaputten Cop-Wagen zeigt. Ansonsten wird viel gerammt und vor allem extrem schnell gerast. Angenehm fällt uns auf, dass es Cabrios wie den Porsche Boxster Spyder oder den BMW Z4 gibt.

    Need for Speed: Hot Pursuit im Multiplayer-Modus

    Need for Speed: Hot Pursuit im Hands-on-Test auf der Gamescom 2010. (12) Need for Speed: Hot Pursuit im Hands-on-Test auf der Gamescom 2010. (12) Quelle: EA Neu im Vergleich zu den alten Hot Pursuits oder NFS Most Wanted ist, dass auch ihr als Raser Nagelstreifen zum auslegen habt, nicht nur die Cops - so könnt ihr die Bullen abschütteln. Im Time Trial-Modus fährt Matt Webster einen Porsche Carrera GT. Dabei fällt uns der Echtzeit-Tageszweitwechsel auf: Man fährt tagsüber los und braust in die Nacht hinein. Es gibt einige Abkürzungen, die ihr unbedingt nehmen solltet, sonst habt ihr keine Chance. Die Strecken sind abwechslungsreich, zum Beispiel fährt man zuerst durch einen Wald und kommt dann in einer Stadt am Meer an. Die Welt ist spürbar größer als in Burnout Paradise

    Dann beginnt unser Hands-on-Test im Porsche Boxster Spyder. Wir fahren gegen fünf menschliche Gegner im Multiplayer-Modus, ohne Cops und sonstige Extras. Nur der Turbo-Boost ist an Bord, der analog zu Burnout durch Gegenverkehr-Fahren (Zivilverkehr ist vorhanden) oder Drifts auflädt. Wir rasen zum Testen frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug und sehen, dass das Schadensmodell deutlich besser geworden ist, als noch auf der E3 im Juni. Allerdings - das ist der Nachteil der lizenzierten Autos - nicht so gut wie in Burnout.

    Stärken und Schwächen von Need for Speed: Hot Pursuit

    Need for Speed: Hot Pursuit im Hands-on-Test auf der Gamescom 2010. (20) Need for Speed: Hot Pursuit im Hands-on-Test auf der Gamescom 2010. (20) Quelle: EA Beim Spielen sind uns viele Stärken von Need for Speed Hot Pursuit aufgefallen. Zuerst: Es ist extrem schnell! Und läuft mit 60 Bildern pro Sekunde. Es gibt "besonders geschickte Boss-Cops", die per Kameraeinblendung eingeführt werden. Die Strecken sind sehr abwechslungsreich und warten mit vielen Abkürzungen auf. Auch die Autos sind sehr detailliert und dank der Lizenzen originalgetreu nachgebaut. Obwohl die Welt sehr groß wirkt, ist Need for Speed Hot Pursuit kein Open-World-Spiel, denn die Kurse sind fest abgesteckt. Die von uns gespielte Version hatte aber auch kleine Mängel. Unter anderem fielen uns Popups am Horizont auf und der Detailgrad der Umgebung ist nicht allzu hoch. Das wiederum nützt allerdings der wie erwähnt hohen Framerate.

  • Need for Speed: Hot Pursuit
    Need for Speed: Hot Pursuit
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Criterion Games
    Release
    18.11.2010
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Epsonator
    Der Demo nach zu urteilen ist die Steuerung verglichen mit Referenzen wie NfS HP2 oder NfS4 (Brennender Asphalt)…
    Von checker2009
    ich finde es trotz der kleinen schwächen was eig. jedes spiel hat ein sehr gelungenes game ich wiull mir es auf jeden…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Flatout 4: Total Insanity Release: Flatout 4: Total Insanity Strategy First Inc. (CA) , Kylotonn Games
    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Epsonator Neuer Benutzer
        Der Demo nach zu urteilen ist die Steuerung verglichen mit Referenzen wie NfS HP2 oder NfS4 (Brennender Asphalt) ziemlich unausgegoren. Bei kleinen Lenkeinschlägen überreagieren die Autos, dann passiert lange nichts, bis der Wagen nicht nachvollziehbar außer Kontrolle gerät. Sehr, sehr schwach verglichen…
      • Von checker2009 Benutzer
        ich finde es trotz der kleinen schwächen was eig. jedes spiel hat ein sehr gelungenes game ich wiull mir es auf jeden fall kaufen DAUMEN HOCH
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
768458
Need for Speed: Hot Pursuit
Need for Speed: Hot Pursuit - Playstation 3-Version angetestet
Wir konnten auf der Gamescom in Köln Need for Speed: Hot Pursuit im Multiplayer-Modus anspielen. Außerdem konnten wir den Einzelspielermodus unter die Lupe nehmen. Unsere Eindrücke schildern wir euch in diesem Hands-on-Bericht.
http://www.videogameszone.de/Need-for-Speed-Hot-Pursuit-Spiel-24719/News/Need-for-Speed-Hot-Pursuit-Playstation-3-Version-angetestet-768458/
18.08.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/08/nfshp_mclarenmp412c.jpg
need for speed hot pursuit
news