Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Notch: "Bethesda zu einer Runde Quake 3 herauszufordern war keine gute Idee, einen Rechtsstreit um 'Scrolls' scheuen wir aber nicht"

    Markus Persson, Kopf der Minecraft-Macher Mojang, bereut es mittlerweile offenbar, gerade die id Software-Mutter Bethesda zu einem Quake 3-Match herausgefordert zu haben. Einem möglichen Rechtsstreit um den Namen 'Scrolls' werde er aber keinesfalls aus dem Wege gehen.

    Minecraft-Schöpfer Markus Persson, auch bekannt unter dem Pseudonym 'Notch', arbeitet zur Zeit an seinem nächsten Projekt, einem neuartigen Genre-Mix Scrolls. Bethesda Softworks, Macher der altehrwürdigen The Elder Scrolls-Reihe, ist nicht sonderlich begeistert von dieser Namensgebung und drohte rechtliche Schritte für den Fall an, dass Entwickler Mojang an dem Namen Scrolls festhält. Mojang-Boss Notch war von dieser Drohung zunächst wohl eher amüsiert und schlug vor, das Problem mit einer Runde Quake 3 aus der Welt zu schaffen. Dabei nicht bedacht hat er dabei offenbar, dass der Multiplayer-Shooter ein Werk von id Software ist und id seit einiger Zeit zu Bethesda gehört. "Keine gute Wahl" sei es gewesen, gerade dieses Spiel auszuwählen, so Notch nun.

    Einen Rückzieher macht aber dennoch nicht, seine Chancen weiß er aber mittlerweile wohl realistisch einzuschätzen: Für den Fall, dass es tatsächlich zu dem Online-Showdown kommen sollte, "müssten wir wohl den Namen [von Scrolls, Anm.] ändern." Sollte Bethesda allerdings ablehnen und es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung vor Gericht kommen, würde er aber "so lange kämpfen, wie es sein muss." Die Forderung auf Namensänderung sei eine Art von"Etikettenschwindel". Bethesda selbst hätte mehrere Titel im Angebot, in deren Namen auch ein Substantiv auftauche, das bereits von anderen Spielen verwendet werden würde. Als Beispiel nennt Notch den kommenden id-Shooter Rage und auf der anderen Seite Segas Beat'em'Up-Reihe Streets of Rage. Ausgestanden ist der Konflikt Mojang vs. Bethesda also definitiv noch nicht. Wir halten euch auf dem Laufenden.

  • Minecraft
    Minecraft
    Publisher
    Mojang AB
    Developer
    Mojang AB
    Release
    18.11.2011

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von Carpe Lucem: Nutze das Licht! Release: Carpe Lucem: Nutze das Licht! Application Systems Heidelberg Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
840474
Minecraft
Notch: "Bethesda zu einer Runde Quake 3 herauszufordern war keine gute Idee, einen Rechtsstreit um 'Scrolls' scheuen wir aber nicht"
Markus Persson, Kopf der Minecraft-Macher Mojang, bereut es mittlerweile offenbar, gerade die id Software-Mutter Bethesda zu einem Quake 3-Match herausgefordert zu haben. Einem möglichen Rechtsstreit um den Namen 'Scrolls' werde er aber keinesfalls aus dem Wege gehen.
http://www.videogameszone.de/Minecraft-Spiel-15576/News/Notch-Bethesda-zu-einer-Runde-Quake-3-herauszufordern-war-keine-gute-Idee-einen-Rechtsstreit-um-Scrolls-scheuen-wir-aber-nicht-840474/
21.08.2011
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2011/06/The_Elder_Scrolls_5_Skyrim_E3_2011_10.jpg
minecraft,the elder scrolls
news