Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Minecraft: Informatikstudent baut Manhattan nach

    Das Open-World-Spiel Minecraft machte schon des Öfteren Schlagzeilen durch die architektonischen Meisterleistungen einiger ambitionierter Spieler. Egal, an welches Monument menschlicher Schaffenskraft man denkt, irgendwer hat es wahrscheinlich schon in Minecraft nachgebaut. Jetzt versucht sich ein amerikanischer Informatiker an einem weiteren Megaprojekt: dem Nachbau des New Yorker-Stadtteils Manhattan - im Ganzen!

    Höher, schneller, weiter. Dieses alte Sportlermotto trifft seit einiger Zeit auch auf das Open-World-Spiel Minecraft zu, bei dem Spieler ohne vorgegebene Missionsziele vor sich hinwerkeln und erforschen können, wie es ihnen beliebt. Immer neue Rekord-Bauten und Megaprojekte brachten Minecraft wieder und wieder in die Schlagzeilen. Kein Vorhaben war zu groß, um es nicht anzupacken. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Daraus zieht das Spiel einen Großteil seiner Motivation. Doch neben Aufbauenthusiasten mit purer Lust am Erschaffen interessieren sich auch Wissenschaftler für Minecraft.

    Der Informatiker Christopher Mitchel hat es sich nun zum Ziel gesetzt, den gesamten New Yorker-Stadtteil Manhattan nachzubauen. Angesichts der anhaltenden Rekordjagd im Minecraft-Universum, bei der von Weltwundern bis hin zur kompletten Welt (!) schon so gut wie alles nachgebaut wurde, was der menschliche Geist sich auszudenken vermag, erscheint der Nachbau einer Stadt zunächst als nichts Ungewöhnliches. Was jedoch für offene Münder sorgen dürfte, ist der Maßstab: 1:1. Jedes Gebäude, jeder Baum und jede Straßenlaterne soll in der fertigen Welt auftauchen. Dadurch soll (natürlich mit Abstrichen aufgrund der Klötzchengrafik von Minecraft) eine exakte Kopie des echten Manhattan entstehen.

    Erreichen will Mitchel dies durch ein von ihm entwickeltes System, genannt SparseWorld. Dabei handelt es sich um eine Kombination von Geodaten, Satellitenbildern und von für GoogleEarth programmierten Gebäudemodellen. Diese sollen jedoch nicht einfach kopiert, sondern per Hand, Stein für Stein in der Minecraftwelt nachgebaut werden. Noch ist das virtuelle Manhattan nicht fertiggestellt. Probleme bereiten Mitchel vor allem fehlende Modelle ganz gewöhnlicher Gebäude. Doch bereits jetzt benötigt das Projekt zum Starten einen Serververbund mit 300 Kernen, 200 GB RAM und mehrere Stunden zum Kompilieren der Daten. Insgesamt misst das derzeitige Minecraft-Manhattan eine Fläche von 277 Quadratkilometern und enthält eine Fülle von 71 Milliarden Kubikmeter an Informationen, die in Form von Objekten in der Welt auftauchen.

    Wenn nun jemand denkt, Christopher Mitchel hätte zu viel Zeit und lange Weile, der irrt. Der Nachbau von Manhattan dient nicht dem Zweck, einen weiteren Rekord in Minecraft aufzustellen (obwohl dies ohne Zweifel der Fall sein dürfte), sondern als Testgrund für das SparseWorld-System. Damit sollen in Zukunft vormodellierten Städte einfach abrufbar sein, um diese zum Beispiel als Basismodelle für Videospiele zu nutzen. Ein künftiges GTA in Liberty City könnte dann nicht mehr auf einer kleinen, mühsam selbst modellierten Version von New York beruhen, sondern auf einer exakten, virtuellen Kopie der echten Metropole. Den gesamten Artikel über das Minecraft-Manhattan-Projekt findet Ihr in englischer Sprache unter dem angegebenen Link.

    26:20
    WoW meets Minecraft: Projekt Azeroth - Video zum neuen Bauabschnitt
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • Minecraft
    Minecraft
    Publisher
    Mojang AB
    Developer
    Mojang AB
    Release
    18.11.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung:

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von Carpe Lucem: Nutze das Licht! Release: Carpe Lucem: Nutze das Licht! Application Systems Heidelberg Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112380
Minecraft
Minecraft: Informatikstudent baut Manhattan nach
Das Open-World-Spiel Minecraft machte schon des Öfteren Schlagzeilen durch die architektonischen Meisterleistungen einiger ambitionierter Spieler. Egal, an welches Monument menschlicher Schaffenskraft man denkt, irgendwer hat es wahrscheinlich schon in Minecraft nachgebaut. Jetzt versucht sich ein amerikanischer Informatiker an einem weiteren Megaprojekt: dem Nachbau des New Yorker-Stadtteils Manhattan - im Ganzen!
http://www.videogameszone.de/Minecraft-Spiel-15576/News/Minecraft-Informatikstudent-baut-Manhattan-nach-1112380/
07.03.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/02/Hyrule_Minecraft__15_-pc-games_b2teaser_169.png
minecraft,rekord,mojang
news