Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metroid Prime

    Metroid Prime Nachdem Samus den Weltraumpiraten auf Zebes eine empfindliche Niederlage bereitet hat, empfängt sie ein merkwürdiges Signal aus dem Orbit von Tallon IV. Samus bricht sofort auf und landet auf der dort ansässigen Raumstation. Ungewöhnlich - es ist weit und breit keine Menschenseele zu sehen. Auf dem Weg ins Innere der Station betritt Samus vorsichtig eine Luftschleuse. Misstrauisch begutachtet sie die umherfliegenden Maschinenteile, der Schwerkraft-Generator muss außer Betrieb sein. Samus aktiviert den Scanner und untersucht die Umgebung. Auf der linken Seite der Schleuse befindet sich ein Schalter, der zur Aktivierung der Schwerkraft dient. Samus betätigt ihn. Mit einem dumpfen Dröhnen fallen die umherfliegenden Teile auf den Boden und die Tür auf der anderen Seite der Schleuse öffnet sich. Ein Stück weiter vorne scheint sich etwas auf dem Boden zu bewegen. Samus rennt auf die Stelle zu, als sich ein paar merkwürdige Käfer schnell in einen winzigen Tunnel verkriechen. Samus aktiviert den Morphball, rollt sich blitzschnell zusammen und kugelt sich in den Tunnel hinter den Käfern her. Kurze Zeit später erreicht sie das Ende des Tunnels. Hier befindet sich der Kartenraum der Station. Samus betritt den Datenterminal und lädt sich die Karte der Station herunter. Von den Käfern gibt es keine Spur mehr. Samus verlässt den Raum auf dem gleichen Weg, wie sie gekommen ist und versucht weiter, in das Zentrum der Station vorzudringen. Samus erreicht einen großen Raum. Überall liegen Trümmer herum, die Decke ist halb eingestürzt und in der Mitte brennt ein großes Feuer. Heiße Dämpfe schlagen sich auf dem kühlen Visier von Samus Helm nieder. Samus geht vorsichtig weiter voran, die Waffe im Anschlag. Was immer hier passiert sein mag, es kann noch nicht allzu lange her sein. Samus tritt auf irgendeinen knackenden Gegenstand. Grüner Glibber spritzt vom Boden bis zum Helm herauf und läuft auf dem Visier wieder nach unten. In der Mitte des Raums, kurz vor dem Feuer, liegt eine riesige regungslose Kreatur. Die scharfen Krallen und das monströse Maul mit den langen Zähnen lassen die Kraft des Ungeheuers nur erahnen. Der Scanner signalisiert, dass keine Gefahr besteht: Das Monster ist tot. Doch Samus hat keine Zeit die Kreatur näher zu untersuchen, denn plötzlichen pfeift ein Energiestrahl an ihrem Helm vorbei und schlägt krachend in der Wand hinter ihr ein. Samus reagiert blitzschnell, springt zur Seite und schießt mehrmals auf den Ursprungsort der Attacke. Es kommt keine Gegenwehr. Samus begutachtet die Quelle des Schusses und ihre schlimmsten Befürchtungen scheinen sich zu bestätigen: Es war ein Weltraumpirat!

    Fantastisches Gameplay
    So beginnt das neueste Abenteuer um Weltraum-Ikone Samus Aran. Dabei macht euch der von uns teilweise geschilderte Tutorial-Level nur mit der Steuerung vertraut, das eigentliche Abenteuer spielt auf dem Planeten Tallon IV. In bester Tradition der Vorgänger, erkundet ihr die aufwendig gestaltete 3D-Welt und bekämpft unzählige Monster. Der Schwerpunkt des Spiels, der Metroid Prime von anderen 3D-Shootern unterscheidet, liegt aber eindeutig auf Erkunden. Die dichte Atmosphäre die beim Spielen entsteht, kann dabei locker mit bekannten Science-Fiction-Higlights wie Alien mithalten. Das Leveldesign gehört dabei zum Besten, was es jemals in einem 3D-Action-Spiel gegeben hat. Metroid Prime kommt unglaublich groß, niemals unfair und verdammt unterhaltsam daher. Während bei anderen Ego-Shootern bestimmte Levelabschnitte einfach recycelt werden, sieht bei Metroid Prime jeder Abschnitt anders aus. Dabei ist das Action-Adventure nicht einfach in verschiedene Levels unterteilt, vielmehr läuft man über eine gigantische zusammenhängende Welt. Über Aufzüge, die von den Chizoon, einer unglaublich fortgeschrittenen aber mittlerweile ausgestorbenen Rasse, erbaut wurden, erreicht ihr die verschiedenen Regionen von Tallon IV. Der Planet verfügt über eine äußerst lebendige Vegetation und ist mit heißen Lava-Abschnitten, tropischen Waldgebieten sowie kalten Schneegegenden sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Chizoon haben zu Lebzeiten zudem zahlreiche Tempel und Gebäude errichtet, welche die Weltraumpiraten durch moderne Laboratorien ergänzt haben. Logo, dass die Piraten etwas gegen Besuch haben. Und so machen euch die anfangs leicht zu besiegenden Piraten, im Verlauf des Spiels durch diverse Schutzschilde, Tarnvorrichtungen und intelligentes Verhalten das Leben schwer. Die Piraten suchen geschickt Deckung hinter Kisten oder laufen vor euch weg, wenn sie getroffen wurden. Doch ihr werdet es nicht nur mit den Piraten zu tun bekommen. Auch die zahlreichen natürlichen Bewohner fühlen sich in ihrer Ruhe gestört. Während kleine Insekten relativ leicht auszuschalten sind, können andere Kreaturen nur an Schwachpunkten verletzt werden. Dank eures Scanners, den ihr mit einem Druck auf das Digital-Kreuz aktiviert, erhaltet ihr aber nützliche Informationen. Sehr praktisch sind auch die anderen zwei Visor-Typen. Denn neben dem normalen Visor findet ihr im Spielverlauf auch einen Hitze-Visor sowie den X-Ray-Visor. Mit diesen können getarnte Feinde sowie poröse Wände aufgespürt werden. Um der Monsterschar Herr zu werden, müsst ihr euch auch die verschiedenen Waffensysteme zunutze machen, die auf Tallon IV versteckt wurden (siehe auch Extrakasten). Denn bestimmte Feinde sind immun gegen eure Standardwaffe und nur mit Eisstrahler oder Wavebeam zu besiegen.

  • Metroid Prime
    Metroid Prime
    Publisher
    Nintendo
    Release
    18.03.2003
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
209981
Metroid Prime
Metroid Prime
http://www.videogameszone.de/Metroid-Prime-Classic-14896/Tests/Metroid-Prime-209981/
15.07.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/08/visorxray.jpg
tests