Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Metroid Prime 2: Echoes

    In der "Dark World" könnt ihr anfangs nur unter schützenden Blasen überleben. In der "Dark World" könnt ihr anfangs nur unter schützenden Blasen überleben. Endlich konnten wir selbst Hand an den Nachfolger zu einem der besten Spiele der letzten Jahre legen. Auf der E3 wurde ein kompletter Abschnitt von Samus' neuem Abenteuer gezeigt. Darüber hinaus konnten wir an einem aufschlussreichen Roundtable mit den Entwicklern teilnehmen, der deutlich machte, dass man auf eine intensivere Story und ein deutlich düstereres Gameplay als noch im Vorgänger setzen möchte. Abgesehen von Detailverbesserungen an der Grafik, neuen Waffen, anderen Visoren, einer komplett neuen Welt sowie dem brandneuen Mehrspieler-Modus setzt man auf das hervorragende Gameplay des ersten Metroid-GameCube-Abenteuers. Nach dem gezeigten Material können wir zweifelsohne sagen, dass uns mit Metroid Prime 2: Echoes ein genauso atemberaubendes Spiel wie beim Vorgänger erwarten wird.

    Die Story
    Die Geschichte von Metroid Prime 2: Echoes spielt auf dem Planeten Aether. Samus wird auf den Planeten beordert, um das plötzlich verschollene Bravo-Team der Galaktischen Föderation zu suchen. Doch es kommt natürlich alles ganz anders. Plötzlich findet sich Samus in einem schon Jahre andauernden Krieg zwischen zwei Rassen, den Ing und den Luminoth, wieder. Die Ing leben in der "Dark World" von Aether und sind ein äußerst aggressives Volk. Bei den Luminoth dagegen handelt es sich um eine sehr freundliche Spezies, welche in der "Light World" des Planeten lebt und Samus im Kampf gegen die Ing um Hilfe bittet. Die Ing haben kein Interesse an einem Friedensvertrag. Ihr einziges Ziel ist es, dauerhaft in der "Light World" zu leben und die Luminoth auszulöschen. Wie Metroid Prime 2-Director Mark Pancini betont, zieht sich der Aspekt der Dualität durch das komplette Spiel. Es geht um zwei Welten mit zwei Rassen, die gegeneinander kämpfen. Es handelt sich um einen Krieg zwischen Gut und Böse, Licht und Schatten. Dies schlägt sich auch im
    Waffensystem nieder. Samus erhält im Spielverlauf einen "Dark Beam" und einen "Light Beam". Der "Dark Beam" ist besonders effektiv gegen Feinde in der Licht-Welt. Bei dem "Light Beam" verhält es sich genau umgekehrt. Darüber hinaus benötigt Samus die mächtigen Waffen, um Portale zwischen den beiden Welten zu öffnen. Mark Pancini erklärt: "Samus muss immer wieder zwischen den Welten hin- und herreisen, um die Ing zu zerstören."

    Licht und Schatten
    Auffällig ist, dass sowohl der "Light Beam" als auch der "Dark Beam" nur über begrenzte Munition verfügen. Normalerweise haben die "Beam"-Waffen in der Metroid-Serie unbegrenzte Munition. Da diese Waffen aber besonders viel Schaden unter den Feinden anrichten, habe man sich zu diesem Schritt entschieden, so Mark Pancini weiter. "Wir möchten, dass der Spieler seine Waffen strategisch einsetzt!", ergänzt der Entwickler. Neben diesen beiden Power-Waffen gibt es im Spiel aber noch weitere Waffen, die auf der E3 nicht enthüllt wurden. Diese werden jedoch nicht so wirkungsvoll wie der "Light Beam" und der "Dark Beam" sein. Neben den neuen Waffen haben die Entwickler besonders viel Wert auf die Videosequenzen gelegt. So soll man darin wesentlich mehr über die Geschichte des Spiels erfahren, als es noch im Vorgänger der Fall war. Neu eingebaut wurde auch die Kreisel-Attacke, die man noch aus früheren Metroid-Spielen (NES, Super Nintendo) kennt. Sobald man dieses Item in der großen Spielwelt aufgestöbert hat, kann man durch das richtige Timing enorm weite Sprünge ausführen: Man kann quasi in der Luft erneut springen. Momentan ist aber nicht geplant, diese Funktion wie in früheren Spielen als Angriffsmanöver einzusetzen, sondern sie soll vor allem der Erkundung dienen. "Obwohl die E3-Demo sehr actiongeladen ist, wird Metroid Prime 2: Echoes ein erkundungslastiges Spiel sein und all das bieten, was die Metroid-Serie so beliebt gemacht hat. Wir planen viele Sachen, darunter intensive Morph-Ball-Puzzles sowie zwei neue Visoren", so Mark Pancini über die Ausrichtung von Metroid Prime 2: Echoes. Auch wenn Samus storybedingt auf neue Feinde trifft, sind die Weltraum-Piraten nicht weit. Schon zu Beginn des Spiels werdet ihr auf Samus' alte Widersacher treffen. Die ungemütlichen Gesellen betreiben auf Aether Bergbau und bauen Phazon ab. Dieser erstmals in Metroid
    Prime eingeführte Rohstoff existiert aus unbekannten Gründen nur in der "Dark World". "Warum das so ist, werdet ihr im Spielverlauf erfahren", sagt Pancini.

  • Metroid Prime 2: Echoes
    Metroid Prime 2: Echoes
    Publisher
    Nintendo
    Release
    25.11.2004
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
327189
Metroid Prime 2: Echoes
Metroid Prime 2: Echoes
http://www.videogameszone.de/Metroid-Prime-2-Echoes-Classic-14897/News/Metroid-Prime-2-Echoes-327189/
23.07.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/07/051104_metroidprime2_ss-02.jpg
news