Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metroid Other M Preview: Wie gut wird das "etwas andere" Metroid-Abenteuer?

    Metroid Other M angezockt: Wir waren bei der Enthüllung dabei - wie gut wird das etwas andere Metroid-Abenteuer? Das verraten wir euch in unserer aktuellen Vorschau!

    Was für eine Atmosphäre
    Die neuesten Screenshots zu Metroid: Other M (3) Die neuesten Screenshots zu Metroid: Other M (3) Zuerst die frohe Kunde: Die ersten Spielminuten von Metroid: Other M geben uns genau die Action, die wir schon aus Samus' bisherigen Abenteuern kennen! Das Spiel geht also schon zu Beginn mächtig unter die Haut. Und die gut vertonten Zwischensequenzen sorgen währenddessen für beste Stimmung. Denn Samus ist diesmal keine stille Beteiligte, sondern ihr wurde eine passende, keinesfalls aufdringliche Synchronstimme verpasst. Die Sprachausgabe aus Metroid Prime 3: Corruption wurde dabei qualitativ aufgewertet und besticht mit viel tiefsinnigeren Dialogen. Das zeigt sich schon am Anfang des Spiels, wo die Weltraum- Amazone auf die übrigen Offiziere des Raumschiffs trifft. Miss Aran lässt ihre Vergangenheit Revue passieren und erinnert sich an eine verflossene Liebe - solche Gefühlsausbrüche haben wir in keinem anderen Metroid- Abenteuer in diesem Ausmaß erlebt. An solchen Kleinigkeiten zeigt sich, dass Team Ninja genau der richtige Entwickler ist, um eine so starke Spieleserie in die nächste Dimension zu hieven!

    An alles gedacht?
    Wer sich in ein neues Metroid-Abenteuer stürzt, weiß in der Regel sehr genau, was ihn erwartet. Denn seit dem Ur-Metroid hat sich die Serie - abgesehen von der Spielweise in 2D oder 3D - im Kern kaum verändert. Wir durchforsten Other M nach Elementen, die wir schon an den Retro-Vorgängern liebten.

    Morphball: Die von uns gespielte Demo enthielt zwar nur wenige Abschnitte zum Herumkugeln, aber diese luden dafür zum gewohnt genialen Entdecken geheimer Gänge ein. So wollen wir das!

    Erkunden: Die größte Herausforderung in Metroid-Spielen besteht darin, verwinkelte Abschnitte zu erkunden und alle Items aufzuspüren; so auch diesmal. Aber stimmt auch die Spielzeit?

    Technik: Hochwertige WiiGrafik-Standards (16:9-Breitbild und 480p-Auflösung), gepaart mit stimmungsvollen Effekten und guter Steuerung - so muss ein gutes Metroid aussehen!

    Riesen-Levels: Die Anordnung der Räume wirkte noch etwas linear - Verzweigungen gab es so gut wie überhaupt nicht. Hier dürfen uns die Entwickler ruhig mehr Navigationstalent zutrauen!

    Obermotze: Das Biest am Ende der Demo spuckte konstant winzige Flatterviecher aus - erst als wir den Kokon zerstörten, war Schluss. Ein feiner Vorgeschmack auf fette Bosse!

    Innovation: Das neue Wii- Metroid setzt weniger auf neue Ideen, sondern vielmehr auf die Rückbesinnung auf alte Stärken: Nonstop-Ballerei, prickelnde Atmosphäre, gute Technik!

    Deftige Action: Wie es sich für ein Metroid-Epos gehört, kommen uns im Minutentakt fiese Typen vor den Laser-Beam - der Waffenstrahl lässt sich aufladen, wenn wir die Taste gedrückt halten.

    Die neuesten Screenshots zu Metroid: Other M (4) Die neuesten Screenshots zu Metroid: Other M (4)

    Quer, hochkant ... und wieder quer!
    Metroid: Other M ist in gewisser Weise ein Wagnis. Denn einerseits will Team Ninja mit dem neuen Samus-Abenteuer die anspruchsvollen Vielspieler zufriedenstellen, andererseits setzen die Entwickler auf eine recht simple Steuerung - und zwar ausschließlich mit der Wii-Fernbedienung, die wie ein NES-Controller gehalten wird. Wir verraten euch, welche Tasten welche Manöver auslösen und wie das Ganze in der Praxis funktioniert.

    Die neuesten Screenshots zu Metroid: Other M (2) Die neuesten Screenshots zu Metroid: Other M (2) Hier seht ihr die reguläre Spielperspektive. In Abschnitten wie diesen bewegt ihr Samus mit dem Digikreuz durch die Gänge - allerdings nicht nur nach links und rechts, sondern auch in die Tiefen des Raums hinein. Geschossen wird via 1-Taste, gesprungen mit dem 2-Knopf. Wollt ihr euch in einen Morphball verwandelt, drückt ihr einfach auf A. Wir hatten Bedenken, dass sich die einfache Tastenbelegung als Hindernis beim präzisen Laufen und Zielen erweisen könnte, lagen aber zum Glück falsch. Die Entwickler haben auch keine haarigen Geschicklichkeitsabschnitte in die von uns gespielte Demoversion gepackt; alle Plattformen waren leicht und stressfrei erreichbar.

    Jetzt kommt's dicke: Bei hohem Gegneraufkommen ist es unmöglich, aus der herkömmlichen Seitenansicht alle Feinde ins Visier zu nehmen. Um also möglichst schadfrei alle Biester zu eliminieren, empfiehlt sich der Sichtwechsel. Dazu richtet ihr die Wii-Fernbedienung einfach hochkant in Richtung des Fernsehers. Nun blitzt ein Fadenkreuz auf - und damit zappt ihr alle Widersacher, wie in der Metroid Prime-Trilogie erlernt, weg! Der Haken ist nur: Zum Umschauen müsst ihr jetzt den B-Trigger gedrückt halten, was sich in der Praxis als nicht ganz so komfortabel erweist. Zudem steht ihr häufig so ungeschickt, dass ihr gar nicht alle Feinde seht. Ihr müsst dann die Wii-FB wieder quer halten, euch anders platzieren und erneut in den Zielmodus zurückwechseln.

    Wir klären auf!
    In unserem Forum wurde viel über Metroid: Other M diskutiert. Hier nehmen wir die Vorurteile einiger Leser unter die Lupe.

    Driveby: Die Grafik ist ein herber Rückschritt gegenüber Metroid Prime. Das liegt vor allem daran, dass bei Metroid: Other M die 3D-Modelle einfach nur billig gemacht sind und alles mit Textureffekten kaschiert wird, um einen hohen Detailgrad zu simulieren. Ich freue mich trotzdem auf das Spiel. Das Gameplay klingt sehr interessant und die Story dürfte auch toll werden. Daher kann ich darüber hinwegsehen, dass die Präsentation nicht mit der Metroid Prime-Trilogie mithalten kann.

    Videogameszone: Wir stimmen dir zu, dass die gezeigten Bilder nicht gerade den Eindruck erwecken, als sei Metroid: Other M das hübscheste Wii-Spiel. Allerdings sieht das Actionspiel in Bewegung richtig gut aus - das zeigt sich in guten Effekten, schnellem Spieltempo, hohem Gegneraufkommen und eleganten Kameraschwenks. Nur die Gesichtstexturen hätten wirklich mehr Details vertragen können.

    uschbert: Einen großen Teil der Metroid- Serie macht das Gefühl aus, allein zu sein. So macht sich ein Gefühl von Verlorenheit breit.

    Videogameszone: Uns hat gerade imponiert, dass Samus seit Corruption keine einsame Weltraumjägerin mehr ist, sondern häufig mit anderen Figuren interagiert. Doch wir können dir versichern: Das beklemmende Gefühl, das sich einstellt, wenn man einsam durch dunkle Gänge rennt, ist immer noch da. Denn die längste Zeit der Demo waren wir tatsächlich auf uns alleine gestellt.

    Roy03: Die Veröffentlichung findet im Juni in den USA statt. Vielleicht tut sich ja grafisch noch ein wenig.

    Videogameszone: Diese Illusion müssen wir dir leider rauben. Denn es vergehen gerade noch drei Monate bis zur Auslieferung - das bedeutet, dass die Entwickler mit ihrer Programmierarbeit fast fertig sein dürften. Wenn überhaupt noch am Spiel gebastelt wird, dann handelt es sich eher um Detailkorrekturen: Beseitigung kleinerer Bugs, Verbesserung der Ladezeiten und so weiter.

    Aktuelle Screenshots zu Metroid: Other M:

  • Metroid: Other M
    Metroid: Other M
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Team Ninja
    Release
    03.09.2010
    Es gibt 17 Kommentare zum Artikel
    Von linktheminstrel
    es wird anders und schwer mit der prime-serie vergleichbar sein, eher mit den 2d-titeln wie super metroid oder fusion...
    Von Speed130
    Ich freu mich schon, Metroid Prime Trilogy war eine wucht, hoffe das Metroid over M noch besser wird, zumindest sollte…
    Von linktheminstrel
    @paul23für mich ist fusion der beste teil der klassischen metroids. das liegt daran, dass die story ausgereifter ist…
    • Es gibt 17 Kommentare zum Artikel

      • Von linktheminstrel Erfahrener Benutzer
        es wird anders und schwer mit der prime-serie vergleichbar sein, eher mit den 2d-titeln wie super metroid oder fusion...
      • Von Speed130 Neuer Benutzer
        Ich freu mich schon, Metroid Prime Trilogy war eine wucht, hoffe das Metroid over M noch besser wird, zumindest sollte es genauso gut werden
      • Von linktheminstrel Erfahrener Benutzer
        @paul23
        für mich ist fusion der beste teil der klassischen metroids. das liegt daran, dass die story ausgereifter ist und samus menschlicher als sonst wirkt. other m soll anscheinend das bindeglied zwischen teil 3 und fusion sein... der "any objections lady"-typ, von dem sie in fusion faselt kommt mal schon…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
744138
Metroid: Other M
Metroid Other M Preview: Wie gut wird das "etwas andere" Metroid-Abenteuer?
Metroid Other M angezockt: Wir waren bei der Enthüllung dabei - wie gut wird das etwas andere Metroid-Abenteuer? Das verraten wir euch in unserer aktuellen Vorschau!
http://www.videogameszone.de/Metroid-Other-M-Spiel-14895/News/Metroid-Other-M-Preview-Wie-gut-wird-das-etwas-andere-Metroid-Abenteuer-744138/
05.04.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/02/Metroid_Other_M-Screenshots__7__100224221340.jpg
metroid: other m,action,vorschau,wii,red steel 2
news