Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metal Gear Solid 2: Substance

    Bei den Snake Tales muss man auch ohne Radar klarkommen.
Bei den Snake Tales muss man auch ohne Radar klarkommen. Hätten wir das nur schon vor einem Jahr gewusst! Viele Spieler hätten sich wohl noch etwas geduldet, hätten sie geahnt, dass Konami ein Jahr nach Veröffentlichung des Spionage-Knallers Metal Gear Solid 2 eine neue, verbesserte und umfangreichere Version des Action-Adventures veröffentlicht. So steht für viele die Frage im Raum, ob es sich lohnt, nochmals 60 Euro für Metal Gear Solid 2: Substance hinzublättern.
    Neu hinzugekommen sind die so genannten "Snake Tales", die "Alternative Missions" und die "VR Missions". Letztere sind bereits aus der Erweiterung zum PSone-Vorgänger bekannt. In virtuellen Arenen muss man den Ausgang erreichen, ohne von den gegnerischen Soldaten ertappt zu werden. Hiervon gibt es dann etliche Varianten - alle Gegner eliminieren, Gegenstände mit den verschiedenen Waffenarten zerstören oder in Ego-Perspektive drei in der Arena versteckte Gegenstände aufspüren. Diese virtuellen Missionen dürfen Sie übrigens mit bis zu sieben verschiedenen Figuren spielen, von denen anfangs aber nur zwei anwählbar sind. Charaktere wie der Ninja können freigespielt werden, wenn Sie die Aufgaben erfolgreich absolvieren. Gleiches gilt für einige versteckte Outfits und Zusatzmissionen. Diese sind zum Teil mit groteskem Humor ausgeschmückt - oder finden Sie Soldaten, die sich in Godzilla verwandeln, noch seriös?
    Die "Alternative Missions" gestalten sich ähnlich. Wieder bekommen Sie unterschiedliche Missionen (Bomben entschärfen, Gegner eliminieren oder Soldaten von hinten überraschen), die aber nicht mehr in VR-Arenen stattfinden, sondern auf der altbekannten Bohrinsel oder dem Tanker.

    Schlangengeschichten
    Die "Snake Tales" wurden von echten Metal Gear Solid-Fans ja schon heiß erwartet. Endlich erfährt man mehr über Snake und seine Einsätze auf der Bohrinsel. Dies gestaltet sich aber bockeschwer, da der Radar, der den Spieler vor Gegnern warnt, hier nicht vorhanden ist. Ansonsten spielen sich die "Snake Tales" wie auch schon "Sons of Liberty".
    Dieses ursprüngliche Abenteuer befindet sich übrigens auch auf der DVD. Diesmal darf man aber direkt anwählen, ob man die Tanker-Episode, die Bohrinsel-Episode oder beide am Stück spielt. Die vielen Funksprüche hindern den Spielfluss zwar immer noch etwas, Sie dürfen diese aber auch mit einem Druck auf die Vierecks-Taste überspringen.
    Als Lückenfüller muss das eher schwach geratene Skateboarden herhalten. Mit Snake oder Raiden grinden, flippen und grabben Sie, was das Zeug hält. Die Steuerung und das Tricksystem wurden hierfür 1:1 aus Konamis Evolution Skateboarding übernommen. Die Qualität eines Tony Hawk erreicht das aber bei weitem nicht. Interessanter ist da schon die Bonus-DVD mit noch mehr Hintergrundinfos zu Metal Gear Solid. Die wurde nämlich im Vergleich zur alten Bonus-DVD noch mal überarbeitet und bietet jetzt 3D-Modelle, Zeichnungen der Charaktere, Hintergrundinfos etc.

    Kaufen oder nicht kaufen?
    Bei Grafik, Sound und Gameplay haben die Entwickler keine unnötigen Experimente gewagt. Substance sieht aus, hört sich an und spielt sich wie der Vorgänger - also nach wie vor unverschämt gut. Einzig und allein am Umfang wurde gefeilt. Was bleibt, ist dennoch ein sehr zwiespältiger Eindruck. Auch wenn sich anfangs noch das berühmt-berüchtigte "Nur noch eine Mission, dann hör ich wirklich auf"-Syndrom einstellt, ist nach einmaligem Durchspielen der neuen Missionen der Ofen aus. Spieler, die die Bohrinsel schon letztes Jahr gesäubert hatten, sollten sich also zweimal überlegen, ob Ihnen der Spaß wirklich noch mal 60 Euro wert ist. PS2-Besitzer, die Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty noch nicht ihr Eigen nennen, sollten spätestens jetzt zuschlagen.

    Metal Gear Solid 2: Substance (PS2)

    Spielspaß
    92 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Metal Gear Solid 2: Substance
    Metal Gear Solid 2: Substance
    Developer
    Konami
    Release
    27.03.2003
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
143400
Metal Gear Solid 2: Substance
Metal Gear Solid 2: Substance
http://www.videogameszone.de/Metal-Gear-Solid-2-Substance-Spiel-14819/Tests/Metal-Gear-Solid-2-Substance-143400/
05.03.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/03/ACFED8.jpg
tests