Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metal Gear Rising: Revengeance im Hands-On-Test mit zwei neuen Videos - Abgefahrene Action in Perfektion

    Metal Gear Rising: Revengeance im Hands-On-Test: Als Nikolaus-Geschenk hat uns Konami dieses Jahr nach Offenbach eingeladen, um eine fast fertige Version des Action-Knallers nach Lust und Laune zu zocken. Der cool gewählte Veranstaltungsort befand sich etwas versteckt im Hinterhofbereich eines Motorradhändlers. Geschickt platzierte Aufkleber wiesen den Weg in ein stilvolles Event-Restaurant, in dem eine Batterie von betriebsbereiten und mit Metal Gear Rising: Revengeance bestückten PS3-Konsolen auf die eingeladenen Journalisten wartete.

    Hands-On-Test zu Metal Gear Rising: Revengeance - Die von uns gespielte PS3-Version des unfassbar spektakulären Action-Games Metal Gear Rising: Revengeance war bereits annähernd final und enthielt alle Levels. Momentan sind die Action-Spezialisten beim Entwickler Platinum Games mit der Beseitigung von Fehlern sowie der Politur einiger Texturen beschäftigt. Beim Preview-Event waren jedoch kaum Bugs, Ruckler oder Texturprobleme zu entdecken. Die blitzsaubere Grafikdarstellung ermöglicht ein extrem schnelles Schwertkampf-Gameplay in flüssigen 60 Bildern pro Sekunde und was soll man sagen, nach mehreren Stunden Spielzeit muss man erst einmal tief Luft holen, denn im neuen Titel der Bayonetta-Macher geht es im wahrsten Sinne des Wortes mächtig zur Sache - und zwar Schlag auf Schlag!

    Nach dem Spielstart werden in einem kurzen Tutorial im Stil der aus Metal Gear Solid bekannten VR-Missionen die wichtigsten Elemente der Steuerung erläutert. Übrigens enthält das Game eine Reihe dieser VR-Missions, die sich als freischalbare Extras in den Haupt-Levels verbergen. Anschließend startet das Abenteuer in Afrika, wo sich Cyborg-Hauptcharakter Raiden als Mitarbeiter des privaten Sicherheitsunternehmens Maverick um den Schutz des Premierministers eines Bürgerkriegsgebeutelten Entwicklungslands kümmert. Seit Maverick Security Consulting in dem afrikanischen Staat nach dem Rechten sieht, ist tatsächlich so etwas wie Frieden eingekehrt und die Gesamtsituation hat sich sowohl für die Bevölkerung, als auch in Puncto Fortschritt merklich gebessert. Dieser friedliche Eindruck wird unterbrochen, als die Limousine des Premierministers in einen Hinterhalt gerät und der Staatsmann von einem Cyborg-Schwertkämpfer ermordet wird. Beim Versuch den Cyborg des Militärunternehmens Desperado Enterprises aufzuhalten, wird selbst Raiden schwer verletzt und muss erst mal zur Generalüberholung in die Werkstatt.

    Nahtlose Aneinanderreihung spielerischer Höhepunkte

    Drei Wochen später befindet sich ein kybernetisch umfassend verbesserter Raiden auf dem Weg zu einer Einzelmission in den Kaukasus. Über eine moderne Videoverbindung steht der Held dabei jederzeit in Kontakt mit dem Hauptquartier und wird so automatisch (oder bei Bedarf auf Knopfdruck) mit Informationen zur aktuellen Mission versorgt. Erneut gerät Raiden an Cyborgs von Desperado Enterprises, die allerdings schnell außer Gefecht gesetzt sind. Eine praktische Markierung – eingespielt durch das kybernetische Auge Raidens – weist euch den Weg durch die relativ linear aufgebauten Levels. Bei unserer mehrstündigen Preview-Sessions gab es jedoch zwei Szenen, in denen vom Hauptquartier zusätzliche, aber freiwillige auszuführende Nebenmissionen angeboten wurden. Außerdem gibt es in vielen Situationen mehrere Lösungsmöglichkeiten um weiterzukommen: Raiden kann nämlich auf Wunsch auch schleichend agieren und Gegner mit genial in Szene gesetzten Moves aus dem Hinterhalt beseitigen.

    Wer keine Lust auf Heimlichtuerei hat, marschiert einfach vorwärts und erlebt ein spielerisches Highlight nach dem anderen. Alle paar Meter treten neue Cyborg- oder Robotergegner auf den Plan, unter anderem auch ein riesiger und schwer bewaffneter Metal Gear, der in einem spektakulären Kampf völlig auseinandergenommen wird. Der Spielablauf ist dabei manchmal so schnell, dass man gar nicht mehr weiß wie einem geschieht. Dank der klasse Steuerung lässt sich das teilweise hektische Bildschirmgeschehen perfekt kontrollieren, vorausgesetzt ihr bleibt konzentriert. Ohne stetiges Blocken und den so ermöglichten Einsatz fantastischer Konterattacken dürftet ihr bei Metal Gear Rising: Revengeance nicht weit kommen.

    Sagenhafte Endgegner wie bei Metal Gear Solid

    Spätestens bei den kinoreif inszenierten Boss-Fights gegen übermächtige Cyborgs wie Mistral oder Monsoon solltet ihr die Fähigkeiten Raidens im Griff haben, um nicht unterzugehen. Der mit Ninja-Moves ausgestattete Held kann beispielsweise auf Knopfdruck blitzschnell Rennen und weicht dabei automatisch Projektilen aus oder überspringt ohne euer Zutun elegant Level-Hindernisse. Eine besonders spektakuläre Szene bestand im Kampf gegen mehrere futuristische Hubschrauber, die euch mit zahllosen Raketen beschießen. Aktiviert ihr im richtigen Moment den sogenannten Ninjarun-Modus rennt Raiden mit einem Affenzahn Richtung Heli und nutzt die heranrauschenden Raketen als Sprungpodest, um die Fluggeräte mit dem Schwert zu erreichen – unglaublich abgefahrene Action in Perfektion!

    04:34
    Metal Gear Rising: Revengeance - Boot Camp 2012 Ray Gameplay
    Spielecover zu Metal Gear Rising: Revengeance
    Metal Gear Rising: Revengeance
    03:38
    Metal Gear Rising: Revengeance - Boot Camp 2012 Mafutisu
    Spielecover zu Metal Gear Rising: Revengeance
    Metal Gear Rising: Revengeance
  • Metal Gear Rising: Revengeance
    Metal Gear Rising: Revengeance
    Publisher
    Konami
    Developer
    Platinum Games
    Release
    01.01.2012

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1039313
Metal Gear Rising: Revengeance
Metal Gear Rising: Revengeance im Hands-On-Test mit zwei neuen Videos - Abgefahrene Action in Perfektion
Metal Gear Rising: Revengeance im Hands-On-Test: Als Nikolaus-Geschenk hat uns Konami dieses Jahr nach Offenbach eingeladen, um eine fast fertige Version des Action-Knallers nach Lust und Laune zu zocken. Der cool gewählte Veranstaltungsort befand sich etwas versteckt im Hinterhofbereich eines Motorradhändlers. Geschickt platzierte Aufkleber wiesen den Weg in ein stilvolles Event-Restaurant, in dem eine Batterie von betriebsbereiten und mit Metal Gear Rising: Revengeance bestückten PS3-Konsolen auf die eingeladenen Journalisten wartete.
http://www.videogameszone.de/Metal-Gear-Rising-Revengeance-Spiel-15817/News/Metal-Gear-Rising-Revengeance-im-Hands-On-Test-1039313/
07.12.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/12/Metal_Gear_Rising_Revengeance_Screenshots__10_.jpg
metal gear solid,action,konami
news