Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metal Gear Rising: Revengeance - Hands-On-Test zur Konsolen-Action von Platinum Games - mit Vorschau-Video

    Metal Gear Rising: Revengeance im Hands-On-Test: Wir waren zu Gast in Japan bei Platinum Games, durften einen Abschnitt spielen und bekamen zwei saucoole Bossfights des Actionspiels für PS3 und Xbox 360 präsentiert. Bereits im Eingangsbereich von Platinum Games erlebten wir etwas Unerwartetes: Ein Teppich mit allen Games der Action-Schmiede samt Release-Terminen. Weitere Details zum Spiel erfahrt ihr in dieser Vorschau.

    Hands-On-Test zu Metal Gear Rising: Revengeance für PS3 und Xbox 360: Urkunden, Awards, riesige Banner oder Poster, Spielfiguren aus den bereits veröffentlichten Spielen: solche Dinge gehören für gewöhnlich zur Standardausstattung im Eingangsbereich eines Spieleentwicklerstudios. Wir waren für Metal Gear Rising: Revengeance nach Japan gereist. Vom Eingangsflur bei Platinum Games blieb uns jedoch etwas ganz anderes, eher Unerwartetes im Gedächtnis: … *Trommelwirbel* … der Teppich! Nein, wir sind jetzt nicht endgültig durchgedreht. Das ist völlig ernst gemeint. Denn auf dem Bodenbelag sind sämtliche Titel aller Platinum- Spiele inklusive Veröffentlichungsdatum verewigt. So werden die Mitarbeiter beim Betreten des Büros jeden Morgen daran erinnert, was für coole Spiele man bereits erschaffen hat mit Bayonetta, Vanquish und Konsorten.

    Charmante Idee! Das ist in etwa so, als würden wir unseren Verlagsboden mit Heft-Covern pflastern. Hey, warum ist das eigentlich nicht schon längst geschehen? Im Februar soll die sympathische Bodenmatte bei Platinum um einen Eintrag erweitert werden. Um einen Titel, auf den man besonders stolz ist – Metal Gear Rising: Revengeance. Das erste Metal Gear mit Cyborg Raiden in der alleinigen Hauptrolle. Und das erste Spiel der Reihe, das unauffälliges Vorgehen durch schnelle Action ersetzt. In Japan durften wir einen Abschnitt von Metal Gear Rising: Revengeance selbst spielen und bekamen obendrein noch zwei coole Bossfights gezeigt. Ein Vorschau-Video mit Spielszenen zu Metal Gear Rising: Revengeance findet ihr am Ende dieses Artikels.

    Entwickler wechsel dich

    Ursprünglich sollte das Action-Spektakel von den Metal Gear Solid-Machern bei Kojima Productions entwickelt werden. Doch daraus wurde nichts. "Als es darum ging, das Kernkonzept des freien Schneidens in Rising umzusetzen, scheiterten wir intern mit unserem Team", gesteht Yuji Korekado, seines Zeichens Lead Producer von Rising, im Interview. Er fügt hinzu: "Also suchten wir uns Hilfe von außen. Da Rising ein Katana- Kampfspiel ist, wollten wir definitiv einen japanischen Entwickler verpflichten. Die Wahl fiel dann sofort auf Platinum Games mit ihrer langjährigen Erfahrung mit Action-Spielen." Diese Entscheidung können wir nur gutheißen.

    Denn wer wäre besser dafür geeignet, die Idee eines blitzschnellen, kinoreif inszenierten Action-Feuerwerks in die Tat umzusetzen, als die Bayonetta-Macher? Und die sind in Rising wieder total in ihrem Element. Schon in den ersten fünf Minuten des von uns gespielten Abschnitts wird Raiden so dermaßen stylish in Szene gesetzt, dass einfach alles zu spät ist. Da wird der Kerl doch tatsächlich aus einem Tarnkappenflieger mitten im Flug herauskatapultiert, landet mit seinem Cyborgkörper wuchtig in einer Bucht, wirbelt dabei Wasser auf, nur um danach in einer wahnsinnig coolen Zeitlupenszene total lässig loszulaufen, als wäre diese Aktion völlig alltäglich – und das alles, während die in der Luft schwebenden Wassertropfen sanft an seinem metallischen Körper abperlen.

    Angriff ist die beste Verteidigung

    Auch spielerisch drücken die Macher kräftig auf die Tube, Rising ist ganz klar auf schnelle Action im Stil von Bayonetta ausgelegt. Leichte und schwere Attacken mit Raidens Ultraschall-Katana ergänzen sich zu einem Stakkato der Klingenhiebe, dessen Taktgeschwindigkeit ihr im Verlauf des Spiels durch das Erlernen neuer Kampfmoves anpassen könnt. Anfangs etwas ungewohnt war das Kontersystem, da Raiden (zumindest in der gespielten Demo) nicht blocken durfte, sondern nur offensive Konter beherrschte. Heißt in der Praxis: Wenn ihr einen der Angriffsbuttons drückt, kurz bevor Raiden einen Treffer einsteckt, durchbricht der Katanaschwinger den Feindschlag und verpasst ihm selbst einen Hieb. Das erfordert sehr gutes Timing und gegen manche Gegnerangriffe hat Raiden keinen Konter parat. Sobald man die Mechanik dahinter aber erst mal drauf hat, sehen die Kämpfe nicht nur wesentlich cooler aus, sie fühlen sich auch viel geiler an. Der offensiven und fixen Spielerfahrung kommt außerdem Raidens hohe Beweglichkeit zugute. Im Sprint rennt Raiden kleine Wände hoch oder rutscht an Gegner ran, um in Katana- Reichweite zu kommen.

    03:35
    Metal Gear Rising: Revengeance - Preview zum Actionspiel
    Spielecover zu Metal Gear Rising: Revengeance
    Metal Gear Rising: Revengeance
  • Metal Gear Rising: Revengeance
    Metal Gear Rising: Revengeance
    Publisher
    Konami
    Developer
    Platinum Games
    Release
    01.01.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Vik86
    Ok, ich hab jetzt herausgefunden, woher das rührt: "Cut what you will" ist wohl die Japanische Version der Slogans,…
    Von Vik86
    Den Satz hab ich 1:1 aus der aktuellen Pressemappe, die wir vor Ort bekommen haben. Dass der Satz gramatikalisch nicht…
    Von carlosblanka
    Hallo Viktor. Der Slogan des Spiels heisst nicht "Cut what you will" sondern "Cut at will".Das was du da geschrieben…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Vik86 Redakteur
        Ok, ich hab jetzt herausgefunden, woher das rührt: "Cut what you will" ist wohl die Japanische Version der Slogans, die auch dort so eingesetzt wird. In USA und Europa wurde das auf "Cut at will" angepasst. Diese Japaner immer...
      • Von Vik86 Redakteur
        Den Satz hab ich 1:1 aus der aktuellen Pressemappe, die wir vor Ort bekommen haben. Dass der Satz gramatikalisch nicht koscher ist, kann ich nicht ändern. Platinum hat sich eben für ihn in der Form entschieden.
        Den von dir angesprochenen zweiandhalb Jahre alten Trailer mit dem (scheinbar nicht mehr…
      • Von carlosblanka Erfahrener Benutzer
        Hallo Viktor. Der Slogan des Spiels heisst nicht "Cut what you will" sondern "Cut at will".

        Das was du da geschrieben hast ist nichtmal ein richtiger Satz...
        Du meintest bestimmt: "Cut what you want"
        Dennoch. Der Slogan im Trailer heisst "Cut at will"
        Man kann nicht alles wissen. Aber ein bisschen, das wär' ja schonmal was. ^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1036950
Metal Gear Rising: Revengeance
Metal Gear Rising: Revengeance - Hands-On-Test zur Konsolen-Action von Platinum Games - mit Vorschau-Video
Metal Gear Rising: Revengeance im Hands-On-Test: Wir waren zu Gast in Japan bei Platinum Games, durften einen Abschnitt spielen und bekamen zwei saucoole Bossfights des Actionspiels für PS3 und Xbox 360 präsentiert. Bereits im Eingangsbereich von Platinum Games erlebten wir etwas Unerwartetes: Ein Teppich mit allen Games der Action-Schmiede samt Release-Terminen. Weitere Details zum Spiel erfahrt ihr in dieser Vorschau.
http://www.videogameszone.de/Metal-Gear-Rising-Revengeance-Spiel-15817/News/Metal-Gear-Rising-Revengeance-im-Hands-On-Test-1036950/
23.11.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/11/Metal_Gear_Rising_Revengeance_Screenshots__4_.jpg
metal gear solid,action,konami
news