Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Medal of Honor: Rising Sun

    Auf den Straßen von 
Singapur wimmelt es nur so von feindlichen Patrouillen. Auf den Straßen von Singapur wimmelt es nur so von feindlichen Patrouillen. Tarrnie Williams jongliert mit einem Stapel frisch gebrannter DVDs und sucht nach der Scheibe mit dem Level, den er uns vorführen will. Über Nacht wurde eine neue Version kompiliert, Tarrnie schaufelt die Scheibe mit der Brücke-am-Kwai-Mission in seine Entwickler-PS2. Der Senior Producer von Electronic Arts' Studio in Los Angeles weiß, dass die Schlacht bald geschlagen sein muss: Nur noch wenige Monate bis zur Veröffentlichung von Medal of Honor: Rising Sun, dem Nachfolger des exzellenten Frontline. Bei unserem Studiobesuch sammelten wir neue Eindrücke, Erkenntnisse und enorme Bilder vom historisch angehauchten Ego-Shooter.

    Fronten-Wechel
    War die Frontline-Front noch in Europa zu finden, so entführt uns EA jetzt zur anderen Seite des 2. Weltkriegs. Unser Held ist Joseph Griffin, ein 25-jähriger Corporal der US Marines. Am 7. Dezember 1941 ist Joseph auf der USS California stationiert, die am Flottenstützpunkt Pearl Harbor liegt. Der heimtückische Luftangriff der Japaner, der ohne vorherige Kriegserklärung erfolgte, reißt ihn unsanft aus dem Schlaf. Ein Torpedo trifft das Schiff, Sie retten mit einem Feuerlöscher Leben und schießen mit der Deck-MG Flieger ab. Pearl Harbor ist der erste von zehn Einsätzen, im Verlauf der Story besuchen Sie historische Brennpunkte des Pazifik-Krieges.

    Waffenruder retten
    In der zweiten Mission auf den Philippinen macht sich Joseph auf die Suche nach seinem kleinen Bruder Donny, der ebenfalls bei den Marines dient. Doch im Lauf der Kampfhandlungen werden die beiden getrennt, erst am Ende von Rising Sun gibt es eine Familienzusammenführung. Was Donny zwischen 1942 und 1945 so alles erlebt hat, wird später in einem separaten Nachfolgespiel abgehandelt. In vielen Einsätzen kämpfen Sie an der Seite von Verbündeten. Die zentralen befreundeten Charaktere sind Marine-Sergeant Gunny, der britische SOE-Agent Bromley und Tanaka, ein US-Geheimdienstler japanischer Abstammung. Für das Atmosphäre-Sahnehäubchen sorgt ein Oberbösewicht, der japanische Marine-Kommandeur Masataka Shima. Glauben Sie uns, dessen schurkische Taten machen auch aus dem sanftmütigsten Zivildienstleister einen wutschnaubenden Vaterlandsverteidiger.

    Neue Kriegsführung
    "Die Japaner sind nicht nur einfach Deutsche mit einer anderen Uniform", spricht Tarrnie die Verhaltensmuster der neuen Gegner an. Japanische Soldaten neigen dazu, bei überraschen-den Konfrontationen mit gezücktem Bajonett auf Sie zuzurennen - nur keine falsche Schüchternheit. Der Spieler zieht sich deshalb immer wieder mal zurück oder hält nach getarnten Feinden Ausschau. So manches unschuldige Blätterhäufchen entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Helmtarnung eines Japaners, der in einem Graben auf arglose Spaziergänger wie Sie wartet. Die Position lauernder Gegner im hohen Gras wird manchmal nur durch das Mündungsfeuer verraten.

    Erheblich Ereignisreicher
    "Frontline hatte etwa 35 Setups, also spezielle Ereignisse und Interaktionen mit Objekten oder anderen Leuten. Bei Rising Sun werden es über 300 sein", betont Tarrnie. Der Spielablauf soll daher abwechslungsreicher und aufregender sein: "Im Vorgänger gab es immer wieder mal Längen, bis wieder etwas Spannendes passiert ist, aber bei Rising Sun geht ständig etwas ab." Zum Beispiel rollen wir einen Felsen hügelabwärts, wo er einen gegnerischen Truck zerstört, oder legen mit einem Kran Baumstämme auf Schienen, um einen Zug entgleisen zu lassen. Außerdem begegnen wir dem originellsten "Vehikel" im Spiel, einem Arbeitselefanten. Beim Ritt auf dem Tier feuern Sie mit der montierten MG auf feindliche Soldaten, während Jumbos Rüssel munter hin- und herschwingt. Die Steuerung bietet im Prinzip die gleichen Kontrollschemata wie Frontline. Wichtigste Neuerung: Granaten lassen sich jetzt mit einem einzigen Spezialbutton werfen. Für die Abschnitte, in denen Sie während der Fahrt das Fadenkreuz eines Geschützes steuern, gleicht eine neue Hilfsfunktion die Bewegungen des Vehikels automatisch aus. Da die Levels in Rising Sun teilweise doppelt so groß sind wie die des Vorgängers, gibt es gnädigerweise einige Speicherpunkte pro Einsatz.

  • Medal of Honor: Rising Sun
    Medal of Honor: Rising Sun
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    28.11.2003

    Aktuelles zu Medal of Honor: Rising Sun

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
218581
Medal of Honor: Rising Sun
Medal of Honor: Rising Sun
http://www.videogameszone.de/Medal-of-Honor-Rising-Sun-Spiel-14416/News/Medal-of-Honor-Rising-Sun-218581/
04.09.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/09/Rising04.jpg
news