Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der Adler ist gelandet

    Holland sah vor 50 Jahren noch ganz anders aus. Holland sah vor 50 Jahren noch ganz anders aus. Quelle: videogameszone.de Nach zwei sehr erfolgreichen Medal of Honor-Titeln auf der PSone will EA L.A., vormals DreamWorks Interactive, nun mit Frontline zum Sturmangriff auf die PS2 blasen. Wie in den beiden vorherigen Spielen schlüpfen Sie in die Rolle von Lt. Jimmy Patterson, einem Agenten der OSS, der Vorgängerorganisation der CIA. Die Hintergrundgeschichte ist schnell erzählt. Nazi-Wissenschaftler arbeiten an einer Waffe, die den Verlauf des Krieges noch einmal kippen könnte. Diese muss nun von Patterson und seinem Team gestohlen werde, koste es, was es wolle. Inmitten der Alliierten-Offensive Market Garden, der Eroberung Hollands, infiltrieren Sie die deutsche Frontlinie, um sich bis zu den geheimen Forschungslabors durchzuschlagen. Dabei wurde viel Wert auf größtmögliche spielerische Freiheit gelegt. Gab es bei den vorangegangenen Medal of Honor-Titeln meist nur einen Weg, einen Level zu gewinnen, soll es nun Ihnen überlassen bleiben, auf welche Art Sie eine Mission erfüllen. Die Ihnen zur Verfügung stehende Einheit kann über Kommandos dirigiert werden, was eine nicht zu unterschätzende taktische Komponente ins Spiel bringt. Wer es sich zutraut, kann sich natürlich auch allein durchschlagen. Möglich ist nun ebenfalls, mit anderen Alliierten Verbänden zu kommunizieren und deren Unterstützung anzufordern. Allgemein sollen die Schlachten an Größe und Komplexität die Einsätze der beiden Vorgänger bei weitem übertreffen. Für Abwechslung im Spielverlauf sorgen Missionen, in denen Sie jedem Kampf aus dem Weg gehen müssen. Um unerkannt in feindlichem Gebiet operieren zu können, stehen Ihnen alle möglichen Verkleidungen zur Verfügung, und auch das ein oder andere Ablenkungsmanöver lässt sich aus der Feldtrickkiste zaubern. Bei diesen Einsätzen müssen Sie dann unter anderem gefangene Agenten aus feindlichen Camps befreien oder die Sprengung von Brücken verhindern. Die 15 Missionen bestehen natürlich in erster Linie aus Kampfeinsätzen. Für diese wurden Patterson und seine Leute mit einer Fülle neuer Waffen ausgerüstet. Im Arsenal befinden sich jetzt auch die Liberator-Pistole, die Raketenbüchse Panzerschreck, das MG42 und weiteres Schießwerkzeug dieser Zeit. Auf reine Feuerkraft sollten Sie sich allerdings nie verlassen. Wer normalerweise auf alles schießt, was sich bewegt, sollte daran denken, dass sich in den Levels auch viele Zivilisten rumtreiben. Die Welt, durch die Sie sich sprengen, schießen und schleichen, wirkt äußerst real, wie auch alle Figuren. Die Entwickler setzen mit der Grafik die PS2 ordentlich unter Dampf. Großartige Lichteffekte werden in Echtzeit berechnet und die Levelarchitektur ist äußerst komplex. Hinzu kommen erstklassige Soundeffekte und ein neuer Soundtrack von Michael Giacchino. Einziger wirklicher Nachteil an Medal of Honor Frontline ist, dass es im Februar, eventuell sogar erst im März erscheinen wird.

  • Medal of Honor: Frontline
    Medal of Honor: Frontline
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    06.06.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
14132
Medal of Honor: Frontline
Der Adler ist gelandet
http://www.videogameszone.de/Medal-of-Honor-Frontline-Spiel-14411/News/Der-Adler-ist-gelandet-14132/
10.12.2001
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2002/03/6755mohf_15.jpg
news