Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mass Effect: Romane, Comics, Film - Das ganze Universum erleben

    Mass Effect: Romane. Comics, Film. (2) Quelle: EA

    Mass Effect besteht aus mehr als nur den Spielen. Die Autoren von Bioware haben ein umfangreiches Universum geschaffen, das in Büchern, Comics und Filmen die verschiedensten Geschichten erzählt. In diesem Special gebe ich euch einen kompletten Überblick über das Mass Effect-Universum in all seinen Formen.

    Die Trilogie rund um Commander Shepard liegt nun mehr als zwei Jahre zurück und Bioware-Fans warten gespannt auf handfeste Informationen zum nächsten Mass Effect. Es wird spannend zu beobachten, wie die Entwickler das Universum in eine neue Zukunft führen. Bisher war Mass Effect zumindest in den Spielen vollständig auf die Geschichte von Commander Shepard fokusiert. Wer sich jedoch Zeit genommen und sich auch einmal links und rechts umgeschaut hat, dürfte schnell erkannt haben, dass Mass Effect mehr ist, als nur die Geschichte eines wackeren Helden.

    Drew Karpyshyn und später Mac Walters sowie das Team von Autoren haben nicht nur eine Geschichte für für die Trilogie eines Helden erschaffen. Das Universum von Mass Effect ist mit einer unglaublichen Liebe zum Detail ausgearbeitet und enthält unzählige Geschichten und Ereignisse, die in den Spielen gar nicht, oder nur am Rande eine Rolle spielen. Die Timeline von Mass Effect reicht von der Entstehung des Reaper-Zyklus vor vielen hundert Millionen Jahren bis zum Finale der Trilogie im Jahre 2186 n. Chr.. Genug Spielraum also für die Autoren, um sich auch Abseits der Spiele auszutoben.

    Entsprechend besteht das Mass Effect-Universum inzwischen nicht nur aus den Spielen, sonder auch aus diversen Romanen, Comics und sogar einem Film. Mit diesem Special möchte ich alle interessierten Fans des Universums für seine Vielfältigkeit begeistern und euch einen Überblick über die verschiedenen Geschichten geben. So könnt ihr nicht nur die Zeit bis zum Release des neuen Mass Effect überbrücken, sondern erhaltet auch einen anderen Einblick in die Geschehnisse im Universum. Dadurch ändert sich möglicherweise auch eure Sichtweise von Ereignissen in den bisherigen Spielen.

    Mass Effect: Die Offenbarung (Roman)

    Autor: Drew Karpyshyn
    Übersetzer: Mick Schnelle
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 13. September 2007 (Deutsch)
    Taschenbuch: 352 Seiten

    Die Offenbarung spielt im Jahre 2165, also rund 18 Jahre vor den Ereignissen des ersten Mass Effect. Im Mittelpunkt der Handlung steht Commander David Anderson und der turianische Agent Saren Arterius. Beide werden damit beauftragt, den Angriff auf eine Forschungsbasis der Menschen zu untersuchen. Doch neben jeder Menge Leichen und verbrannter Ruinen finden sie nur mehr Fragen als Antworten vor. Die Wissenschaftlerin Kahlee Sanders hat den Angriff überlebt, weil sie kurz zuvor spurlos verwunden ist, was sie unmittelbar zur Hauptverdächtigen macht. Als Anderson die Frau aufspüren und festnehmen kann, erhält er jedoch nicht die gewünschten Antworten. Hinter der Attacke steckt eine Verschwörung, die Anderson lösen muss. Dabei stets der Agent Saren an seiner Seite, dem er jedoch nicht vertrauen kann. Außerdem heftet sich ein Attentäter an ihre Fersen.

    Mass Effect: Der Aufstieg (Roman)

    Autor: Drew Karpyshyn
    Übersetzer: Mick Schnelle
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2008 (Deutsch)
    Taschenbuch: 320 Seiten

    Der Aufstieg spielt im Zeitraum zwischen dem ersten Mass Effect und Mass Effect 2. Die Geschichte dreht sich um das biotisch hochbegabte 12-jährige Mädchen Gillian Grayson, die als Schülern am sogenannten Ascension-Projekt der Allianz teilnimmt. In diesem Projekt ist auch die Wissenschaftlerin Kahlee Sanders tätig, die bereits im ersten Roman eine Rolle gespielt hat. Eines Tages findet Sanders heraus, dass die kriminelle Organisation Cerberus beim Ascension-Projekt und besonders bei Gillian seine Finger im Spiel hat. Mit Hilfe eines Maulwurfs führen die Terroristen illegale Experimente an den biotischen Kindern durch. In Folge dessen flieht Gillians Vater, eigentlich auch ein Agent von Cerberus, mit seiner Tochter. Kahlee Sanders nimmt die Verfolgung auf, um Gillian zu retten.

    Mass Effect: Vergeltung (Roman)

    Autor: Drew Karpyshyn
    Übersetzer: Mick Schnelle
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2010 (Deutsch)
    Taschenbuch: 352 Seiten

    Vergeltung spielt rund zwei Jahre nach Der Aufstieg und damit kurz nach Mass Effect 2. Nach der Vernichtung der Kollektoren versucht Cerberus mit aller Macht das geborgene Wissen um die Reaper für ihre eigenen Zwecke zu verwenden. Ziel ist es einen Menschen mit Reaper-Technologie zu verbessern. Als erstes Testobjekt wird der ehemalige Agent Paul Grayson entführt und mit der Technik ausgestattet. Damit rächt sich der Unbekannte auch am Verrat Graysons, der Cerberus hinterging, um das Leben seiner Tochter zu retten. Was Cerberus nicht bedacht hat, war die Indoktrination der Reaper, die auch durch die Implantate noch wirkt und versucht die Kontrolle über Grayson zu erlangen. Mit ihm als Werkzeug wollen die Maschinenwesen endlich den Weg für die nächste Invasion frei machen.

    Mass Effect: Blendwerk (Roman)

    Autor: William C. Dietz
    Übersetzer: Mick Schnelle
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 13. Februar 2012 (Deutsch)
    Taschenbuch: 336 Seiten

    Der vierte Mass Effect-Roman stammt erstmals nicht mehr aus der Feder von Drew Karpyshyn und machte vor allem durch jede Menge Fehler und Unstimmigkeiten von sich reden. Fehlerhafte Details, Personen die plötzlich älter sind, als sie sein sollten und sogar wieder auferstandene Figuren sorgten für den Unmut der Fans. Zwar kündigte Bioware damals eine überarbeitete Version des Buches an, von der man bis heute allerdings nichts mehr gehört hat. Das Buch spielt unmittelbar nach Vergeltung. Erneut stehen David Anderson und Kahlee Sanders im Mittelpunkt, die sich mal wieder mit Cerberus anlegen. Unterstützt werden sie von Gillian Grayson. Als diese erfährt, dass Cerberus für den Tod ihres Vaters verantwortlich ist, begibt sie sich auf einen Rachefeldzug.

    Mass Effect: Erlösung (Comic)

    Autor: Mac Walters, John Jackson Miller
    Zeichner: Omar Francia
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 24. August 2010 (Deutsch)
    Broschiert: 100 Seiten

    Der Comic setzt unmittelbar nach dem Vorspann von Mass Effect 2 an. Die Normandy wurde von den Kollektoren zerstört und 20 Crew-Mitglieder sowie Commander Shepard kamen beim Angriff ums Leben. Liara will den Helden der Schlacht um die Citadel jedoch nicht einfach abschreiben. Nachforschungen zum Verbleib von Shepards-Leiche führen sie nach Omega. Dort muss die Asari feststellen, dass auch andere Mächte an den sterblichen Überresten des Commanders interessiert sind. Zu ihnen gehört auch die Pro-menschliche Terrororganisation Cerberus.

    Mass Effect: Evolution (Comic)

    Autor: Mac Walters, John Jackson Miller
    Zeichner: Omar Francia
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 16. August 2011 (Deutsch)
    Broschiert: 104

    Evolution spielt deutlich vor den Ereignissen der Mass Effect-Trilogie, während des Erstkontaktkrieges der Menschen mit den Turianern. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Söldner Jack Harper, der später zum Anführer von Cerberus werden sollte und nur noch als der Unbekannte bekannt ist. Während der Erstkontaktkriegs verdingte sich Harper als Söldner. Während einer Schlacht gegen die Turianer, entdeckten er und seine Männer ein uraltes Artefakt. Diese Entdeckung sollte das Leben von Jack Harper für immer verändern.

    Mass Effect: Invasion (Comic)

    Autor: Mac Walters, John Jackson Miller
    Zeichner: Omar Francia
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 14. Mai 2012 (Deutsch)
    Broschiert: 112 Seiten

    Nach dem Angriff auf die Kollektoren-Basis hat Cerberus jenseits des Omega 4-Portals eine Forschungsstation eingerichtet. Um völlige Kontrolle über die Nachschubwege und das Masserelay zu erhalten, streckt die Organisation auch ihre Finger nach der Raumstation Omega aus, die von der Asari Aria T'Loak kontrolliert wird. In diesem Comic erfahrt ihr, was zwischen Mass Effect 2 und 3 auf Omega geschehen ist und wie Aria die Kontrolle über ihr Reich verloren hat. Die Story bildet damit auch gleichzeitig die Vorgeschichte zum Omega-DLC.

    Mass Effect: Heimatwelt (Comic)

    Autor: Mac Walters, Patrick Weekes, Jeremy Barlow, John Dombrow, Sylvia Feketekuty
    Zeichner: Eduardo Francisco, Chris Staggs, Garry Brown, Omar Francia
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 18. Februar 2013 (Deutsch)
    Broschiert: 100 Seiten

    Der Heimatwelt-Comic besteht aus vier kleineren Geschichte, die im Vorfeld von Mass Effect 3 angesiedelt sind. Darin geht es um die Vorgeschichten der vier Squad-Mitglieder James Vega, Tali'Zorah, Garrus Vakarian sowie Liara T'Soni. Bei James erfahren wir von familiären Problemen mit seinem Vater, die schließlich zum Eintritt in das Marine Corps führten. Die Geschichte von Tali zeigt einen Teil ihrer Pilgerreise, bei dem sie mit den Geth in Kontakt kommt. Garrus beobachten wir dabei, wie er nach Omega kommt und dort zum gefürchteten Archangel wird.

    Mass Effect: Foundation 1 - Im Auftrag von Cerberus (Comic)

    Autor: Mac Walters
    Zeichner: Omar Francia, Tony Parker
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 17. März 2014 (Deutsch)
    Broschiert: 100 Seiten

    Die Foundation-Reihe besteht insgesamt aus 13 einzelnen Teilen, von denen in diesem Band die ersten vier zusammengefasst sind. Erneut stehen Vorgeschichten bekannter Charaktere im Mittelpunkt. Als verbindendes Element dient in allen Story die Cerberus-Agentin Rasa. Während ihrer Abenteuer bekommen wir einen Einblick in spannende Vorgeschichten von Urdnot Wrex, Ashley Williams, Kaidan Alenko und Maya Brooks.

    Mass Effect: Foundation 2 - Projekt Lazarus (Comic)

    Autor: Mac Walters
    Zeichner: Matthew Clark, Garry Brown, Tony Parker
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 15. September 2014 (Deutsch)
    Broschiert: 100 Seiten

    Der zweite Foundation-Sammelband enthält die Einzelteile fünf bis acht. In den ersten beiden Geschichten geht es zunächst um Miranda Lawson, Jacob Taylor und die Leiche von Commander Shepard. Dabei erfahren wir von der Entstehung des sogenannten Lazarus-Projektes, welches die Wiederbelebung von Shepard zum Ziel hat. Auch die mysteriöse Agentin Rasa spielt wieder eine Rolle, die bei ihrer Suche nach Verbündeten unter anderem auf Objekt Zero aka Jack trifft.

    Mass Effect: Foundation 3 - Shepards Klon (Comic)

    Autor: Mac Walters, Jeremy Barlow
    Zeichner: Tony Parker
    Verlag: Panini
    Erscheinungsdatum: 20. Januar 2015 (Deutsch)
    Broschiert: 148 Seiten

    Der letzte Sammelband der Foundation-Reihe enthält die Ausgaben 9-13 sowie die als Einzelcomics erschienenen "Wer zuletzt lacht" und Blasto: Die Ewigkeit ist für immer". Im Mittelpunkt der letzten Kapitel von Foundation stehen die Vorgeschichten von Mordin Solus, Kasumi Goto, Zaeed Massani, Thane Krios und Maya Brooks. Unterdessen arbeiten Klon-Experten im Lazarus Projekt weiter daran Commander Shepard zu retten. Dabei enthält der Comic Schlüsselmomente die zum Spielauftakt von Mass Effect 2 sowie dem Citadel-DLC von Mass Effect 3 führen.

    Mass Effect: Blasto: Eternity is Forever (Comic)

    Autor: Mac Walters
    Zeichner: Omar Francia
    Verlag: Dark Horse
    Erscheinungsdatum: 7. November 2012 (Englisch)
    Digital Only

    Dieser Comic erschien exklusiv auf den digitalen Kanälen des Comic-Verlags Dark Horse und ist entsprechend nur in englischer Sprache erhältlich. Im Mittelpunkt steht der bekannte fiktionale Filmfigur des Hanar-Spectres Blasto. Der Held wird damit beauftragt nach Virmire zu reisen, um das Verschwinden von Kronus, einem durchgedrehten kroganischen Wissenschaftler zu untersuchen. Dabei wird er von einer Asari-Spectre unterstützt, die der Welt nur als berühmte Schauspielerin bekannt ist.

    Mass Effect: Conviction (Comic)

    Autor: Mac Walters
    Zeichner: Eduardo Francisco
    Verlag: Dark Horse
    Erscheinungsdatum: September 2012 (Englisch)
    Digital Only

    Conviction schließt eine Lücke zwischen dem Ende des Ankunft-DLC von Mass Effect 2 und dem Anfang von Mass Effect 3. Im Mittelpunkt steht Allianzsoldat James Vega, der in einer Bar auf Omega von der Zerstörung eines ganzen Sonnensystems durch Commander Shepard erfährt. James gerät daraufhin in eine gewaltige Schlägerei mit einigen Baterianern, die erst durch das Eingreifen von Admiral Anderson und weiteren Soldaten beendet wird. Anderson verpflichtet James nach diesem Vorfall, um auf der Normandy die Arrestzelle zu bewachen, in der Commander Shepard festgehalten wird.

    Mass Effect: He Who Laughs Best (Comic)

    Autor: Mac Walters, Jeremy Barlow
    Zeichner: Garry Brown
    Verlag: Dark Horse
    Erscheinungsdatum: 4. Mai 2013 (Englisch)

    Dieser Comic wurde von Dark Horse im Rahmen der Free Comic Book Day 2013 veröffentlicht. In der Story dreht sich alles um Jeff "Joker" Moreau und seine Geschichte, wie er zum Piloten der SSV Normandy wurde. Joker gilt als einer der besten Piloten der Allianz, wird aufgrund seiner Behinderung jedoch nicht ernst genommen. Während er den turianischen General Invictus zur Arcturus-Stations befördert, wo die Normandy erste Testflüge absolviert, reift in ihm der Entschluss, Pilot der Normandy zu werden. Dabei muss er sich jedoch gegen zahlreiche Widerstände und Vorurteile kämpft.

    Mass Effect: Incursion (Comic)

    Autor: Mac Walters
    Zeichner: Eduardo Francisco
    Verlag: Dark Horse
    Erscheinungsdatum: 21. Juni 2012 (Englisch)

    Incursion spielt kurz vor dem Auftakt von Mass Effect 2. Noch bevor die Normandy von den Kollektoren angegriffen wird, macht Aria T'Loak auf Omega mit dieser mysteriösen Rassen Bekanntschaft. Söldner der Blue Suns verkaufen "menschliches Versuchsmaterial" an die Kollektoren, was der Königin von Omega gar nicht gefällt. Zusammen mit zwei batarianischen Bodyguards greift die Asari in die Transaktion ein, was eine Schlacht zur Folge hat, bei der alle Menschen und Kollektoren ums Leben kommen.

    Mass Effect: Inquisition (Comic)

    Autor: Mac Walters
    Zeichner: Jean Diaz
    Verlag: Dark Horse
    Erscheinungsdatum: 21. Juni 2012 (Englisch)

    Ein weiterer Mini-Comic, der zusammen mit Incursion veröffentlicht wurde. Im Mittelpunkt steht diesmal C-Sec Captain Bailey, der sich darauf freut endlich mal auf die Erde zurück zu kehren, um sein eigenes Kind zu besuchen. Nach den Ereignissen von Mass Effect 2 wird er allerdings in eine Ermittlung gegen Executor Pallin verstrickt, der in Verbindung zu einer feindlichen Fraktion stehen soll. Als Folge seiner Aufklärungsarbeit wird Bailey zum C-Sec Commander befördert.

    Mass Effect: Paragon Lost (Film)

    Regie: Atsushi Takeuchi
    Drehbuch: Henry Gilroy
    Musik: David S. Kates, Joshua Mosley
    Studio: Funimation, Production I.G.
    Erscheinungsdatum: 26. April 2013 (Deutsch)

    Der Animationsfilm von FUNimation, die auch für Dragon Age: Dawn of the Seeker verantwortlich waren, zeigt die Geschichte des Marine-Soldaten James Vega vor seinem Aufeinandertreffen mit Commander Shepard. Als Anführer einer Elite-Spezialeinheit ist er auf einer fernen Kolonie der Menschen stationiert. Dort bekommt seine Truppe es eines Tages mit den mysteriösen Kollektoren zu tun, die die Kolonie angreifen und Menschen entführen wollen. Dem unbekannten Feind deutlich unterlegen, muss James Vega dennoch die Kolonie um jeden Preis verhindern, auch wenn das bedeutet den ultimativen Preis zu zahlen.

    The Art of The Mass Effect Universe

    Texte von: Casey Hudson, Derek Watts, Chris Hepler
    Verlag: Dark Horse
    Erscheinungsdatum: 7. Februar 2012 (Englisch)
    Gebunden: 184 Seiten

    Mit The Art of The Mass Effect Universe veröffentlichten die Entwickler von Bioware im Februar 2012 das ultimative Artbook zur Mass Effect-Trilogie. Auf 184 Seiten präsentieren die Macher unzählige Zeichnungen und Artworks, die bei der Entwicklung aller drei Spiele entstanden sind. So bekommt der Leser einen Einblick in die Evolution von Charakteren, Schauplätzen und anderen Objekten im Verlauf der Entwicklung. Das Buch zeigt jedoch nicht nur hübsche Bilder. Zusätzlich beschreiben Executive Producer Casey Hudson, Art Director Derek Watts und Writer Chris Hepler das gezeigte in kleinen Texten und geben so noch genauere Infos über die Ideen der Designer hinter den verschiedenen Entwürfen.

    05:52
    Mass Effect: Retrospective - Bioware blickt zurück auf die Mass Effect-Trilogie
    Spielecover zu Mass Effect 3
    Mass Effect 3
  • Mass Effect
    Mass Effect
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    16.11.2007

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1147480
Mass Effect
Romane, Comics, Film - Das ganze Universum erleben
Mass Effect besteht aus mehr als nur den Spielen. Die Autoren von Bioware haben ein umfangreiches Universum geschaffen, das in Büchern, Comics und Filmen die verschiedensten Geschichten erzählt. In diesem Special gebe ich euch einen kompletten Überblick über das Mass Effect-Universum in all seinen Formen.
http://www.videogameszone.de/Mass-Effect-Spiel-14066/Specials/Romane-Comics-Film-Das-ganze-Universum-erleben-1147480/
28.01.2015
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/06/normandy_b2teaser_169.jpg
mass effect,rollenspiel,bioware
specials