Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Mario Golf Toadstool Tour

    Eine der hübschesten und witzigsten Stellen im Spiel! Eine der hübschesten und witzigsten Stellen im Spiel! Wo Mario draufsteht, da ist Qualität drin. Egal ob Super Mario Sunshine (Jump & Run), Paper Mario (Rollenspiel), Mario Kart (Funracer) oder Mario Tennis (Tennisspiel) - Nintendo stellt sicher, dass die Spiele mit dem berühmtesten Klempner der Welt in jedem Genre eine Klasse für sich sind. Mit Mario Golf: Toadstool Tour möchte Nintendo nun auf dem GameCube die Golf-Krone für sich sichern. Bereits auf dem Nintendo 64 und dem Game Boy war Mario Golf ein voller Erfolg. Doch auf dem GameCube hat man mit Tiger Woods PGA Tour 2003 von Electronic Arts einen erstklassigen Konkurrenten.

    Abschlag Mario
    Anders als Tiger Woods PGA Tour ist Mario Golf keine bierernste Simulation. Genau wie bei den Vorgängern verbindet man das anspruchsvolle Golfspiel mit dem Mario-Universum. So schlagt ihr den Ball zwar genau wie bei Tiger Woods PGA Tour an Bäumen und Seen vorbei über das Grün aber eben im typischen Mario-Comic-Stil. Dies eröffnet ganz eigene Möglichkeiten. Denn über die gewöhnlichen Grün-Kurse hinaus müsst ihr z. B. auch auf den feurigen Kursen von Bowser bestehen oder euch mit diversen Pflanzen oder Feinden aus dem Mario-Universum herumschlagen. Wenn ihr den Ball beispielsweise zu sehr in die Nähe einer Pflanze schlagt, frisst sie ihn und spuckt ihn an einer anderen Stelle wieder aus. Trefft ihr aus Versehen eine Bombe, schleudert die Explosion euren Ball mitunter in eine ungünstige Position. Diese Ereignisse sind jedoch kein Produkt des Zufalls und nehmen auch nicht überhand. Es liegt vor allem daran, wo ihr den Ball hinspielt. Mario Golf bietet eine Vielzahl an Spielmodi. Da gibt es zum Beispiel die Side Games, bei denen ihr eine Reihe an Herausforderungen - wie das Erzielen von Birdies auf mehreren Löchern hintereinander - bestehen müsst. Bei den Near Pin Challenges kommt es allein darauf an, den Ball mit einem Schlag so nahe wie möglich an die Fahne zu schlagen. Beim Speed Golf müsst ihr den Ball in möglichst kurzer Zeit einlochen. Im Stroke Play kommt es nicht auf die Zeit, sondern vielmehr auf die Anzahl der Schläge an, die ihr benötigt, um den Ball ins Loch zu bringen. Und im Character Match wählt ihr euren Lieblingscharakter und tretet gegen ihn an. Das Herzstück von Mario Golf ist aber der Tournament-Modus, bei dem ihr nach und nach sämtliche Kurse und Charaktere freischaltet. Das Spiel beginnt hier relativ unspektakulär. Die ersten Turniere sind recht konventionell und schnell durchgespielt. Erst bei den letzten beiden der sechs Turniere dreht Mario Golf mit jeder Menge Hindernissen und Warp-Röhren richtig auf, so dass sie auch für erfahrene Mario Golf-Veteranen eine Herausforderung darstellen.

    Intuitiv, aber nicht revolutionär
    Was Mario Golf schon immer hervorragend demonstrierte, war, wie man ein anspruchsvolles Spiel wie Golf mit einer relativ simplen Steuerung auch für Einsteiger zugänglich macht. Mario Golf ist hier nicht anders. Gestandene N64-Mario-Golfer werden sofort mit der Steuerung zurechtkommen, da sie sich kaum verändert hat. Indem ihr auf dem Analogstick nach oben oder unten drückt, könnt ihr den richtigen Schläger wählen - von Holzschlägern, bei denen die Bälle nach der Landung noch deutlich weiter springen, über Eisenschläger, wo die Bälle relativ flott liegen bleiben, bis zum Putter ist hier alles vertreten. Indem ihr nach links oder rechts lenkt, bestimmt ihr, wo der Ball landen soll. Die Weite des Schlages hängt vom gewählten Schläger ab. Allerdings könnt ihr mit den L- und R-Tasten auch die Schlagstärke bestimmen. Dies ist anders als bei Tiger Woods PGA Tour, wo die Schlagstärke davon abhängt, wie weit ihr den Analogstick betätigt. Mit der Y-Taste erhaltet ihr eine Karte vom kompletten Golf-Kurs und mit X könnt ihr zum Landeplatz zoomen. Ein Gitternetz zeigt euch dabei stets an, wo der Ball (hoffentlich) landen wird. Mit dem B-Knopf schaltet ihr zwischen einem normalen Schlag und einem so genannten Powerschlag um. Diese sind allerdings pro Turnier begrenzt und sollten weise eingesetzt werden (es sei denn, ihr seid so gut, dass ihr euch neue Powerschläge verdient). Mit einem Powerschlag kann man über die normale Schlagdistanz hinaus schlagen. Dies ist insbesondere bei Par-5-Löchern besonders sinnvoll, da man so eine größe-re Strecke mit einem Schlag zurücklegen und sich dadurch hoffentlich den einen oder anderen Schlag sparen kann. Doch bevor ihr jetzt zum Abschlag antretet, solltet ihr auch berücksichtigen, ob eventuelle Hindernisse im Weg stehen, wie der Ball landen soll, von welcher Seite der Wind kommt und ob der Ball auf dem Fairway, in tiefem Gras oder im Sandbunker liegt. Denn mit dem Digi-Kreuz könnt ihr den Ball von links oder rechts anschneiden sowie ihm eine flachere oder höhere Flugkurve verleihen. Mit dem A-Knopf macht ihr letztlich den Abschlag. Genau wie auf dem N64 könnt ihr auf einer Leiste am unteren Bildschirmrand genau bestimmen, wie weit ihr schlagen wollt. Klingt alles kompliziert? Keine Sorge, schon nach kurzer Eingewöhnungszeit geht euch die Steuerung in Fleisch und Blut über. Und außerdem könnt ihr euch auch in einem langen Tutorial-Video alles erklären lassen.

  • Mario Golf:Toadstool Tour
    Mario Golf:Toadstool Tour
    Publisher
    Nintendo
    Release
    17.06.2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von FIFA Street 2 Release: FIFA Street 2 Electronic Arts
    Cover Packshot von Mario Superstar Baseball Release: Mario Superstar Baseball Nintendo
    Cover Packshot von Mario Smash Football Release: Mario Smash Football Nintendo , Next Level Games (CA)
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
238860
Mario Golf:Toadstool Tour
Mario Golf Toadstool Tour
http://www.videogameszone.de/Mario-GolfToadstool-Tour-Classic-13682/Tests/Mario-Golf-Toadstool-Tour-238860/
24.10.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/10/17_102.jpg
tests