Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lollipop Chainsaw im Test: Superstar-Präsentation und simples Gameplay - ein kurzweiliges Gesamtpaket

    Sexy Cheerleader, Kettensägen, Suda51! Das Rezept für einen neuen Star am Zombiehimmel oder nur der nächste Gammelfleisch-Skandal? In unserem Test zu Lollipop Chainsaw erfahrt ihr, ob sich der Kauf lohnt - oder ihr das Actionspiel getrost links liegen lassen könnt.

    Lollipop Chainsaw im Test: Zu unser aller Freude (und Verblüffung) erscheint Lollipop Chainsaw in Deutschland nicht nur komplett unzensiert, sondern schnippelt auch noch zwei Jährchen von der eigentlich fast selbstverständlich erwarteten Einstufung ab 18 Jahren weg. Das hat aber auch einen guten Grund! Lollipop Chainsaw ist nämlich kein typisches Zombie-Gorefest - eher ein völlig überdrehtes, surreales Highschool-Shaun of the Dead, das sich zwischen Regenbogenblut und Hippie-Leichen keine Sekunde lang ernst nimmt. Eigentlich wollte Juliet Starling ja nur zusammen mit ihren Cheerleader-Kolleginnen an der San Romero-High School ihren Geburtstag feiern, leider vermasselt dem feschen Mädel dabei ein Grufti namens Swan den Tag.

    Der Sargfrackträger ist offenbar mit sich selbst und dem Rest des Planeten nicht ganz glücklich und hat folgerichtig beschlossen, die Kräfte der Unterwelt um eine Zombieapokalypse zu bitten. Eines der ersten Opfer ist Juliets Freund Nick, der nach einem Biss in den Arm selbst kurz davor steht, ein Untoter zu werden. Kein Problem, immerhin kommt Juliet aus einer Familie von Zombiejägern! Mit ihrer geliebten Kettensäge nimmt sie an Nick kurzerhand eine Nackenamputation vor und trägt den verständlicherweise etwas überraschten, weil immer noch lebenden Schädel ihres BFFs ab sofort per Karabinerhaken an einem kurzen Rock spazieren. Macht ja auch Sinn, so kann sie seine Rübe in Zukunft als Fußball gegen ihre Gegner treten oder den fast kopflosen Nick einem komplett kopflosen Zombiekörper auf den Hals pflanzen. In einem Cheerleader-Minispiel reißt der dann für Juliet Wände ein oder katapultiert sie über unzugängliche Schluchten.

    Der Grafikstil zwischen Cel-Shading und Bubblegum Pop-Art-Comic passt perfekt sowohl zur Materie als auch zum Stil des Spiels. Der Grafikstil zwischen Cel-Shading und Bubblegum Pop-Art-Comic passt perfekt sowohl zur Materie als auch zum Stil des Spiels. Quelle: gamesaktuell.de Sehen wir da bereits einen Hauch von WTF auf eurer Stirn? Na, dann wartet mal ab, bis ihr dem ersten Rock-Boss gegenübersteht und im wahrsten Sinne des Wortes gegen sein dreckiges Mundwerk antreten müsst! Oder bis zu dem Wikinger-Zombie, der in einer fliegenden Galeere über euren Schädel rudert, während ein blinder Passagier seines Schiffs euch ein Geburtstagsgeschenk per Fallschirm zukommen lässt. Das Level, in dem Juliet zu Pac-Man transformiert wird, war auch nicht ganz ohne. Kurzum: Lollipop Chainsaw ist auch ohne die später im Spiel auftauchenden, "besonderen" Pilze ein echter Trip! Die ungezügelte, schamlose Kreativität und die völlig überzeichneten Charaktere sind klar die Stars des Spiels - sie müssen diese Rolle auch übernehmen, in seinem Kern ist Suda51s neuester Nonkonformist nämlich nicht viel mehr als ein ziemlich simples Kettensägen-Beat'em-Up. Im Lauf der konsequenten Zombiereduktion kommen noch Shooter-Elemente, Surivial-Abschnitte und Jump'n'Run-Etappen dazu, an dem flachen Gameplay ändern diese Geschmacksverstärker aber nichts. Da passen die (wenigstens sehr fairen) Quick-Time-Events perfekt ins Gesamtbild.

    Eingekreist

    Ein bisschen steht das Spiel auch mit seiner Kamera auf Kriegsfuß. Wenn man z. B. auf einem Mähdrescher hockt und zu den Klängen von "You Spin Me Round" versucht, 300 Farm-Zombies auf einem großzügig abgesteckten Getreideacker zu Matsch zu verarbeiten, wäre es toll, wenn die Kamera sich nicht nur für unser Vorderrad-Profil interessieren würde. Auch in hektischen Gefechten klemmt sich unser Bildbetrachter gerne mal zwischen zwei Wänden ein. Ein weiterer Grummelkandidat sind die Moves, die Juliet im Laufe des Spiels in den Chop2Shop-Läden einkaufen kann. Oft handelt es sich bei den frischen Attacken nur um Erweiterungen von Ein-Button-Dauercombos. Warum traut Lollipop Chainsaw seinem Spieler keine anspruchsvolleren Knopfkombinationen zu? Durch die exzessiven Endlosklick-Angriffsserien verkommt das Spiel nicht nur immer stärker zum gehirnamputierten Button-Masher, auch die Gefahr, dass Combos von den agilen Zombies unterbrochen werden, steigt mit jedem zusätzlichen Einzelschlag. Das Resultat sind dann Angriffsserien, bei denen es mehr Sinn macht, drei bis vier Attacken in die Luft zu schlagen, als damit auf Zombies einzudreschen - so entfesselt Juliet nämlich weit gefahrloser die letzten, mit Abstand durchschlagskräftigsten Combo-Moves. Ist Lollipop Chainsaw ein Gameplay-Meisterwerk? Nein! Macht es Spaß? Ja! Und das für mehr als eine Schulstunde.


    02:58
    Lollipop Chainsaw: Kurioser Special Edition-Trailer
    Spielecover zu Lollipop Chainsaw
    Lollipop Chainsaw

    Lollipop Chainsaw (X360)

    Spielspaß
    80 %
    Grafik
    -
    Sound
    -
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    ein ganz klein bisschen Sexappeal
    Rundreise durch Suda51s abgespactes Hirn
    sehr geile Musik
    unterhaltsames Gameplay ...
    verkommt schnell zum Button-Masher
    ... ohne jeden Anspruch
  • Lollipop Chainsaw
    Lollipop Chainsaw
    Developer
    Grasshopper Manufacture Inc
    Release
    15.06.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Tingle
    Die 90er haben angerufen, sie wollen ihren Slang zurück %-)(Im Test sieht "Suda51s abespactes Hirn" übrigens aus, wie…
    Von xDmaxixD
    Voll abgespacet des game
    Von facopse
    Wenn's billiger wird, wird es aus England geholt 
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Tingle Erfahrener Benutzer
        Zitat von xDmaxixD
        Voll abgespacet des game
        Die 90er haben angerufen, sie wollen ihren Slang zurück %-)

        (Im Test sieht "Suda51s abespactes Hirn" übrigens aus, wie "abgespacktes Hirn"...)
      • Von xDmaxixD Neuer Benutzer
        Voll abgespacet des game
      • Von facopse Erfahrener Benutzer
        Wenn's billiger wird, wird es aus England geholt 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
890307
Lollipop Chainsaw
Lollipop Chainsaw im Test: Superstar-Präsentation und simples Gameplay - ein kurzweiliges Gesamtpaket
Sexy Cheerleader, Kettensägen, Suda51! Das Rezept für einen neuen Star am Zombiehimmel oder nur der nächste Gammelfleisch-Skandal? In unserem Test zu Lollipop Chainsaw erfahrt ihr, ob sich der Kauf lohnt - oder ihr das Actionspiel getrost links liegen lassen könnt.
http://www.videogameszone.de/Lollipop-Chainsaw-Spiel-12537/Tests/Lollipop-Chainsaw-Test-PS3-Xbox-360-890307/
12.06.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/03/lollipop_chainsaw_03.jpg
warner
tests