Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Livelock: Grundlagenguide - Einsteigertipps und Klassenüberblick
    Quelle: PC Games

    Livelock: Mit unserem Einsteigerguide legt ihr richtig los - Grundlagentipps plus ein kompletter Überblick auf alle Klassen

    Hier findet ihr alles für den perfekten Start: Mit unserem handlichen Guide gelingt euch ein müheloser Einstieg in den neuen Top-Down-Shooter von Perfect World! Inklusive einem Überblick auf alle Klassen plus Tipps zu den Spielweisen.

    Nein, Livelock ist kein übermäßig komplexes Spiel. Trotzdem können in dem manchmal hektischen Geballer auch ein paar Fragen aufkommen, zum Beispiel: Welche Skills braucht meine Klasse wirklich? Welche Waffe ist besser? Und was bedeutet eigentlich "Kadenz"? Darum findet ihr hier eine kurze Zusammenstellung an nützlichen Grundlagentipps, die euch den Einsteig erleichtern.

    Allgemeine Grundlagentipps für Livelock

          

    Zwischen Missionen sollte man regelmäßig die Lobby aufsuchen, um Waffen aufzuwerten und Upgrades auszuwählen. Zwischen Missionen sollte man regelmäßig die Lobby aufsuchen, um Waffen aufzuwerten und Upgrades auszuwählen. Quelle: PC Games

    • Neue Waffen und Fähigkeiten erhaltet ihr automatisch. Ihr müsst lediglich einen Level abschließen, dann werden eurer Spielfigur Erfahrungspunkte gutgeschrieben und sie levelt auf.
    • Bis Charakterstufe 11 werden neue Waffen und Kampftalente freigeschaltet. Danach folgen bis zur Maximalstufe 30 verschiedene Upgrades, die man im Charaktermenü (nennt sich im Spiel "Lobby") für die jeweiligen Kampftalente auswählen kann. Pro Talent gibt es zwei mögliche Upgrades.
    • Neben Waffen, Talenten und Upgrades erhält euer Held außerdem nach manchen Levelaufstiegen dauerhafte passive Boni. Die werden allerdings nicht in der Lobby-Ansicht angezeigt. Wechselt stattdessen in das Hauptmenü und wählt "Fortschritt" - dort bekommt ihr eine komplette Übersicht aller Charakterfortschritte.
    • Ihr habt Livelock bereits durchgespielt und möchtet eine Klasse flott weiter aufleveln? Der Endboss ist der schnellste Weg, um viel XP zu sammeln - besiegt ihn einfach nochmal.
    • Die blauen Kisten solltet ihr grundsätzlich immer looten, um Upgrade-Material für Waffen zu erhalten. Die blauen Kisten solltet ihr grundsätzlich immer looten, um Upgrade-Material für Waffen zu erhalten. Quelle: PC Games Erkundet die Levels! Abseits vom Hauptpfad findet ihr oft blau leuchtende Roboterkörper und Kisten, aus denen ihr Material sammeln könnt, das ihr zum Aufrüsten von Waffen benötigt. Hin und wieder lassen sich auch Wände zerstören, hinter denen sich versteckte Areale befinden.
    • In der Regel ist es ratsam, nach einer geschafften Mission zunächst in die Lobby zurückzukehren, um neue Upgrades auszuwählen und vor allem um die Waffen aufzuwerten. Im Mehrspielermodus startet dagegen direkt die nächste Mission.
    • Irritiert euch im Waffenmenü der Wert "Kadenz"? Ganz einfach: Der Begriff steht für die Geschwindigkeit, mit der eure Waffe feuert.
    • Von Zeit zu Zeit erscheinen drei Sorten von Boostern in den Levels, die wie Pyramiden aussehen. Sie verleihen euch und eurer Gruppe kurzzeitig enorme Vorteile, also nutzt die Dinger! Gelbe Pyramiden stehen für "Ballistische Übertaktung" und verleihen einen Bonus auf Nahkampfschaden sowie Unverwundbarkeit - sie sind perfekt geeignet für Vanguards. Violette Pyramiden liefern "Elektrische Übertaktung" und verbessern eure Schussgeschwindigkeit sowie eure Chance auf kritische Treffer - ideal für Hex und Catalyst! Blaue Pyramiden verleihen den Effekt "Elektrische Übertragung" und erhöhen das Bewegungstempo, außerdem verkürzen sie die Wiederaufladezeit für eure Fertigkeiten.
    Livelock: Hex

    Hex: Tipps und Spielweisen für den Fernkämpfer

          

    Hex teilt den größten Schaden aus. Hex teilt den größten Schaden aus. Quelle: PC Games Hex ist die kampfstärkste Klasse im Spiel, teilt also die größte Menge an Schaden aus. Dafür ist sein Rüstungswert recht gering, das macht Hex verwundbar. Welche Hauptwaffe man verwendet, ist eher eine Frage des persönlichen Geschmacks, wir hatten aber den Eindruck, dass das Plasmagewehr in Verbindung mit anderen Faktoren (elektrische Übertaktung, Rüstungsdurchdringung) effektiver ist. Als Sekundärwaffe haben wir den Oathkeeper gewählt, da er auf hohen Ausbaustufen größeren Schaden anrichtet als die Plasmawaffe - er eignet sich weniger gegen bewegliche Ziele, ist dafür aber gut geeignet gegen Bosse und große Gegner. Dazu haben wir den Hellfire-Raketenwerfer als schwere Waffe gewählt. Er ist selbst in der größten Hektik zielsicher und richtet zusammen mit Rüstungsdurchdringung verheerende Schäden an - die wohl stärkste Waffe im Spiel.

    Praktisch: Per Rüstungsdurchdringung feuert Hex sogar durch Schilde hindurch. Praktisch: Per Rüstungsdurchdringung feuert Hex sogar durch Schilde hindurch. Quelle: PC Games Zu Beginn sind die Cluster-Minen ein guter Begleiter, sie richten starke Schäden an und halten Hex die Gegner vom Leib. Später haben wir sie ersetzt. Rüstungsdurchdringung ist bis zum Spielende die wichtigste Fähigkeit von Hex, denn sie vervielfacht den Schaden sämtlicher Waffen! Besonders praktisch: Durch Rüstungsdurchdringung schießt Hex nicht nur durch mehrere Feinde hindurch, sondern ignoriert auch feindliche Schilde - das ist spästens im zweiten Akt ungemein praktisch. Auch gegen Bosse sehr effektiv! Als Upgrade raten wir zu dem Korrosionseffekt. Hyper-Geschwindigkeit ist dagegen nicht zu empfehlen. Praktischer ist aktive Tarnung, denn sobald sich Hex unsichtbar macht, lassen Feinde augenblicklich von ihm ab. Das verschafft wertvolle Sekunden, um sich zu heilen oder eine Waffe nachzuladen. Aber Vorsicht: Auch unsichtbar ist Hex noch verwundbar!

    Waffen:

    Hauptwaffen: DAMR (Standard-Sturmgewehr, das schnelle Salven abfeuert) und ab Stufe 7 Plasmagewehr (schnelles Sturmgewehr mit großem Magazin)
    Sekundärwaffen: Mass Driver (Sniper-Gewehr, Stufe 3) und Oathkeeper (Beamwaffe, Stufe 9)
    Schwere Waffen: Hellfire (Zielsuchende Raketen, Stufe 5) und Harbinger (Raketen-Salven mit Flächenschaden, Stufe 11)

    Kampftalente:

    Cluster-Mine (Stufe 2): Erzeugt Minen um Hex herum, die schwere Schäden anrichten. Upgrades: Schwerkraftdetonator (Minen verlangsamen Gegner) oder Thermitdetonator (Minen erzeugen Schaden über Zeit)
    Rüstungsdurchdringung (Stufe 4): Sorgt kurzzeitig für verbesserte Kadenz, Projektile durchschlagen Gegner und die meisten Schilde. Upgrades: Korrosionseffekt (schwächt gegnerische Rüstung) oder bessere Chance auf kritische Treffer
    Hyper-Geschwindigkeit (Stufe 6): Schnelle Bewegung nach vorne, kann bis zu drei Ladungen speichern. Upgrades: Reduziert entweder Schaden oder schädigt beim Ausweichen getroffene Gegner
    Aktive Tarnung (Stufe 8): Kurzzeitige Unsichtbarkeit. Upgrades: Phasenneuladung (Held bewegt sich schneller und erhält Bonus gegen Debuffs) oder Hinterhalt (verleiht kurze Zeit bessere Crit-Chance nach Beenden der Tarnung)
    Orbitalschlag (Stufe 10): Erzeugt einen starken Beam einige Meter vor der Spielfigur. Upgrades: Schaden über Zeit-Effekt oder größerer Wirkungsradius

    05:42
    Livelock: Charakterprofil zur Hex-Klasse im Let's Play
    Livelock: Catalyst

    Catalyst: Tipps und Spielweisen für die Heiler-Klasse

          

    Catalyst unterstützt das Team mit Heilfähigkeiten. Catalyst unterstützt das Team mit Heilfähigkeiten. Quelle: PC Games Catalyst ist eine Mischung aus leichter Fernkämpferin und Heilerin. Sie ist solo ebenso gut spielbar wie im Koop-Modus und dadurch die beste Einsteigerklasse. Ihre Hauptwaffe ist der Forge-Strahler, der zwar Freunde heilen kann, aber auf Dauer unpraktisch ist. Wir empfehlen die Maschinenpistolen, die zwar nur geringe Schäden anrichten, in Verbindung mit Plasma-Übertaktung aber trotzdem ganz ordentlich austeilen. Die Sekundärwaffen von Catalyst sind gleichermaßen unpraktisch, hin und wieder taugt das Arc-Gewehr aber zumindest gegen Gruppen schwächerer Feinde. Als schwere Waffe haben wir den Trident-Werfer gewählt, denn seine Raketen lassen sich bequem ins Ziel lenken, dadurch wird fast jeder Schuss ein Treffer und man spart Munition.

    Catalyst kann nicht nur sich, sondern auch Mitspieler und NPCs (z.B. ihre Holo-Klone) heilen. Catalyst kann nicht nur sich, sondern auch Mitspieler und NPCs (z.B. ihre Holo-Klone) heilen. Quelle: PC Games Der Geschützturm ist zu Beginn ein guter Begleiter, kann aber ab Stufe 6 ersetzt werden. Reperaturdrohne ist die wichtigste Fähigkeit von Catalyst, wir haben sie am liebsten mit einem Radius-Upgrade genutzt. Holo-Abbild ist die beste Schadensfähigkeit von Catalyst: Die drei Klone feuern selbstständig auf Feinde, das ist in jeder Situation nützlich. Sie halten zwar anfangs nicht viel aus, können aber auch durch unsere Reperaturdrohne geheilt werden - also immer in der Nähe der Klone bleiben! Sobald verfügbar, sollte das Rüstungsupgrade für die Holo-Klone gewählt werden, dann halten sie sogar einen Treffer vom Endboss locker aus. Temporaler Riss haben wir nie benutzt.

    Waffen:

    Hauptwaffen: Forge (Beam, der Gegner schädigt oder Verbündete heilt) oder Monarch-Maschinenpistolen (Schnellfeuerwaffen mit kurzer Nachladezeit, Stufe 7)
    Sekundärwaffen: Arc-Electrogewehr (Energiewaffe, deren Blitze auf Gegner übergehen, Stufe 3) oder Haywire-Werfer (Stufe 9), der Gegner kurzzeitig für den Spieler kämpfen lässt
    Schwere Waffen: Werfer "Pulse" (Stufe 5) verschießt Mine, die bei Aufprall detoniert und danach Energiestöße aussendet oder Werfer "Trident" (Stufe 11), der Raketen feuert, die man per Mausbewegung gezielt auf den Gegner lenken kann

    Kampftalente:

    Geschützturm (Stufe 2): Autokanone, die selbstständig auf Gegner feuert. Upgrades: Erzeugt einen nach vorn gerichteten Schild, der Projektile absorbiert oder feuert Projektile, die mehrere Feinde hintereinander treffen
    Reperaturdrohne (Stufe 4): Heilt Verbündete in Radius um den Helden. Upgrades: größeres und verstärktes Heilfeld oder erzeugt eine Defensiv-Drohne, die feindliche Projektile abfängt
    Holo-Abbild (Stufe 6): Erzeugt drei holografische Klone, die Feinde automatisch angreifen. Upgrades: Klone explodieren bei Zerstörung und beschädigen Gegner oder: Klone erhalten mehr Rüstungspunkte und Lebensdauer
    Temporaler Riss (Stufe 8): Erzeugt ein Energiefeld, das Gegner ansaugt und betäubt. Upgrades: Zusätzlicher Schadenseffekt oder größerer Wirkungsradius
    Drohnensturm (Stufe 10): Drohnen fliegen von Catalyst aus nach vorne und bombardieren ein kleines Areal. Upgrades: Betäubungseffekt oder Schaden-über-Zeit-Effekt

    05:01
    Livelock: Charakterprofil zur Catalyst-Klasse im Let's Play
    Livelock: Catalyst

    Vanguard: Tipps und Spielweisen für den Nahkämpfer

          

    Vanguard kann mehr Treffer einstecken als seine Kameraden. Vanguard kann mehr Treffer einstecken als seine Kameraden. Quelle: PC Games Vanguards haben auf Distanz nicht viel zu tun, dafür teilen sie im Nahkampf kräftig aus. Auch wenn der Anvil-Hammer durch seine Drehattacke verlockend wirkt, haben wir ihn kaum genutzt - im Wirbeln ist der Vanguard einfach zu verwundbar. Stattdessen wählten wir die Gauntlets, die deutlich mehr Schaden austeilen und uns mehr Kontrolle über den Helden geben. Beide Nahkampfwaffen ziehen den Gegnern im Nahkampf ein paar Lebenspunkte ab. Welche Sekundärwaffe man wählt, ist eine Geschmacksfrage, wir haben uns aber für die Reaper-Kanone entschieden, da sie präziser auf hohe Distanz feuert. Dazu haben wir den Minenwerfer ausgerüstet, der Gegnergruppen und Bossen ordentlich einheizt.

    Der Schild blockt die gefährlichen Strahlen der Gegner ab. Der Schild blockt die gefährlichen Strahlen der Gegner ab. Quelle: PC Games Reflexions-Schild ist im gesamten Spiel nützlich, insbesondere mit dem Betäubungsupgrade. Wir haben allerdings später darauf verzichtet, um den Slot für andere Talente zu nutzen. Perforieren kann zum Beispiel trotz geringer Reichweite mitten im Kampfgetümmel sehr nützlich sein, wenn man zusätzlich das Korrosions-Upgrade verwendet. Die wichtigste Fähigkeit für den Vanguard ist allerdings Störsignalgerät, zumindest sobald das Störsignalverstärke-Upgrade auf Stufe 16 freigeschaltet wird. Dann kann sich Vanguard nämlich für mehrere Sekunden unverwundbar machen und sich so selbst komplett heilen. Perfekt in jeder Lage, sogar der Endboss kann dagegen nichts ausrichten. Seismische Welle haben wir dagegen komplett ignoriert. Für Verwerfungslinie empfehlen wir das Upgrade "Tektonischer Bruch" (Stufe 20).

    Waffen:

    Hauptwaffen: Gauntlets (Schneller Faustangriff mit kurzer Reichweite) und Anvil (Hammer, der mehrere Feinde trifft und eine Wirbelattacke ermöglicht, Stufe 7)
    Sekundärwaffen: Reaper (Automatikkanone, Stufe 3) und Guardian (Shotgun mit kurzer Reichweite, Stufe 9)
    Schwere Waffen: Minenwerfer (Verschießt Minen, die bei Kontakt detonieren, Stufe 5) oder Havok-Werfer (Verschießt Minen, die kleine Fläche in Brand setzen, Stufe 11)

    Kampftalente:

    Reflexions-Schild (Stufe 2): Erzeugt Energieschild vor dem Vanguard, der Projektile zurückwirft. Upgrades: Der Schild kann bei Berührung Gegner lähmen oder er füllt sofort die Lebenspunkte des Vanguards auf.
    Perforieren (Stufe 4): Erzeugt eine kleine Schadensnova um den Vanguard. Upgrades: Zusätzlicher Korrosionseffekt (schädigt Rüstung der Gegner) oder größerer Wirkungsradius
    Störsignalgerät (Stufe 6): Gegner in großem Radius greifen den Vanguard an und richten weniger Schaden an. Upgrades: Vanguard wird kurzzeitig unverwundbar oder absorbiert einen Teil des gegnerischen Schadens, der anschließend auf Feinde zurückgeworfen wird.
    Seismische Welle (Stufe 8): In einem Radius um den Vanguard werden Gegner geschädigt. Upgrade: Betroffene Gegner richten weniger Schaden an oder werden verlangsamt
    Verwerfungslinie ( Stufe 10): Gegner in einer geraden Linie vor dem Vanguard werden beschädigt und betäubt. Upgrades: Trifft eine breitere Fläche oder sorgt für mehr Schaden und einen Betäubungseffekt

    03:44
    Livelock: Charakterprofil zur Vanguard-Klasse im Let's Play
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206498
Livelock
Livelock: Mit unserem Einsteigerguide legt ihr richtig los - Grundlagentipps plus ein kompletter Überblick auf alle Klassen
Hier findet ihr alles für den perfekten Start: Mit unserem handlichen Guide gelingt euch ein müheloser Einstieg in den neuen Top-Down-Shooter von Perfect World! Inklusive einem Überblick auf alle Klassen plus Tipps zu den Spielweisen.
http://www.videogameszone.de/Livelock-Spiel-56545/Tipps/Action-Shooter-Tipps-Guide-Klassen-1206498/
05.09.2016
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2016/09/Livelock-PCGAMES-Test-Review-PC-067___X-pc-games_b2teaser_169.jpg
livelock,shooter,perfect world entertainment
tipps