Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt - Interview mit Dontnod
    Quelle: Square Enix

    Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt - Mit Interview

    Legendary Pictures arbeitet zusammen mit Square Enix, Dontnod Entertainment und dj2 Entertainment an einer digitalen Serie zum Adventure-Hit Life is Strange. Die Live-Action-Umsetzung soll Arcadia Bay und seine Charaktere auf neue Weise zum Leben erwecken. Wir haben mit drei Entwickler von Dontnod über das Projekt gesprochen.

    Vor rund neun Monaten fanden die Abenteuer von Max und Chloe mit der letzten Episode von Life is Strange ihr Ende. Heute haben die Verantwortlich von Square Enix endlich spannende Neuigkeiten für die Fans. Dabei geht es allerdings nicht um die heiß ersehnte Fortsetzung des Episoden-Adventures. Stattdessen gibt der Publisher bekannt, zusammen mit Legendary Digital Studios an einer digitalen TV-Serie im Life is Strange-Unviersum zu arbeiten. Unter Leitung von Senior Vice President of Development and Production Greg Siegel soll die Show bei dj2 Entertainment entstehen, die zuletzt den kommenden Film Sonic the Hedgehog für Sony Pictures produziert haben.

    "Life is Strange ist eine dieser seltenen Gelegenheiten, die wunderbar herausgearbeitete Charaktere und Geschichte mit bezauberndem Gameplay kombiniert. Es eignet sich perfekt für eine Live-Action-Umsetzung. Wir könnten nicht aufgeregter sein uns mit Square Enix, Dontnod Entertainment und dj2 zusammenzuschließen, um die Welt von Arcadia Bay in einer aufregenden neuen Weise zum Leben zu erwecken", beschreibt Legendary-Manager Siegel seie Vorfreude auf das Projekt. Auch Jon Brooke, Vice President Brand and European Marketing bei Square Enix, sieht enormes Potential in der Serien-Umsetzung: "Wir sind stolz und aufgeregt an der Seite von Legendary diese neue Version von Arcadia Bay und der Blackwell Academy zusammen mit unserem Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt. (10) Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt. (10) Quelle: PC Games reichhaltigen Cast an realistischen, glaubwürdigen Charakteren zu realisieren".

    Über die genauen Inhalte der Serie, ob sie sich mit der Geschichte von Max und Chloe oder etwas ganz anderem befasst, ist bisher nichts bekannt. Die Hinweise auf Arcadia Bay und die vorhandenen Charaktere in den offiziellen Statements lassen jedoch die Vermutung zu, dass Max und Chloe im Mittelpunkt stehen werden. Es ist auch noch nicht bekannt, wann und über welche Kanäle die digitale Serie zu sehen sein wird. Wer noch nicht mit Life is Strange vertraut ist, kann sich die erste Episode völlig kostenfrei herunterladen.


    Wir hatten die Gelegenheit in einem Telefoninterview mit Co-Game Director und Art Director Michel Koch, Co-Game Director Raoul Barbet sowie Executive Producer Luc Baghadoust von Dontnod Entertainment über das neue Projekt zu sprechen.

    PC Games: Mittlerweile sind neun Monate seit dem Release der letzten Episode Polarized vergangen und der Staub der kontroversen Diskussionen und Lobeshymnen hat sich gelegt. Wie schaut ihr auf all das, was rund um Life is Strange passiert ist, mit der Distanz von einigen Monaten?
    Raoul Barbet, Luc Baghadoust, Jean-Luc Cano (Co-Writer) und Michel Koch von Dontnod Entertainment. Raoul Barbet, Luc Baghadoust, Jean-Luc Cano (Co-Writer) und Michel Koch von Dontnod Entertainment. Quelle: Square Enix Michel Koch: Es war wirklich ein großartiges Abenteuer für uns an diesem Spiel zu arbeiten. Es sind nun rund neun Monate nach dem Release der letzten Episode und wir sind noch immer erstaunt über die Reaktionen der Community. Wir bekommen noch immer Nachrichten, Bilder, E-Mails, neue Cosplays und Fanarts nach all der Zeit. Wir bekommen auch sehr viel Lob aus der Industrie, all die Awards und Auszeichnungen, die das Spiel bekommen hat. Wir sind sehr glücklich darüber, denn wir wussten nicht, wie das Spiel aufgenommen wird, als wir begonnen haben daran zu arbeiten.

    PC Games: Nun kündigt ihr eine TV-Serie zu Life is Strange an. Was könnt ihr uns darüber erzählen und wie seid ihr auf die Idee für dieses Projekt gekommen?
    Raoul Barbet: Die Idee aus dem Spiel eine Serie zu machen ist auch für uns neu. Wir haben vor kurzem erst erfahren, dass Square Enix mit Legendary Pictures einen Deal zu dem Projekt abgeschlossen hat. Daher können wir leider absolut keine Neuigkeiten über den Inhalt der Serie geben. Wir sind nur glücklich, dass das die Qualität des Spiel auch in Hollywood erkannt wurde. Wenn die Serie wirklich gut wird, bringt sie vielleicht mehr Leute dazu das Spiel zu spielen.
    Michel Koch: Es ist wirklich eine Ehre zu wissen, das die Geschichten, Charaktere und was wir mit dem Spiel gemacht haben die Aufmerksamkeit von Filmemachern und Produzenten erregt hat und dass sie mehr aus der Story von Life is Strangen machen wollen, als das Spiel. Daher sind wir sehr aufgeregt zu sehen was mit dieser TV-Serie passieren wird.

    PC Games: Ihr könnt uns somit wohl auch nichts darüber erzählen, was uns mit der Serie erwartet. Wird sich die Story rund um Max und Chloe und den Kern der Geschichte drehen oder habt ihr etwas völlig anderes im Sinn?
    Michel Koch: Leider nein, das wissen wir bisher auch nicht und sind sehr gespannt, was sich der Entwickler und die kreativen Köpfe von Legendary Pictures für die TV-Show ausdenken werden.

    Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt. (7) Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt. (7) Quelle: Square Enix PC Games: Ihr seid also auch nicht so tief in das Projekt involviert, das eure Autoren und ähnliche Kreative dabei helfen den Spirit des Spiels auch in der Serie zu erhalten.
    Raoul Barbet: Das wissen wir jetzt noch nicht. Vielleicht werden wir in der Zukunft noch eingebunden, aber noch wissen wir nicht, ob sie uns dabei haben wollen.

    PC Games: In wie fern wird sich die Entwicklung einer TV-Serie auf die eventuelle Chance eines zweiten Spiels auswirken?
    Luc Baghadoust: Es ist noch zu früh um über das Geschehen der Serie zu sprechen. Aber wir wissen, dass die Fans des Spiels sehr loyal zu uns und Life is Strange stehen und wir möchten natürlich nicht, dass das positive Feedback über das Spiel, durch eine negative Serie verloren geht. Wir haben außerdem vollstes Vertrauen in den Entwickler und den Mitarbeitern, die die Serie produzieren. Wir werden sicherstellen, dass die Fans nicht enttäuscht werden.

    PC Games: Das Spiel basiert ja auf dem so genannten "Butterfly Effect", also den Entscheidungen und Konsequenzen, mit denen sich der Spieler auseinandersetzen muss. Wie stellt ihr euch vor, solch ein Element in nicht-interaktives Medium zu transportieren?
    Michel Koch: Das ist eine wirklich sehr gute Frage. Natürlich hatten wir Interaktivität im Kopf, als wir am Spiel gearbeitet haben, aber ich denke auch, dass wir eine tolle Story, tolle Charaktere und ein großartiges Universum geschaffen habe. Das gibt sehr viel Material, aus dem man Schöpfen kann, um eine interessant TV-Show zu erschaffen und auch, wenn das Spiel selbst aus anderen TV-Serien inspiriert wurde, kann sich so der Kreis schließen. Wir sind wirklich sehr gespannt, wohin das führt.

    Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt. (8) Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt. (8) Quelle: Square Enix PC Games: Ihr habt euch dazu entschieden, die erste Episode Chrysalis dauerhaft auf allen Plattformen kostenlos zum Download anzubieten. Was ist die Idee dahinter, denn üblicherweise werden solche Aktionen nur für eine begrenzte Zeit angeboten?
    Luc Baghadoust: Life is Strange hat seinen Erfolg unter Beweis gestellt und wir bekamen eine Menge positiver Rückmeldungen von Spielern die dafür gezahlt haben. Wir haben nun einen Punkt erreicht, an dem wir es interessant finden das Spiel kostenlos anzubieten. So können sich Spieler, die bisher noch unsicher darüber waren, was sie von dem Spiel, also der Story, den Charakteren, der Atmosphäre und so weiter halten sollen, mit Hilfe der ersten Episode ein eigenes Bild vom Spiel machen. Wir halten den richtigen Moment nun für gekommen und hoffen natürlich auch darauf, dass neue Spieler wiederum beispielsweise ihre Freunde für Life is Strange begeistern können.
    Michel Koch: Und selbst ohne den Marketinggesichtspunkt ist es für uns als Entwickler interessant zu sehen, wenn Leute nur die erste Episode spielen und vielleicht nicht den Rest der Staffel kaufen. Es ist immerhin Inhalt von zwei bis drei Stunden Gameplay. Wenn du Spiele machst, dann willst du auch, dass so viele Leute wie möglich dein Spiel spielen und entdecken, was du erschaffen hast. Für uns ist es sehr spannend das zu sehen.

    PC Games: Wie wir wissen, seid ihr noch nicht bereit über ein neues Life is Strange zu reden. Doch jetzt, wo das Spiel schon längere Zeit abgeschlossen ist, interessiert uns natürlich, woran ihr arbeitet. Wurde nun das ganze Life is Strange-Team für Vampyr abgezogen?
    Raoul Barbet: Wie bereits erwähnt, haben wir zwei Kernteams. Das war noch nicht der Fall bei Remember Me, wo wir nur ein großes Team hatten. Während der Entwicklung von Life is Strange wurde ein zweites Team aufgebaut, um an Vampyr zu arbeiten. Das Team schlägt sich ziemlich gut, aber nicht alle unsere Ressourcen arbeiten an Vampyr. Einige Leute von Life is Strange arbeiten jetzt auch mit an Vampyr, aber es gibt noch immer das Kernteam von Life is Strange, das an unangekündigten Dingen arbeitet.

    PC Games: Wir bedanken uns für das interessante Interview.

    01:12
    Life is Strange: Trailer zum Gratisstart von Episode 1
    Spielecover zu Life is Strange
    Life is Strange
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1202828
Life is Strange
Life is Strange: Digitale TV-Serie angekündigt - Mit Interview
Legendary Pictures arbeitet zusammen mit Square Enix, Dontnod Entertainment und dj2 Entertainment an einer digitalen Serie zum Adventure-Hit Life is Strange. Die Live-Action-Umsetzung soll Arcadia Bay und seine Charaktere auf neue Weise zum Leben erwecken. Wir haben mit drei Entwickler von Dontnod über das Projekt gesprochen.
http://www.videogameszone.de/Life-is-Strange-Spiel-54738/News/Digitale-TV-Serie-angekuendigt-Interview-mit-Dontnod-1202828/
27.07.2016
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2015/02/life_is_strange_ep2_concept-pc-games_b2teaser_169.jpg
life is strange,square enix,adventure
news