Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lego Star Wars 2: Die klassische Trilogie

    Der charmant-spaßige Knuddel-Krieg der Sterne

    Fahrzeuge, die ihr in den Levels zusammengebastelt habt, könnt ihr neuerdings auch gleich verwenden. 
BILD: N-ZONE Fahrzeuge, die ihr in den Levels zusammengebastelt habt, könnt ihr neuerdings auch gleich verwenden. BILD: N-ZONE Nur selten versprüht ein Spiel so viel Charme wie das erste LEGO Star Wars. Obwohl Gameplay und Schwierigkeitsgrad eher für eine jüngere Zielgruppe gedacht waren, schlich sich der Titel auch in die Herzen vieler erwachsener Spieler, was nicht zuletzt an der liebevoll aufbereiteten Story und der fantastischen Atmosphäre lag.

    Nach diesem durchschlagenden Erfolg und der Tatsache, dass im ersten LEGO Star Wars nur die Hälfte der Star Wars-Story verbraten wurde, verwundert es kaum, dass Entwickler Traveller's Tales nur gut ein Jahr später einen Nachfolger ins Rennen schickt, der den ersten Teil noch übertreffen soll. Inwiefern dieses Vorhaben gelingt, entnehmt ihr unserem ausführlichen Test!

    Liebevoll

    Überall in den knallbunten und abwechslungsreichen Levels findet ihr versteckte LEGO-Teile. 
BILD: N-ZONE Überall in den knallbunten und abwechslungsreichen Levels findet ihr versteckte LEGO-Teile. BILD: N-ZONE Die Story des Spiels bezieht sich auf die klassischen Star Wars-Episoden IV, V und VI, die für viele Fans die mit Effekten vollgepumpten neuen Streifen übertreffen. Die Geschehnisse der Filme werden dabei mit einer Vielzahl an lustigen Slapstick-Gags garniert, die dem Spieler Lacher am laufenden Band garantieren. Vor allem die Zwischensequenzen, die sich sehr stark an den Kinostreifen orientieren, haben es in sich: ein Gag jagt den anderen - egal ob diese offensichtlich oder wie zum Teil auch versteckt sind. So albern Sturmtruppen herum, während im Hintergrund Rebellen entkommen, Darth Vader hat Hustenanfälle und Luke lässt oft die Geschicklichkeit und Anmut eines Jedi-Ritters vermissen.

    Aber nicht nur diese Gags, sondern die übertrieben dargestellten Eigenschaften der Charaktere bringen den Spieler oft zum Lachen. Gigolo Han Solo zum Beispiel ist ein noch viel aufdringlicherer Schürzenjäger als sein Vorbild aus den Kinostreifen, während Prinzessin Leia die Klischees einer Zicke mit Bravour erfüllt. Insgesamt wirkt sich diese volle Ladung an Humor sehr gut auf die Atmosphäre aus und verleiht dem Spiel seinen eigenen Charme, der sowohl bei reiferen als auch jüngeren Spielern für Schmunzeln sorgen wird.

    Detailverbesserungen

    BILD: N-ZONE BILD: N-ZONE Im Großen und Ganzen wirkt das Spiel dem Vorgänger sehr ähnlich, bei genauerem Hinsehen allerdings fallen doch eine Reihe Neuerungen und Verbesserungen auf. Wie zuvor kämpft ihr euch mit euren Charakteren durch die Levels, löst abwechslungsreiche Rätsel und bringt die Besonderheiten der verschiedenen Charaktere zum Einsatz. Eure Helden haben einiges dazugelernt und sind jetzt in der Lage, neben den Standard-Attacken coole Nahkampf-Moves auszuführen oder gegnerischen Angriffen geschickt auszuweichen.

    Die größten Neuerungen zeigen sich aber im Umgang mit den Fahrzeugen. Häufig findet ihr in normalen Lauf-Abschnitten LEGO-Teile, aus denen ihr Gefährte wie einen AT-ST zusammenbasteln könnt. Erstmals habt ihr nun auch die Möglichkeit, diese auch wirklich zu benutzen, um beispielsweise Barrieren aus dem Weg zu räumen oder Gegner im Handumdrehen ins Jenseits zu schicken.

    Besonderes Lob haben die verschiedenen Flug-Abscnitte verdient, in denen ihr mit Snow-Speedern, X-Wings und einer Vielzahl verschiedener Fahrzeuge aus dem Star Wars-Universum unterwegs seid. Diese sind besser gelungen als im ersten Teil und bringen ordentlich Abwechslung und Action in das Spiel. Im Hinblick auf den Schwierigkeitsgrad hat sich nicht viel, aber immerhin etwas getan: das Spiel ist immer noch leicht, dennoch verlangen die Rätsel euch doch etwas mehr als im Vorgänger ab.

  • Lego Star Wars 2: Die klassische Trilogie
    Lego Star Wars 2: Die klassische Trilogie
    Publisher
    LucasArts
    Developer
    Travellers Tales
    Release
    12.09.2006

    Aktuelles zu Lego Star Wars 2: Die klassische Trilogie

    GBA X360 PC PS2 PSP XB NDS GC Star Wars: Die klassische Trilogie - Cheats 0

    Star Wars: Die klassische Trilogie - Cheats

    Test GBA X360 PC PS2 PSP XB NDS GC Lego Star Wars 2 0

    Lego Star Wars 2

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Polarium Advance Release: Polarium Advance Nintendo
    Cover Packshot von Avatar: Der Herr der Elemente Release: Avatar: Der Herr der Elemente THQ
    Cover Packshot von Bionicle Heroes Release: Bionicle Heroes Eidos , TT Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
512784
Lego Star Wars 2: Die klassische Trilogie
Lego Star Wars 2: Die klassische Trilogie
http://www.videogameszone.de/LEGO-Star-Wars-2-Die-klassische-Trilogie-Classic-11904/Tests/Lego-Star-Wars-2-Die-klassische-Trilogie-512784/
26.10.2006
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2006/10/NZone_1006_GC_Lego_Star_Wars_2_02.jpg
tests