Kinectimals (X360)

Release:
10.11.2010
Genre:
Simulation
Publisher:
Microsoft

Kinectimals im Test: Ab sofort im Handel erhältlich - Intuitives Spielerlebnis, aber arg simpel

10.11.2010 12:23 Uhr
|
Neu
|
"Oh, wie süß! Der flauschige Pelz! Die Kulleraugen! Und jetzt ist er hingefallen!" Kinectimals nutzt das Kindchenschema schamlos aus. Für den Test streichelten wir uns durch die putzige Kinect-Tiersimulation.

Beim Hinderniskurs gebt ihr die Aktionen vor. Hüpft ihr, hüpft auch euer Tierbaby. Beim Hinderniskurs gebt ihr die Aktionen vor. Hüpft ihr, hüpft auch euer Tierbaby. [Quelle: ]
Kinectimals im Test: Liebe Kerle, die ihr gern hart und männlich seid, ihr müsst jetzt ganz tapfer sein. Denn Kinectimals kennt nur süß, lieb und niedlich. Das Spielkonzept dreht sich ausschließlich um die Interaktion zwischen euch und einem virtuellen Tierbaby. Mehrere Wildkatzenarten stehen zur Auswahl und den limitierten Sammlerboxen des Spiels liegen kleine Plüschtiere bei, deren Anhänger ihr mit Kinect scannen könnt, um eben jenes Pelzknäuel ins Spiel zu bringen. Beim Test konnten wir unser Löwenbaby - von uns liebevoll auf den Namen Orangutanklaus getauft - kraulen, es unsere Körperhaltung nachahmen lassen und ihm dabei helfen, einen simplen Geschicklichkeitskurs zu bewältigen.

Seht ihr den Ausdruck im Gesicht des Löwenbabys. Das ist Angst. Nackte Angst! Seht ihr den Ausdruck im Gesicht des Löwenbabys. Das ist Angst. Nackte Angst! [Quelle: ] Dabei läuft das Tierbaby eurer Wahl über Schwebebalken, kriecht durch Stofftunnel oder springt über Hindernisse. Ihr als Spieler hüpft, duckt euch oder neigt euch nach links oder rechts, um dem kleinen Racker zu helfen. Die Tatsache, dass ihr das Tier nicht direkt steuert, sondern ihm durch die Gesten Befehle gebt, kaschiert auf clevere Art und Weise, dass ein gewisser Lag spürbar ist. Mit Orangutanklaus konnten wir keine allzu anspruchsvollen Aufgaben ausführen. Kinectimals setzt vielmehr auf maximale Niedlichkeit und drollige Spielvarianten. Wer Tierbabys mag oder seine kleine Schwester für eine Weile ruhigstellen will, wird hiermit glücklich.

Werbung:
Kinectimals jetzt ab 9,75 € bei Amazon bestellen

Kinectimals (X360)
Spielspaß-Wertung

70 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Grafik
Sound
Multiplayer
7/10
6/10
-
Zuckersüß animierte Tierbabys
Spielerisch arg simpel
Sehr intuitives Spielerlebnis
Nix für Jungs/Männer/Bartträger
Eure Freundin/Schwester wird es lieben!
   
Sebastian Stange
Das ist ja alles ganz lieb und süß, aber mich spricht die Tierbaby-Simulation nicht wirklich an. Sicherlich steckt der Titel voller netter Ideen und vielen zuckersüßen Momenten der Niedlichkeit. Doch ich bin halt kein 12-jähriges Mädchen, sondern ein Mann! Ein männlicher Mann! Männer wie ich bekommen feuchte Augen, wenn wir Explosionen sehen, schnelle Autos, scharfe Frauen oder riesige Monster.
   
Erfahrener Benutzer
Moderation
10.11.2010 12:23 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
04.11.2010 18:05 Uhr
70%? Schade, dachte das wird was ganz großes ...

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Seit genau 30 Tagen ist Kinect schon auf dem Markt. Doch wie sehr begeistert die Xbox 360-Hardware? Seid ihr heiß auf Kinect für Xbox 360? Videogameszone klärt auf und zeigt unterhaltsame Kinect-Videos. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Nur wenige Tage nach Kinect-Release wurde die Xbox 360-Bewegungssteuerung geknackt. Alex Kipman und Shannon Loftis von Microsoft erklären eine kreative Nutzung des Kinect-Hacks für unproblematisch. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Kinect gegen PlayStation Move: Die Launch-Titel im Spielspaß-Vergleich. Nutzt Sony den Vorteil erster Core-Games oder kann Microsofts neues Konzept mehr überzeugen? Videogameszone klärt auf. mehr... [20 Kommentare]
Neu
 - 
Kinect Adventures im Test für Xbox 360: Diese Spielesammlung wird garantiert jeder Kinect-Besitzer zocken. Schließlich liegt sie Microsofts neuem Sensor bei. Was Kinect Adventures taugt, erfahrt ihr jetzt. Ab heute im Handel. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Kinect für Xbox 360: Kann Microsofts neue Hardware Gaming revolutionieren oder ist die Luft schon vor dem Start raus? Videogameszone beleuchtet Technik und Spiele zur Bewegungssteuerung für Xbox 360 ohne Controller. mehr... [12 Kommentare]
article
797804
Kinectimals
Kinectimals im Test: Ab sofort im Handel erhältlich - Intuitives Spielerlebnis, aber arg simpel
"Oh, wie süß! Der flauschige Pelz! Die Kulleraugen! Und jetzt ist er hingefallen!" Kinectimals nutzt das Kindchenschema schamlos aus. Für den Test streichelten wir uns durch die putzige Kinect-Tiersimulation.
http://www.videogameszone.de/Kinectimals-Xbox360-235137/Tests/Kinectimals-im-Test-Ab-sofort-im-Handel-erhaeltlich-Intuitives-Spielerlebnis-aber-arg-simpel-797804/
10.11.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/thumb/2010/11/02_Arten.jpg
kinect project natal,microsoft,casual games
tests