Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von EiLafSePleisteischen Erfahrener Benutzer
        Also kein Grund mehr Spiele zu zen-/indizieren   Pfeiffer ist und bleibt aber ein *********  
      • Von Blackxdragon87 Gesperrt
        dunkle gänge? pillen fressen? elektro musik? klingt wie jede zweite disco :-D

        ne aber mal im ernst irgendwo muss man grenzen setzen, hatte einmal super nanny geguckt und dort waren 2 jungen, die waren keine 10 und haben gta san andreas gezockt. HALLO?
      • Von NoackiNo1 Neuer Benutzer
        Es ist gelogen das Videospiele unsere Kids beeinflussen!!! Hätte Pac Man das getan, würde die Jugend jetzt durch dunkle Gänge laufen, Pillen fressen und elektronische Musik hören..... 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
807682
Killerspiele
"Killerspiel"-Debatte: Amokläufe werden nicht durch brutale Computerspiele verursacht
Zur nie anhaltenden "Killerspiel"-Debatte in Deutschland hat Spiegel Online ein interessantes Interview mit dem Kriminologen Christian Pfeiffer und dem Medienpädagogen Stefan Aufenanger geführt. Demnach sind es nicht die brutalen Computerspiele, die einen Amoklauf verursachen würden.
http://www.videogameszone.de/Killerspiele-Thema-158840/News/Killerspiel-Debatte-Amoklaeufe-werden-nicht-durch-brutale-Computerspiele-verursacht-807682/
16.01.2011
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/04/counter_strike.jpg
killerspiele
news