Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Areal: Umstrittener Kickstarter erfolgreich - Entwickler bezeichnen Kritiker als Trolle

    Die umstrittene Kickstarter-Kampagne des vermeintlichen Stalker-Nachfolgers Areal ist erfolgreich: Dank zwei Unterstützern, die insgesamt rund 25.000 Dollar spendeten, gilt die Aktion als gelungen. Dies wirft unter Kritikern jedoch fragen auf, die von West Games als Internet-Trolle bezeichnet werden. Zudem erhielten die Entwickler einen Brief, der angeblich vom russischen Staatschef stammen soll.

    Um die Kickstarter-Kampagne von Areal, dem laut Entwickler West Games wahren Stalker-Nachfolger, bildeten sich seit jeher verschiedene Kontroversen. Nun hat das Entwickler-Team aus der Ukraine das Spendenziel mit drei verbleibenden Tagen vor Ende der Aktion erreicht. Fragwürdig ist in den Augen vieler Spieler sicherlich die Tatsache, dass der Erfolg zwei alleinigen Unterstützern zuzuschreiben ist, die kombiniert knapp 25.000 US-Dollar spendeten und der Spendenkampagne damit den nötigen Schub verliehen. Dies wirft auch bei Kritikern Fragen auf. Weitere Einsichten gewährt die Statistik-Plattform kicktraq.com.

    Indes beschäftigten sich die Entwickler von West Games damit, eine Liste mit jenen Journalisten und Kritikern zu erstellen, welche die Entwicklung von Areal sabotieren und verunglimpfen sollen, wie im passenden Statement beschrieben wird. Darunter auch das renommierte Wirtschaftsmagazin Forbes sowie die unter Spielern bekannte Videospiel-Website VG24/7, die nach Aussage der Entwickler mit persönlicher Berichterstattung die Kickstarter-Kampagne unter Missachtung ihrer journalistischen Integrität schlecht reden sollen. Demnach seien etwaige Kritiker nicht mehr als Trolle, schreibt West Games im entsprechenden Kickstarter-Update.

    Zudem sorgt ein an die Entwickler von Areal gerichteter Brief für aufsehen: Dieser soll angeblich von niemand geringerem als dem russischen Staatschef Vladimir Putin stammen soll. Ob der russische Präsident über die Spannungen zwischen der Ukraine, dem Heimatland von West Games sowie Russland hinweg sieht, um den Areal-Machern seine Zuneigung zu zeigen, darf guten Gewissens angezweifelt werden. Laut dem Schreiben soll sich seine nicht namentlich genannte Tochter an dem Kickstarter-Projekt beteiligt haben und Putin selbst ein Shooter-Spieler sein. Weiterhin lädt der Schreiber des Briefes die Entwickler in den Kreml ein.

    Nach anfänglichem Zweifeln der Entwickler an der Echtheit des Schreibens, wurde nach einer genaueren Begutachtung die Authentizität nicht ausgeschlossen. Damit hält West Games die Echtheit des Briefes, der angeblich von Vladimir Putin stammen soll, also für möglich, wie das Update vom 19. Juli offenbart. Sicherlich wird West Games in den kommenden Tagen weitere Updates via Kickstarter veröffentlichen. Da die Spendenkampagne nun erfolgreich abgeschlossen wird, bleibt abzuwarten, ob West Games seine ambitionierten Versprechen auch einhalten kann oder ob Unterstützern böse Überraschungen bevorstehen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

    01:16
    Umstrittener Kickstarter-Shooter Areal: Gameplay aus dem Prototypen
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1129432
Kickstarter
Umstrittener Areal-Kickstarter erfolgreich - Entwickler bezeichnen Kritiker als Trolle
Die umstrittene Kickstarter-Kampagne des vermeintlichen Stalker-Nachfolgers Areal ist erfolgreich: Dank zwei Unterstützern, die insgesamt rund 25.000 Dollar spendeten, gilt die Aktion als gelungen. Dies wirft unter Kritikern jedoch fragen auf, die von West Games als Internet-Trolle bezeichnet werden. Zudem erhielten die Entwickler einen Brief, der angeblich vom russischen Staatschef stammen soll.
http://www.videogameszone.de/Kickstarter-Event-239378/News/Umstrittener-Areal-Kickstarter-erfolgreich-Entwickler-bezeichnen-Kritiker-als-Trolle-1129432/
21.07.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/06/Areal_auf_Kickstarter_will_der_wirkliche_geistige_Nachfolger_von_Stalker_sein__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
kickstarter,stalker,ego-shooter
news