Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Juiced

    In seiner Ur-Form wirkt der RX-7 fast schon schlicht. In seiner Ur-Form wirkt der RX-7 fast schon schlicht. Es gab schon bessere Zeiten für Acclaim. Einstmals erfolgreiche Serien wie Turok oder Extreme G überlebten in den Charts nicht lang und nun verlor man sogar die ebenso erfolgreiche wie angesehene Burnout-Reihe. Entwickler Criterion konnte einem Angebot von Microsoft nicht widerstehen. Zum Ausgleich konnte Acclaim aber dennoch einen dicken Fisch an Land ziehen: Die Entwickler des heiß ersehnten, aber leider eingestellten Rage-Projekts Lamborghini firmieren mittlerweile unter dem Namen Juice Games und arbeiten an einem Titel, der das Beste aus drei Welten kombinieren soll: die Untergrundrennen von Need for Speed Underground, die Technik von Burnout 2 und die Fahrphysik von Gran Turismo. Ehrgeizig sind sie also, die Pläne von Projektmanager Richard Badger und seinem Team: In Sachen Optik und Technik will man mit Genregrößen wie Burnout 2 und Gran Turismo 3 in einer Liga spielen. Hier gibt es noch einiges zu tun, denn während die präsentierte Xbox-Fassung schon sehr ordentlich aussah, hatte das PS2-Pendant noch mit Ruckelanfällen und grober Optik zu kämpfen. Bis zum Release im September ist für Verbesserungen aber noch Raum. Spielerisch versucht man den Spagat zwischen Simulation und Arcade-Rennspiel. Während das thematisch ähnliche Need for Speed: Underground nicht allzu viel Wert auf Realismus legt, will man mit Juiced mehr Spieltiefe erreichen.

    Du bist nicht allein
    Neben der glaubwürdigeren Fahrphysik spielt hier vor allem der Team-Aspekt eine große Rolle. Im Laufe des Spiels gewinnt man andere Fahrer für sein Team und nimmt immer mit mehreren Kollegen zusammen an Wettkämpfen teil. Während der Rennen kann man den Mitstreitern Anweisungen geben und taktisch vorgehen. Wer will, darf sogar nur zuschauen und seine Zöglinge allein ins Rennen schicken, büßt dafür aber Respektpunkte ein. Für Abwechslung ist ebenfalls gesorgt: Geboten werden Rundkursrennen, Etappenfahrten, Beschleunigungswettbewerbe und Show-Events, bei denen dargebotene Kunststückchen über die Gunst des Publikums und letztlich auch die Höhe der Preisgelder entscheiden. Die Entwickler legen viel Wert auf das Drumherum und wollen die Rennatmosphäre einfangen. Dazu trägt auch die riesige fiktive Stadt bei, die neben vielen Möglichkeiten für Straßenrennen auch einen richtigen Rennkurs und einige Landstraßen außerhalb der City bietet. Mit entsprechenden finanziellen Mitteln lässt sich der eigene Fuhrpark bearbeiten und aufstocken. Im Tuning-Shop dürfen die Autos - frappierend ähnlich wie in Need for Speed: Underground - mit einer schier unerschöpflichen Anzahl an Spoilern, Schwellern und sonstigen optischen oder technischen Zusatzteilen verschönert werden. Anschließend sorgen sorgfältig ausgewählte und angebrachte Aufkleber für den individuellen Stil, um unter anderem in Online-Rennen der eigenen Persönlichkeit mehr Ausdruck zu verleihen.

  • Juiced
    Juiced
    Publisher
    THQ
    Developer
    Juice Games
    Release
    17.06.2005
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
288120
Juiced
Juiced
http://www.videogameszone.de/Juiced-Spiel-9602/News/Juiced-288120/
25.02.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/02/4_1102.jpg
news