Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau

    Der geschlagene Entführer flüchtet mit dem Helikopter. Der geschlagene Entführer flüchtet mit dem Helikopter. Ende Juni haben uns die Entwickler des neuen Bond-Spiels einen Besuch abgestattet, um uns eine aktuelle Vorabversion des Action-Titels vorzuführen. Dank der erworbenen Filmlizenz ist es kein Geringerer als der James-Bond-Darsteller Sir Sean Connery, dem die Hauptfigur im Spiel nachempfunden ist.

    Auch im Übrigen nutzt EA die Lizenz voll aus, denn der Spieler darf den britischen Spion durch einige Schauplätze des Films manövrieren. Nach einer kurzen Einweisung durften wir dann auch selbst Hand an den Controller legen und konnten einen ersten Eindruck vom Gameplay gewinnen.

    Neuer Schleich-Modus

    Anfänglich wirkt alles wie bei dem Vorgänger James Bond 007: Alles oder nichts, aber nach ein paar Minuten fallen viele kleine Veränderungen und neue Spielelemente auf. Zunächst müssen wir den Weg durch ein Heckenlabyrinth finden, wobei wir in der Rolle von James Bond den neuen Schleich-Modus einsetzen, um die Wachen zu überrumpeln. So können wir uns beispielsweise an eine der Heckenwände lehnen und ums Eck zielen.

    Sobald wir die Schuss-Taste drücken, verlässt Bond sein Versteck und macht den Feind mit einem Kopftreffer kampfunfähig. Erleichtert wird eine solche Situation durch die neue Fokusfunktion, mit der man wichtige Trefferzonen des Feindes anvisiert. Beispielsweise ist es oftmals notwendig, das Funkgerät der Gangster zu zerstören, damit das Opfer keine Verstärkung anfordern kann.

    Bei der nächsten Wächteransammlung zielen wir auf eine der Handgranaten, welche die Wachmänner gelegentlich am Gürtel befestigt haben, und schalten dadurch den ganzen Trupp mit einem großen Knall aus. Zudem bot besonders diese Mission jede Menge alternative Laufwege, was dem Spieler genügend Freiraum zum Experimentieren lässt.

    Balleraction, Jetpacks und schnelle Autos

    Mit dem richtigen Timing lassen sich Gegner durch wirkungsvolle Angriffe ausschalten. Mit dem richtigen Timing lassen sich Gegner durch wirkungsvolle Angriffe ausschalten. Dann durften wir Balleraction vom Feinsten genießen, der Schauplatz ist ein Opernhaus in London. Attraktive Frauen dürfen bei James Bond natürlich nicht fehlen, weshalb wir in diesem Level auch gleich die Tochter des Premierministers retten dürfen. Mit der Walter PPK und erbeuteten Maschinengewehren ballern wir uns den Weg in das Gebäude frei. Stockwerk für Stockwerk gilt es, Gegner zu erledigen.

    Je nach Situation gehen wir in den Nahkampf und prügeln die Schergen des Bösewichts windelweich. Bei einem solchen Faustkampf tauchen in der Mitte des Bildschirms Controller-Symbole auf. Drückt man die richtige Taste rechtzeitig, führt James Bond einen gekonnten "Finishing Move" aus, mit dem man sein Gegenüber sofort außer Gefecht setzt. Doch all unsere Bemühungen waren umsonst und der Halunke erreicht das Dach, wo er das Mädchen in den Helikopter zerrt und flüchtet. Aber 007 nimmt mit einem Jetpack die Verfolgung auf.

    Selbstverständlich dürfen auch Verfolgungsjagden nicht fehlen. Wir sollen einen Panzer aufspüren und dieses Kriegsgerät zerstören, natürlich gibt es jede Menge Ganoven, die unser Vorhaben ganz und gar nicht gutheißen. Zu den Extras von Bonds Dienstfahrzeug gehören unter anderem Bordgeschütze und Raketenwerfer, mit denen wir uns den Weg freischießen. Fahrzeuge, die uns von der Seite auf die Pelle rücken, katapultieren wir mithilfe der Radrammen von der Straße.

    Beeindruckende Effekte

    Aus dieser Position können wir den Gegner bereits anvisieren. Aus dieser Position können wir den Gegner bereits anvisieren. James Bond hat ein Talent dafür, teure Geräte zu zerstören, besonders wenn es sich dabei um Eigentum des britischen Geheimdienstes MI-6 handelt. Die dadurch ausgelösten Explosionen sowie die zahlreichen Lichteffekte sehen - wie bereits im Vorgängerspiel - beeindruckend aus. Bei der Xbox-Version kam es bei solchen Grafikeffekten gelegentlich zu kleinen Ruckeleinlagen.

    Der Hauptdarsteller Sean Connery wurde von den Entwicklern gut umgesetzt. Nicht nur die Spielfigur, sondern auch die einzelnen Levels sind sehr detailliert und abwechslungsreich gestaltet. Das Spiel macht derzeit einen sehr guten Eindruck. Action- und Bond-Fans werden bei diesem Titel auf ihre Kosten kommen.

  • James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau
    James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    15.11.2005

    Aktuelles zu James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
418340
James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau
James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau
http://www.videogameszone.de/James-Bond-007-Liebesgruesse-aus-Moskau-Spiel-8250/News/James-Bond-007-Liebesgruesse-aus-Moskau-418340/
10.09.2005
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2005/10/XBZ1005Mockba40.jpg
news