Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Hitman: Blood Money

    Der Hitman tötet wieder. Makaber, aber sehr unterhaltsam.

    Auch mit Gewalt sind die 
Missionen jetzt leichter zu schaffen. Auch mit Gewalt sind die Missionen jetzt leichter zu schaffen. Zwei Jahre ist es inzwischen her, dass Hitman: Contracts in Deutschland erschien. Und es schien fast so, als hätten die Entwickler erst mit diesem dritten Teil das Potenzial der Hitman-Serie voll ausgeschöpft und ihr durch die Erzählweise in Rückblenden einen gehörigen Schuss Story verpasst, der obendrein viel Freiraum für kommende Episoden ließ. Mit Blood Money, dem ersten Teil der Serie, der auch auf einer Next-Gen-Konsole erscheint, soll dieser Kurs fortgesetzt werden.

    Diesmal wird die Situation für Nummer 47 sogar noch brisanter. Eine zweite Organisation macht dem Profikiller mit der markanten Glatze das Leben schwer, indem sie ihre eigenen Todbringer auf ihn ansetzt. Wer sich nicht die Mühe macht, im Handbuch über die Hintergrundgeschichte zu lesen, wird im Spiel allerdings wenig davon mitbekommen. Nur ansatzweise erfährt man, was es mit der zweiten Organisation auf sich hat und wer die Drahtzieher sind. Die schwache Umsetzung der Story machen die Entwickler aber mit verbessertem Gameplay wett.

    (An-)Schlagseite

    Bild-im-Bild-Einblendungen geben Infos über wissenswerte Events. Hier hat die CIA Nachschub angefordert. Bild-im-Bild-Einblendungen geben Infos über wissenswerte Events. Hier hat die CIA Nachschub angefordert. Markenzeichen der Hitman-Serie war schon immer die Handlungsfreiheit des Spielers. Die Anzahl der Möglichkeiten, seine Zielpersonen auszuschalten, wurde für Blood Money sogar noch mal erhöht (siehe Extrakasten). Dank des intelligenten Leveldesigns gibt es zahlreiche Wege, sich durch die Spielwelt zu bewegen. Ob Sie jetzt durch ein Fenster, durch den Weinkeller oder als Leibwächter getarnt durch den Haupteingang in die Villa eines Drogenbosses spazieren wollen, bleibt ganz und gar Ihnen überlassen.

    Die Levels sind allesamt sehr groß, bleiben dabei aber immer überschaubar. Auch die Anwendung Ihrer Mordwerkzeuge lässt viel Freiraum für Experimente. Eine tödliche Giftspritze können Sie Ihren Opfern direkt injizieren oder aber Sie lassen das tödliche Gebräu in das Getränk oder den Kuchen Ihrer Zielperson flutschen. Trotz der vielfältigen Vorgehensweisen wird es in späteren Missionen immer schwerer, die Anschläge wie Unfälle aussehen zu lassen.

    Perfidere Mittel (sprich: rohe Waffengewalt) sind da häufig eine weitaus einfachere Lösung. War es in den Vorgängern noch recht schwer, nach gewaltvollem Vorgehen unerkannt vom Ort des Verbrechens zu entfliehen, dürfte dies jetzt auch Gelegenheitszockern gelingen. Wer sich nach einer knackigen Herausforderung sehnt, bekommt diese dank vier verschiedener Schwierigkeitsgrade aber dennoch geboten. Als uns Game Director Rasmus Højengaard in einem Interview verriet, dass es "dem Spieler leichter fallen wird, Fehler wieder auszubügeln und weiterhin unbemerkt zu bleiben", hat er nicht zu viel versprochen.

    Money talks

    Hitman: Blood Money Wild in der Gegend herumballern sollten Sie aber natürlich trotzdem nicht. Denn selbst wenn Sie es schaffen sollten, sämtliche Gegner in einem Level auszuschalten, dürfte ein solches Massaker kaum von einigen Zivilisten unbeobachtet bleiben. Je mehr Zeugen es bei einem Anschlag gibt, desto größer wird Ihr Bekanntheitsgrad - und das erschwert wiederum die nachfolgenden Missionen.

  • Hitman: Blood Money
    Hitman: Blood Money
    Publisher
    Eidos
    Developer
    IO Interactive
    Release
    26.10.2011

    Aktuelles zu Hitman: Blood Money

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
484860
Hitman: Blood Money
Hitman: Blood Money
http://www.videogameszone.de/Hitman-Blood-Money-Spiel-6339/Tests/Hitman-Blood-Money-484860/
25.07.2006
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2006/07/1152796410447.jpg
tests