Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Halo 2

    Natürlich dürfen Sie auch wie beim Vorgänger wieder menschliche und außerirdische Fahrzeuge benutzen. Natürlich dürfen Sie auch wie beim Vorgänger wieder menschliche und außerirdische Fahrzeuge benutzen. Quelle: Bungie/Microsoft Die Präsentation von Halo 2 war eines der Highlights der E3. Etwa acht Minuten Spielszenen brachten das anwesende Fachpublikum zum Ausflippen. Kein Wunder, schließlich machte das Gezeigte eines unmissverständlich klar: Halo 2 wird den grandiosen und millionenfach verkauften Vorgänger locker an die Wand spielen. Die Demo zeigte einen Level namens "EarthCity", wobei es sich bei der Stadt um Neu Mombasa auf der guten, alten Erde handelt. Die außerirdischen Allianztruppen sind mitten in einer Großinvasion und die Verteidiger in der Metropole sollen von Ihnen und den Marines unterstützt werden. Wie schon bei Halo gibt es wieder eine Landungsszene, bei der Sie in der Rolle des Master Chiefs aus der Luke des Dropships herausschauen. Auf Höhe der schillernden Hochhausfassaden können bereits die tobenden Kämpfe und Rauchschwaden in den Straßen Neu Mombasas ausgemacht werden. Nur noch die Waffen durchladen und schon geht's nach dem Aufsetzen ins Kampfgetümmel.

    Neue, aufregende Grafik
    Nach einer kleinen Konversation mit einem Marine verschanzen sich die Soldaten hinter Stahlbeton, während das Landungsschiff wieder abhebt. Der Blick in die Gesichter der eigenen Truppen enthüllt neue, hoch aufgelöste Texturen, sich bewegende Lippen sowie eine realistische Mimik und Körpersprache. Wenige Meter weiter wird der Master Chief in die ersten bleihaltigen Auseinandersetzungen mit den außerirdischen Invasoren verstrickt. Immer wieder schwenkt der Blick dabei auf eine gigantische Ionenkanone der Allianz, mit der die Gebäude der Stadt aufs Korn genommen werden. Beeindruckende Explosionen und gelungene Lichteffekte wecken den Eindruck, mitten im Kampf zu stecken. Benachbarte Marines bellen Befehle, während Sie aus erhöhter Position eine außerirdische Einheit mit Handgranaten beharken. Ein fest installiertes Maschinengewehr leistet bei der Vernichtung der feindlichen Truppen hervorragende Dienste. Der Master Chief kann nämlich nicht nur an den Geschützen der Fahrzeuge Platz nehmen - wenn sich die Gelegenheit bietet, sollten Sie auf jeden Fall auch die schweren Verteidigungswaffen am Boden nutzen. Auffällig ist, dass eine ganze Menge der Level-Objekte zerstörbar ist. Fahrzeuge halten dem Beschuss sowieso nicht lange stand, aber zusätzlich explodieren auch große Container, hinter denen sich Feinde verbergen. Wenig später greift die Luftunterstützung mit mehreren Gleitern ein und jagt mit gezielten Treffern die bedrohliche Ionenkanone in die Luft.

    Im Waffenrausch
    Ein verletzter Marine reicht auf einmal dem Master Chief seine Waffe - jawohl, es dürfen per Knopfdruck nicht nur Gewehre wie beim Vorgänger vom Boden aufgenommen, sondern auch untereinander getauscht werden. Die nächste Neuerung folgt auf dem Fuße: Der Chief behält sein eigenes Gewehr in der Hand, nimmt die fremde Kanone in die andere und stürmt mit tosendem Mündungsfeuer gen Feind. Die doppelte Durchschlagskraft macht sich auf dem Schlachtfeld schnell bemerkbar und selbst die Schilde der Aliens halten der Waffenpower nicht lange stand. Als aber eine kleine und gut ausgerüstete Allianzeinheit unterhalb einer Brüstung den Master Chief erspäht, schlagen gezielte Treffer ein. Doch das Glück ist dem Veteranen hold und zwei Warthogs schneiden den Angreifern den Weg ab. Geschickt schwingt sich der Held aus Halo 1 in eines der Fahrzeuge und bedient auf der Stelle ein Strahlengeschütz, das den Aggressoren mächtig einheizt. Da sich einige Vehikel der Allianz bis tief in die Stadt vorgewagt haben und nun aufgrund
    des anhaltenden Widerstands die Flucht ergreifen, entbrennt eine Verfolgungsjagd, bei der das völ-
    lig neue KI-System eindrucksvoll unter Beweis gestellt wird. Die eigenen Truppen sind in der Lage, Fahrzeuge ohne Probleme unter Kontrolle zu behalten und eventuellen Hindernissen auszuweichen. Sie selbst dürfen derweil ballern, bis die Schwarte und die Panzerung der feindlichen Kriegsmaschinerie kracht. Übrigens heißen die neuen Dropships der Allianz Phantoms und mit diesen Fluggeräten ist definitiv nicht zu spaßen. Da sie schwer bewaffnet und mit bis zu zehn feindlichen Soldaten bestückt sind, sollten Sie keine Zeit verschwenden, die Phantoms abzuschießen.

  • Halo 2
    Halo 2
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.11.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Bioshock: The Collection Release: Bioshock: The Collection 2K Games
    Cover Packshot von Eisenhorn: XENOS Release: Eisenhorn: XENOS
    Cover Packshot von Space Rift Release: Space Rift bitComposer Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
200541
Halo 2
Halo 2
http://www.videogameszone.de/Halo-2-Spiel-5239/News/Halo-2-200541/
28.07.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/07/E3_01.jpg
news