Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Guitar Hero: Warriors of Rock - Schlechter Verkaufsstart

    Mit nur 86.000 verkauften Exemplaren innerhalb der ersten Woche seit Verkaufsstart in den USA, liegt Guitar Hero: Warriors of Rock weit hinter seinem Vorgänger, der im Jahr 2009 innerhalb des ersten Monats über 500.000 mal über die Ladentheke ging.

    Cowen & Company Analyst Doug Creutz hat dazu die entsprechenden Zahlen ermittelt. Wirft man einen weiteren Blick in die Vergangenheit von Guitar Hero, wird deutlich, dass die Absätze von Jahr zu Jahr radikal sinken. Gelang es mit GH: World Tour innerhalb der ersten Woche bereits 500.000 Exemplare zu verkaufen, konnte der Vorgänger GH 3 noch 1,4 Millionen Spiele in nur fünf Tagen an den Mann bringen.

    Die sinkende Zahl der Verkaufswerte lässt Raum für zahlreiche Spekulationen. Die naheliegenste ist wohl, dass die Zeit für Musikspiele dieser Art – zumindest in Bezug auf nicht konsequent durchgeführte Erweiterungen von einem Teil zum nächsten – aufgrund des Sättigungsgrades der Spieler keinen Abnehmer mehr findet. Ohne großartige Innovationen ausgestattete Spielreihen werden wohl kaum jemanden Jahr für Jahr für einen neuen Teil begeistern. Deutlich wird dadurch aufjedenfall, dass der nächste Teil in seiner Konzeption einzigartig sein muss, um nicht ebenso im Laden liegen zu bleiben.


  • Guitar Hero: Warriors of Rock
    Guitar Hero: Warriors of Rock
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Neversoft Entertainment
    Release
    23.09.2010
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von EiLafSePleisteischen
    is wie mit fifa... die 50neuen spieler kann man auch per dlc nachliefern! und dieses neue rockband mit der echten…
    Von MrKillingspree
    naja, irgendwann haben die leute keine lust mehr sich jahr für jahr das gleiche spiel mit neuen songs zu kaufen.  
    Von mcjunior
    Kann ich so unterschreiben.
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von EiLafSePleisteischen Erfahrener Benutzer
        is wie mit fifa... die 50neuen spieler kann man auch per dlc nachliefern! und dieses neue rockband mit der echten gitarre is ja echt ein wenig übertrieben! da macht es sicherlich mehr spaß in einer echten band zu spielen, als alleine vor dem fernseher auf ner 200€ gitarre rumzuklimpern...
      • Von MrKillingspree
        naja, irgendwann haben die leute keine lust mehr sich jahr für jahr das gleiche spiel mit neuen songs zu kaufen.  
      • Von mcjunior
        Zitat von dsr159
        Das einzige, was mich bei den Spielen interessiert, sind die Songs. Die sind bei Warriors of Rock für meinen Geschmack super und im Multiplayer kann man es immer spielen. Aber nur mit zwei Gitarren, den ganzen andern Scheiß brauch und will ich nicht.
        Kann ich so unterschreiben.
    • Aktuelle Guitar Hero: Warriors of Rock Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
794510
Guitar Hero: Warriors of Rock
Guitar Hero: Warriors of Rock - Schlechter Verkaufsstart
Mit nur 86.000 verkauften Exemplaren innerhalb der ersten Woche seit Verkaufsstart in den USA, liegt Guitar Hero: Warriors of Rock weit hinter seinem Vorgänger, der im Jahr 2009 innerhalb des ersten Monats über 500.000 mal über die Ladentheke ging.
http://www.videogameszone.de/Guitar-Hero-Warriors-of-Rock-Spiel-4948/News/Guitar-Hero-Warriors-of-Rock-Schlechter-Verkaufsstart-794510/
17.10.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/09/guitar_hero_warriors_of_rock_28.jpg
guitar hero 6 warriors of rock
news