Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Grand Theft Auto IV

    Packen Sie den Rotstift aus und markieren Sie sich den 29. April ganz dick in Ihrem Kalender!

    Grand Theft Auto IV - Preview - Screenshots Grand Theft Auto IV - Preview - Screenshots Am 24. Januar erlöste Rockstar Games endlich die Millionen von Grand Theft Auto-Fans rund um den Globus und gab den Erscheinungstermin von GTA IV bekannt. Der 29. April soll es nun also sein. Wir durften schon jetzt Hand ans Pad legen und durch die Straßen von Liberty City cruisen! Der Hauptdarsteller wird immer noch ein gewisser Niko Bellic sein. Der knapp 30-jährige Osteuropäer lässt seine düstere Vergangenheit in Europa hinter sich und macht sich auf, es seinem Cousin Roman gleichzutun, der ihm von einem Leben im Reichtum in der amerikanischen Stadt Liberty City vorschwärmt.

    Stadt der Freiheit

    Liberty City war zwar auch schon der Schauplatz in GTA III (dt.), allerdings hat das Stadtbild im vierten Teil nichts mehr mit dem des dritten Teils zu tun. Vielmehr stellt Liberty City in GTA IV nun einen virtuellen Abklatsch von New York City dar. Dies wird beispielsweise durch diverse Sehenswürdigkeiten des Big Apple offensichtlich. Als namhaftes Beispiel sei hier die "Statue of Happiness" genannt, Liberty Citys Variante der Freiheitsstatue ("Statue of Liberty").
    Bedauerlicherweise - für Niko - entpuppt sich sein Cousin Roman als Hochstapler. In Wahrheit fristet dieser ein kümmerliches, kleinkriminelles Dasein. Als Niko dürfen Sie es dem Vetter gleichtun und diverse Jobs für den Mob aus Liberty City erledigen. So erarbeiten Sie sich langsam einen gewissen Ruf und steigen in den Rängen der Gangster-Unterwelt der Stadt auf, wie Sie dies schon aus den älteren Teilen der GTA-Serie kennen. Neuerdings gibt es eine weitere Möglichkeit, seine Kontakte zu pflegen: drei, vier hinter die Binde gekippte Biere sorgen für die Vertiefung von Freundschaften, aber auch für audiovisuelle Probleme. Wer sturzbetrunken aus der Kneipe torkelt, hat Schwierigkeiten, auf den Beinen zu bleiben. Noch unangenehmer wird die Sache, wenn Sie sich ans Steuer eines Fahrzeugs wagen. Dann wackelt die Kamera wie verrückt und Ihnen wird schneller schlecht, als Sie Tequila bestellen können. Kaum wieder nüchtern, machten wir uns daran, die Spielmechanik zu entdecken.

    Einer kleiner Schritt für Niko ...

    Grand Theft Auto IV - Preview - Screenshots Grand Theft Auto IV - Preview - Screenshots Schon die ersten Schritte mit Niko machten deutlich, dass GTA IV vielleicht nicht unbedingt realistischer als seine Vorgänger ist, aber glaubwürdiger. Jeder Schritt und jede Bewegung hat Wucht und Masse und wirkt nachvollziehbar. Rennen ist nach wie vor möglich, aber an einem dem Times Square höchst ähnlichen Ort will man gar nicht rennen, sondern die nächtliche Attraktion in vollen Zügen genießen. Keine Frage, GTA IV sieht großartig aus. Die schiere Größe der Stadt, vor allem aber die Detailfülle beeindrucken enorm. Unzählige Autos säumen die Straßen, auf den Bürgersteigen tummeln sich Fußgänger. Nicht so viele wie von uns erwartet, aber hier warten wir mal die fertige Version ab.

    Zarter Gasfuß

    Grand Theft Auto IV - Preview - Screenshots Grand Theft Auto IV - Preview - Screenshots Schnell war ein fahrbarer Untersatz organisiert und schon folgte eine Überraschung. GTA IV ist keine Simulation, aber das Handling der Fahrzeuge ist entschieden komplexer und differenzierter als noch in San Andreas. Wer die Handbremse zieht und durch eine Kurve schlittern möchte, der braucht viel Feingefühl bei Gas und Bremse, sonst scheppert's. Und das wäre schade, denn die Fahrzeuge sehen schlicht und ergreifend hervorragend aus. Viele der Boliden würden sich auch in einem reinen Rennspiel nicht für ihr Äußeres schämen müssen. Gleiches gilt für die Stadt selbst. Stellen Sie sich vor, Sie würden Project Gotham Racing 4 spielen, bloß dass Sie sich in New York frei bewegen könnten. Und jetzt denken Sie sich noch Passanten, jede Menge Fahrzeuge und begehbare Gebäude - schon haben Sie eine ungefähre Vorstellung von GTA IV. Ungefähr deshalb, weil die Performance der Optik freilich nicht auf dem Niveau des Großstadt-Rennspiels liegt. Insgesamt würden wir sagen, dass GTA IV ähnlich gut oder schlecht (je nach Betrachtungsweise) performt wie GTA San Andreas. Bei viel Action wird's ruckelig, grundsätzlich bleibt die Optik aber relativ stabil. Auf jeden Fall aber bleibt das Geschehen stets gut spielbar. Übrigens: wer auf lange Autofahrten zu Auftraggebern keine Lust hat, der ruft sich einfach ein Taxi, das ihn bequem an den Bestimmungsort bringt. Ebenfalls praktisch ist das neue Navigationssystem, das ähnlich wie in Saints Row funktioniert und sicher an jeden beliebigen Punkt auf der Karte führt.

  • Grand Theft Auto 4
    Grand Theft Auto 4
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Release
    29.04.2008
    Leserwertung
     
    Meine Wertung:

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Get Even Release: Get Even The Farm 51
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Everspace Release: Everspace
    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
636240
Grand Theft Auto 4
Grand Theft Auto IV
http://www.videogameszone.de/Grand-Theft-Auto-4-Spiel-4496/News/Grand-Theft-Auto-IV-636240/
27.03.2008
news