Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel

    Polyphony Digital quetscht noch mal alles aus der PS3 und liefert mit Gran Turismo 6 den perfekten Racer ab - oder doch nicht? Der Last-Minute-Check vor dem großen Test anhand einer Preview-Version, die wir ausführlich gespielt haben.

    Wenn ihr diese Zeilen lest, steht die Veröffentlichung von GT6 unmittelbar bevor. Wir durften kurz vor Release eine größtenteils fertige Version spielen und schildern euch hier unsere Eindrücke und beleuchten interessante Fakten und Features. Wie schon Teil fünf, so wird auch das neue Gran Turismo groß. Seeeehr groß! Insgesamt ca. 1.200 Fahrzeuge tummeln sich im Fuhrpark, viele neue Strecken wurden schon bekanntgegeben. Regelmäßig sollen neue Autos und Kurse via DLC nachgeliefert werden. Nein, an Umfang und Abwechslung mangelt es nun wahrlich nicht.

    Es gibt also wahrlich jede Menge Spiel fürs Geld. Damit sich aber auch der Spielspaß einstellt, gilt es einige lästige Fehler des Vorgängers zu beheben. Das unübersichtliche Hauptmenü und die unnötig komplizierten und langen Wege durch mehrere Menüebenen gehören weitgehend der Vergangenheit an. Gepaart mit teilweise ätzend langen Ladezeiten kam bei GT5 oftmals Frust auf, noch bevor man überhaupt einen Meter fahren konnte. Das neue Interface präsentiert sich aufgeräumt und wesentlich durchdachter als noch im Vorgänger. Große, eindeutig benannte Icons dominieren, von links nach rechts Scrollen geht flüssig von der Hand und auch die Ladezeiten sind gefühlt deutlich kürzer, es geht doch! Inwiefern man für ein bestimmtes Rennen blitzschnell passende Autos aus der Garage wählen kann, können wir noch nicht beurteilen. Man versicherte uns aber, dass dies wesentlich flotter und einfacher möglich sein wird als noch in GT5. Wenn man jetzt auch noch umgekehrt auf einen Blick alle Events einsehen kann, für die sich Wagen XYZ eignet, wäre das traumhaft.

    Beeindruckende Technik

    Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel? Wir haben GT6 ausführlich gespielt. (6) Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel? Wir haben GT6 ausführlich gespielt. (6) Quelle: Polyphony Digital Erwartungsgemäß gibt sich der Edel-Renner technisch kaum eine Blöße. Die Autos sind wahnsinnig detailreich und lassen sich auch wieder im Fotomodus perfekt ins rechte Licht rücken. Die Kurse wirken, wie man es von der Serie kennt, etwas steril und statisch, sind aber im Prinzip zentimetergenau ihren realen Vorbildern nachempfunden, oder sie stammen von kreativen Streckendesignern. Die neue "GT-Arena" etwa, ein großes Stadion mit einer verwinkelten Strecke in der Mitte. Ideal für Go-Kart-Rennen oder Wettbewerbe mit kompakten Autos. Oder ganz ohne Streckenbegrenzung als große, ebene Fläche auf der man Hütchen verteilen und die allseits beliebten "Coffee break"-Spielchen abhalten kann. Überarbeitet und erweitert präsentiert sich die Umgebung. Ein neues und (endlich!) dynamisches Wettersystem wurde eingeführt, die Wechsel zwischen Tag und Nacht sind sehr gelungen und dank einer neuen Beleuchtungsengine sehen die Auswirkungen dieser Umstände glaubwürdiger aus denn je.

    Soundkulisse so lala

    Zwar wurde uns versichert, dass der Sound in unserer Version noch nicht final ist, aber in wenigen Wochen lässt sich vermutlich kein großes Wunder auf diesem Gebiet vollbringen. Daher bleibt es wohl bei der etwas blassen akustischen Untermalung. Gerade Karambolagen klingen nach wie vor lächerlich und wenn man über den Tellerrand hört, haben einige Konkurrenzprodukte eine deutlich mächtigere Geräuschkulisse zu bieten. Allerdings sprechen wir hier von einem Spiel, das auf der betagten PS3 läuft, deren Innenleben nun wahrlich nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist. Daher müssen die Entwickler Kompromisse beim Programmieren eingehen und die vorhandenen Hardware-Ressourcen möglichst sinnig nutzen. Vermutlich genießen andere Berechnungen größere Priorität, daher wird am Sound sozusagen "gespart". Warum das kein Problem ist? Weil die anderen Berechnungen in den Bereich "künstliche Intelligenz" und vor allem "Fahrphysik" fallen! Und was die Entwickler hier aus der alten Kiste rausholen, ist beeindruckend!

    33:06
    Gran Turismo 6: 30-minütiges Video mit neuen Spielszenen
    Spielecover zu Gran Turismo 6
    Gran Turismo 6

    Let's get physical!

    Mit der Fahrphysik steht und fällt ein Rennspiel, das den Anspruch erhebt, eine Simulation zu sein. Wo also "The Real Driving Simulator" draufsteht, sollte man auch die beste und exakteste Umsetzung des Fahrverhaltens aller Rennsemmeln erwarten. In der Tat kann kein Konsolenrennspiel der GT-Reihe in diesem Punkt das Wasser reichen, Raum für Verbesserungen sehen die Programmierer dennoch.

    Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel? Wir haben GT6 ausführlich gespielt. (8) Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel? Wir haben GT6 ausführlich gespielt. (8) Quelle: Sony Durch die enge Zusammenarbeit mit Reifenhersteller Yokohama und den Aufhängungsspezialisten von KW Automotive hatten die Entwickler Zugriff auf Unmengen an Daten echter (Renn-)Fahrzeuge und konnten im Detail untersuchen, wie sich gewisse Parameter unter bestimmten Bedingungen verhalten. Basierend auf diesen Erkenntnissen wurde eine komplett neue Physik-Engine programmiert, die ihresgleichen sucht. Die Fahrzeuge neigen sich nun zur Seite, wenn man schnell durch Kurven rast und ein weich abgestimmtes Fahrwerk verwendet. Sie tauchen bei scharfen Bremsmanövern ab oder verlieren beim brutalen Überfahren der Randsteine für kurze Zeit komplett die Bodenhaftung. Unterm Strich fühlt sich die Fahrphysik in GT6 nun deutlich organischer an. Die Renner haben nun nicht mehr eine von gefühlt drei Grundcharakteristiken und sie neigen auch nicht mehr nur zum Unter- oder nur zum Übersteuern.

    Vielmehr simuliert die Engine nun viele kleine Zwischenstufen und reagiert wesentlich genauer auf Veränderungen des Fahrwerks oder der Reifen. Sogar verschiedene Reifenkonstruktionen und deren Charakteristika werden spürbar nachgebildet. Das Limit ist jetzt deutlich besser spürbar, bravo! Bei unserer Testfahrt strafte uns übrigens ein hochgezüchteter Nissan GTR mit einem ausbrechenden Heck als wir bei einem scharfen Bremsvorgang (mit manueller Schaltung) die Gänge zu schnell wechselten. Die Drehzahl schoss nach oben und die Räder hinten blockierten, ganz wie in der Realität. Versucht das mal in GT5 – es wird nicht klappen.

    Selbst Enthusiasten und Physik-Fetischisten attestieren dem neuen GT-Ableger endlich ein glaubwürdiges Fahrverhalten, das sich mit den Referenzspielen auf dem PC wie iRacing, rFactor und GTR messen kann. Das gleicht einem Ritterschlag und beweist, dass Yamauchi und seine Mannen auf dem richtigen Weg sind, nicht nur ein umfangreiches Hochglanzrennspiel zu produzieren, sondern eine ernstzunehmende Simulation, die zudem noch mit innovativen Features (siehe Kasten auf der ersten Doppelseite) beeindruckt. Hält man sich nun vor Augen, dass all das auf einer Konsole läuft, die schon mehrere Jahre auf dem Buckel hat, möchte man sich gar nicht ausmalen, was in Zukunft auf der PS4 möglich sein wird!

    02:23
    Gran Turismo 6: Reale und virtuelle Strecke im Video-Vergleich
    Spielecover zu Gran Turismo 6
    Gran Turismo 6

    Intelligenzbolzen

    Eine Schwäche aller GT-Spiele bisher war die künstliche Intelligenz der Kontrahenten. Stur und ignorant spulten sie bisher Runde um Runde auf der Ideallinie ab, egal ob andere Fahrer in der Nähe waren. Auf Überholversuche des Spielers reagierten sie gar nicht. Kuriose und unrealistische Situationen und Kollisionen waren oft die Folge. Wie man es besser machen kann, zeigen seit Jahren die Rennspiele aus dem Hause Codemasters. Da kämpfen KI-Fahrer auch untereinander, verlassen die Linie, um Lücken zu schließen, oder bauen auch ohne Not mal kleine Fehler ein und rutschen von der Strecke. Spannende Duelle sind so auch offline möglich. Die gute Nachricht lautet: Die Entwickler haben sich die Kritik zu Herzen genommen und verbessern die KI für GT6 deutlich. Wie glaubwürdig und realistisch das Ergebnis aussieht, werden wir im Test eingehend prüfen.

    GPS-Spielereien

    Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel? Wir haben GT6 ausführlich gespielt. (5) Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel? Wir haben GT6 ausführlich gespielt. (5) Quelle: Polyphony Digital Kazunori Yamauchi ist nicht nur der geistige Vater der Gran Turismo-Reihe, sondern auch begeisterter Rennfahrer, Autonarr und Visionär. Immer wieder sprach er davon, wie GT6 die Realität mit virtuellem Rennfahren verknüpfen soll und dass in diesem Bereich die Zukunft der Spieleserie liegt. Wie genau diese Zukunft aussieht und was "Kaz" im Detail meint, wissen wir nicht, aber zwei bestätigte Features in GT6 lassen erahnen, wohin die Reise geht. Wir sehen genauer hin:
    Bereits im Vorgänger konnte man schnell und einfach unzählige neue Strecken mit dem entsprechenden Editor generieren. Allerdings wirkten die Kurse alle irgendwie ähnlich, die Umgebung war karg und Atmosphäre kam nicht so richtig auf. Mehr als eine nette Dreingabe war dieses Feature also kaum. Gran Turismo 6 soll einen deutlich aufgebohrten "Course Maker" bieten und selbiger unterstützt auch eine nette Spielerei, die gut als Beispiel für die Verschmelzung von Spiel und Realität dient: Mittels einer App fürs Handy lässt sich – analog zu vielen Jogging-Apps – ein Startpunkt definieren, ab dem euer Standort mittels GPS bestimmt und alle paar Sekunden aktualisiert wird. Am Ende werden alle Messpunkte zu einer Strecke zusammengefügt und das Spiel generiert aus den Daten anschließend eine befahrbare Rennstrecke. Wie das Ganze im Detail funktioniert, lässt sich bisher zwar nicht beurteilen, es klingt aber sehr spannend und bietet Potenzial für tausende von coolen Rundkursen, die irgendwo auf der Welt tatsächlich so oder so ähnlich existieren.

    Ein anderes GPS-Feature geht noch deutlich weiter und soll mehr werden als nur eine Spielerei. Gemeint ist der "Data Visualizer". Dahinter steckt ein System, das einen fest verbauten GPS-Sender im Fahrzeug benötigt. Fährt man mit so einem Wagen nun auf einer Rennstrecke, die es auch in GT6 gibt, kann man im Anschluss an die Spritztour die GPS-Daten auf die Konsole übertragen und das Spiel bildet eure Runde in jedem Detail nach! Kurvengeschwindigkeiten, Linie, Zeiten usw. kann man sich also in einer virtuellen Wiederholung ansehen.

    Wenn euch dieses Feature jetzt etwas abstrakt vorkommt (wer hat schon einen speziell ausgerüsteten Wagen und fährt damit regelmäßig auf Rennstrecken rum?), hier zwei Ideen, wie diese Funktion genutzt werden könnte:
    Zum einen ziemlich sicher als Analyse-Tool in der Ausbildung echter Rennfahrer. Teilnehmer der GT Academy können so im Detail analysieren, wo ihre Stärken und Schwächen liegen, ihre Runden sofort und unkompliziert mit anderen vergleichen und entsprechend reagieren.

    Oder wie wäre es, wenn die Entwickler jeden Wagen in einem real stattfindenden Rennen mit einem entsprechenden GPS-Sender ausrüsten und sämtliche Daten in Echtzeit bereitstellen würden? Dann könntet ihr von zu Hause aus live an einem Rennen teilnehmen und gegen echte Rennfahrer antreten! Eine absolut irre Vorstellung! Bitte, bitte, lieber "Kaz", mach das möglich!

    Endspurt

    Die umfangreichen Verbesserungen klingen allesamt prima und könnten uns in letzter Konsequenz das famose Gran Turismo liefern, das alle schon von Teil 5 erwartet haben. Konsequent entfernt Polyphony Digital lästige Schwächen des Vorgängers wie das nerv-tötende Menü oder exorbitante Ladezeiten. Zudem wurde das ohnehin schon großartige Fahrgefühl auf ein wirklich beeindruckendes Niveau gehoben, viele innovative Features versprechen ungeahnte Möglichkeiten. Wenn in den letzten Wochen nicht noch große Katastrophen passieren, sollte GT6 so locker einen Hit einfahren wie Sebastian Vettel momentan Rennsiege in der Formel 1. Ein paar hundert Spielstunden also noch, dann darf sich die PS3 in den verdienten Ruhestand verabschieden.

    01:20
    Gran Turismo 6: "Time Transition & Astronomy Effects"-Trailer
    Spielecover zu Gran Turismo 6
    Gran Turismo 6
  • Gran Turismo 6
    Gran Turismo 6
    Developer
    Polyphony Digital
    Release
    06.12.2013
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Jerec
    Ich hoffe, Sie haben auch die Renn Events gründlich überarbeitet denn ein 4 bzw. 9 Stunden Ausdauer Rennen auf TSUKUBA…
    Von filpy
    Gibt es auch offroad rennen, oder nur Asphalt?
    Von Grunbart
    Wie lange schon habe ich keine PS3 mehr ... hier ist das Argument, wieder einzusteigen!

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von World Rally Championship 6 Release: World Rally Championship 6 Bigben Interactive , Kylotonn Games
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von Dirt Rally Release: Dirt Rally Codemasters , Codemasters
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Jerec Benutzer
        Ich hoffe, Sie haben auch die Renn Events gründlich überarbeitet denn ein 4 bzw. 9 Stunden Ausdauer Rennen auf TSUKUBA war einfach das aller letzte, ansonsten sind die Preview Informationen schon mal sehr sehr verheißungsvoll und ich hoffe ebenfalls das die Produktpflege mit Patches und sinnigen DLC noch sehr sehr lange betrieben wird, dann könnte GT6 doch tatsächlich das Spiel werden, was mich wieder wochenlang vor meiner PS3 fesselt.
      • Von filpy Erfahrener Benutzer
        Gibt es auch offroad rennen, oder nur Asphalt?
      • Von Grunbart Erfahrener Benutzer
        Wie lange schon habe ich keine PS3 mehr ... hier ist das Argument, wieder einzusteigen!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1098964
Gran Turismo 6
Gran Turismo 6 Preview: Das (fast) perfekte Rennspiel
Polyphony Digital quetscht noch mal alles aus der PS3 und liefert mit Gran Turismo 6 den perfekten Racer ab - oder doch nicht? Der Last-Minute-Check vor dem großen Test anhand einer Preview-Version, die wir ausführlich gespielt haben.
http://www.videogameszone.de/Gran-Turismo-6-Spiel-1639/News/Gran-Turismo-6-Preview-1098964/
25.11.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/10/Gran_Turismo_6__7_.jpg
gran turismo,sony,rennspiel
news