Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • God of War 3: Vorschau mit neuen Details zu Kratos' Rückkehr

    Ein halbes Jahr noch, dann müssen sich die Götter des Olymps warm anziehen - Kratos kehrt zurück und er ist mies gelaunt.

    Vorschau zu God of War 3: Im März 2010 rupft der Geist von Sparta ein äußerst blutiges Hühnchen mit den griechischen Göttern auf ihrem olympischen Hügel. Wie er das anstellt und wessen er sich auf seinem Rachefeldzug bedient, dazu sickern nun immer mehr Informationen durch.

    Komböse
    Um die Kämpfe in God of War III noch spektakulärer zu gestalten, haben die Entwickler ein Kombosystem entwickelt. Sobald ihr euch (mit der Kreistaste) einen Gegner greift, habt ihr mehrere Möglichkeiten wie ihr danach vorgeht. Ihr könnt den Feind während ihr ihn festhaltet schlagen, ihn in eine gegnerische Gruppe werfen, ihn als lebenden Schild benutzen oder - Jugendschützer bitte weghören - ihn sprichwörtlich in der Luft zerreißen.

    Screenshots aus God of War 3 (3) Screenshots aus God of War 3 (3) Quelle: Sony

    Als wären das noch nicht genug Optionen, könnt ihr auch mit der Umgebung interagieren. Dann schmettert ihr das Opfer etwa sprintend gegen eine Wand oder schmeißt es einen Abgrund hinunter. All diese Aktionen lassen sich selbstverständlich auch miteinander verbinden, um eure eigenen Taktiken zu entwickeln oder einfach ein chaotisches Durcheinander zu verursachen. So könnt ihr beispielsweise einen Gegner packen, vermöbeln, danach als Schild benutzen, dann in eine Gruppe herannahender Feinde werfen und sie letztendlich allesamt über eine Klippe stürzen lassen - da schlägt das schwarze Action-Herzlein. Lediglich das Springen bleibt euch verwehrt, solang ihr einen Gegner in euren Griffeln habt. Wollt ihr euch übrigens einen Kontrahenten packen, der weiter entfernt steht, so ist das für Kratos auch kein großes Problem mehr. Mithilfe eurer Chaosklingen holt ihr das Subjekt eurer Begierde einfach und komfortabel zu euch, quasi wie mit einem Enterhaken. Alternativ dreht ihr den Spieß um und zieht euch an euer Gegenüber heran. Beim Aufprall verlangsamt sich das Geschehen und spielt sich kurz in Zeitlupe ab. Danach könnt ihr aus den vollen Kombo-Möglichkeiten schöpfen.

    Screenshots aus God of War 3 (5) Screenshots aus God of War 3 (5) Quelle: Sony

    Leistenumbruch
    War es in den früheren God of War-Teilen noch der Fall, dass spezielle Gegenstände bei Gebrauch eure Magieleiste auffraßen, so wurde dieses Konzept im dritten Abenteuer überdacht. Nützliche Utensilien wie etwa der Feuerbogen oder Helios Kopf (der zur handlichen Taschenlampe umfunktioniert wurde) nutzen nun ihre eigene Energieleiste. Somit bleiben eure Magiereserven unangetastet und können für andere Attacken verwendet werden. Welche das sind, darüber hüllen sich die Entwickler noch in Schweigen. Allerdings ließen sie verlauten, dass Magie eine weitaus größere Rolle spielen soll als in den ersten beiden Spielen.

    Monsterkunde
    Die fiese Brut, die sich Kratos in den Weg schmeißt, unterteilen die Entwickler in fünf verschiedene Klassifizierungen. Auf der niedrigsten Stufe steht diverses Getier, welches meist nur als Kanonenfutter dient und nicht viel aushält, wie etwa tollwütige Hunde und dergleichen. Daher greifen Gegner aus dieser Kategorie auch meist in größeren Gruppen an. Darüber stehen die sogenannten "Grunts" wie etwa Skelett- oder Zombie-Krieger und andere Humanoide. Diese zahlenmäßig größte und abwechslungsreichste Gruppierung stellt den Kern eurer Feindesschar dar.

    Screenshots aus God of War 3 (7) Screenshots aus God of War 3 (7) Quelle: Sony Für die nächsthöhere mittlere Gegnerstufe benötigt ihr schon ein wenig mehr Taktik und Überlegung, vergleichbar etwa mit den Minotauren und Medusen aus den ersten beiden Spielen. Minibosse wie der Zentaure oder der Zyklop aus den bisher veröffentlichten Trailern stellen euch dann schon vor echte Herausforderungen. Kämpfe gegen diese Kontrahenten sind actionreich inszeniert und bieten meist die bekannten Quicktime-Events. Ganz besonders schlecht gelaunt sind die Damen und Herren aus der Kategorie Boss. Dementsprechend braucht es ausgewiefte Taktiken, Anstrengung und Geduld um als Sieger vom Platz zu gehen. Wer nun genau in die letzte Kategorie fällt, haben die Entwickler noch nicht Preis gegeben - bis auf eine Ausnahme: der Gott der Unterwelt, Hades. Dieser setzt die Seelen Verstorbener als Waffe gegen Kratos ein und versucht während des Kampfes auch dessen Seele zu stehlen. Als Schauplatz der Auseinandersetzung dient eine Art unterirdischer Arena, in der Hades geschickt Licht und Schatten kontrolliert, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Wie es sich für einen Bosskampf gehört, geht dabei allerhand zu Bruch und auch mit virtuellem Blut wird nicht gespart.

    Frustknabe
    All jene unter euch, die es kaum noch erwarten können, God of War III endlich in den Händen zu halten, sollten schon einmal Ersatz-Gamepads auf Vorrat kaufen. Denn die Entwickler wollen ganz bewusst eine Hand voll Frustmomente ins Spiel einbauen. Laut Stig Asmussen (Game Director von God of War III) will man den Spieler dazu bringen, dass er vor Frustration sein Gamepad in die Ecke wirft - nur um es am nächsten Tag erneut zu versuchen und die Passage zu meistern. Erst dann, so Asmussen, habe man als Spieler das Gefühl, wirklich etwas geleistet und erreicht zu haben. Hoffen wir mal die Herren bei Sony übertreiben es nicht ...

  • God of War 3
    God of War 3
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Sony Santa Monica
    Release
    19.03.2010
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von six-feet-under86
    das spiel wird auf jedenfall der oberburner nur hab ich meine zweifel ob das spiel zensiert wird hier in deutschland.…
    Von Mastersith
    Kratos wird so derbe Ärsche kicken, das wird ein wahres (Splatter)Fest :ugly:Ich freu mich schon drauf die stelle mit…
    Von Kratos2424
    Frustmomente einzubauen ist eine interessante idee auch wenn sie nicht ganz neu ist ud mein altes Pad muss eh mal…
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von six-feet-under86 Neuer Benutzer
        das spiel wird auf jedenfall der oberburner nur hab ich meine zweifel ob das spiel zensiert wird hier in deutschland. god of war war schon immer blutig und jetzt auf der ps3 wird es ein augenschmaus das aber auch gefahr mitbringt das wir in der finalen fassung vll kein oder weniger blut sehen werden wenn man sich die dt version kauft.
      • Von Mastersith Erfahrener Benutzer
        Kratos wird so derbe Ärsche kicken, das wird ein wahres (Splatter)Fest :ugly:
        Ich freu mich schon drauf die stelle mit helios selbst zu zocken, Bämm !!! ab ist die Rübe 
      • Von Kratos2424 Erfahrener Benutzer
        Frustmomente einzubauen ist eine interessante idee auch wenn sie nicht ganz neu ist ud mein altes Pad muss eh mal ausgewechselt werden:)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693813
God of War 3
God of War 3: Vorschau mit neuen Details zu Kratos' Rückkehr
Ein halbes Jahr noch, dann müssen sich die Götter des Olymps warm anziehen - Kratos kehrt zurück und er ist mies gelaunt.
http://www.videogameszone.de/God-of-War-3-Spiel-4094/News/God-of-War-3-Vorschau-mit-neuen-Details-zu-Kratos-Rueckkehr-693813/
29.08.2009
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2009/02/61791420090214_143940_0_big.jpg
ps3 playstation 3,vorschau
news