Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Full Spectrum Warrior

    Das Team muss schleunigst die unsichere Straße verlassen. Das Team muss schleunigst die unsichere Straße verlassen. Die amerikanischen Militärs können sich über Trainingssimulatoren wahrlich nicht beklagen: Die Navy hat U-Boot-Simulatoren und die Air Force benutzt schon seit Jahren zur Ausbildung ihrer Piloten Hightech-Flugsimulatoren. Nur die U.S. Army mosert, dass es keine virtuellen Möglichkeiten gibt, die Bodentruppen ohne Risiko zu trainieren. Damit die größte Gruppierung der amerikanischen Streitkräfte ebenfalls eine passende Simulation erhält, haben sich die Verantwortlichen entschieden, auf ein Computerspiel zurückzugreifen. Full Spectrum Warrior wird sich kaum von der Software unterscheiden, die von der Army ab Juli zur Schulung der Rekruten eingesetzt wird. Der Name ist dabei Programm und steht für eine umfassende Berücksichtigung aller Aspekte der Infanterie-Arbeit. So werden natürlich alle möglichen Landschaftstypen integriert und die Trainingsgebiete reichen von Infiltrationsmissionen bis hin zu offenen Kampfeinsätzen. Wichtig ist für die Army, dass die Frischlinge sich durch die Simulation an gewisse Standardprozeduren, Taktiken und Ausrüstungsgegenstände gewöhnen, damit die Bodentruppen effizienter als je zuvor agieren können.

    Spiel und Wirklichkeit verschmelzen
    Die Besonderheit bei Full Spectrum Warrior ist sicherlich der kompromisslose Realismus. Eigentlich kein Wunder, schließlich möchte die Army ja keine Kamikaze-Kampfmaschinen wie in Unreal Championship heranzüchten, sondern Profis, die ihre Kameraden im Ernstfall sicher wieder nach Hause bringen. Der Spieler kontrolliert dabei eine Einheit von neun Soldaten, die in zwei "Fire Teams" aufgespaltet ist. Wenn Sie Ihren Mannen aber Befehle erteilen, läuft das auf keinen Fall so wie bei anderen Taktik-Shootern ab. Ihr Wort ist nicht das eines Gottes wie bei den restlichen Vertretern des Genres. Die Soldaten besitzen nämlich eine eigene, von der U.S. Army abgesegnete KI und verhalten sich nicht immer so, wie es Ihre Befehle vorsehen. Außerdem gibt es einen weiteren Unterschied im Vergleich zu vielen anderen Tak- tik-Shootern: Sie spielen nicht aus der Ego-Perspektive, sondern Sie schauen Ihrer Einheit bei den Aufträgen von hinten über die Schulter.

    Der Wind, das himmlische Kind
    Der Realismus geht bei Full Spectrum Warrior so weit, dass neben dem Einsatz von Army-Taktiken und wirklich existierenden Waffen selbst solche Kleinigkeiten wie die Windrichtung beachtet werden müssen. Wenn sich eine Gruppe von Feinden an einer unzugänglichen Stelle verschanzt hat, hilft es beispielsweise, eine Tränengasgranate einzusetzen. Da es aber oft nicht möglich ist, die Granate direkt inmitten der Kontrahenten zu platzieren, sollten Sie den Wind für sich arbeiten lassen. Windrichtung checken, Gegner checken und anschließend das Geschoss an die richtige Stelle bugsieren - schon laufen die feindlichen Schergen wie die Hasen! Während Ihrer Aktionen steuern Sie aber nicht einen der normalen Soldaten des Fire Teams, das im Normalfall aus einem Grenadier, Maschinengewehrschützen, Scharfschützen und einem Teamkommandanten besteht. Sie übernehmen vielmehr die Rolle des obersten Befehlshabers der Einheit und mit dem revolutionären Steuerungs-Interface haben Sie die volle Kontrolle über Ihre "Jungs".

    Steuerung mit Neuerung
    Per Knopfdruck tauchen die Positionen Ihrer Teammitglieder auf dem Bildschirm auf und Sie können die Vormarschrichtung für die ganze Gruppe oder für die einzelnen Soldaten bestimmen. Dies geschieht durch einen Cursor, den Sie an die Position bewegen können, wo Sie Ihre Leute gerne haben möchten. Dabei wird auch die Befehlskette beachtet: Globale Direktiven werden nämlich grundsätzlich von dem jeweiligen Teamkommandanten an die anderen Mitglieder weitergegeben. Nur wenn Sie sich einen Soldaten herauspicken, schwenkt die Kamera hinter die Schulter des Mannes und Sie dürfen Ihre Anordnungen direkt "aussprechen". Auf der E3 konnte das Spiel - das für die Verkaufsversion leicht modifiziert wird - einen Award als "Best Original Game" abstauben und auch wir in der XBOX-ZONE-Redaktion sind von den Qualitäten des Titels überzeugt. Schon jetzt schaut die Optik prima aus und schöne Effekte machen das realistische Soldatentraining zu einem echten Geheimtipp. Außerdem wird auch Xbox Live unterstützt, wobei noch nichts über die einzelnen Modi bekannt ist. Ob es auch eine Co-Op-Variante geben wird, steht ebenfalls noch in den Sternen. Leider müssen wir uns noch mindestens ein halbes Jahr gedulden, bis wir endlich zum Einsatz ausrücken können.

  • Full Spectrum Warrior
    Full Spectrum Warrior
    Publisher
    THQ
    Developer
    Pandemic Studios
    Release
    25.06.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Injustice: Götter unter uns Release: Injustice: Götter unter uns Warner Bros. Interactive , Netherrealm Studios
    Cover Packshot von Harry Potter für Kinect Release: Harry Potter für Kinect Warner Bros. Interactive , Eurocom Entertainment
    Cover Packshot von Eragon Release: Eragon Vivendi , Stormfront Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
203580
Full Spectrum Warrior
Full Spectrum Warrior
http://www.videogameszone.de/Full-Spectrum-Warrior-Spiel-2725/News/Full-Spectrum-Warrior-203580/
01.08.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/08/image110.jpg
news