Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fracture

    Landschaftsgestaltung als Gameplay-Elemente. Wie Lucasarts sprichwörtlich neue Wege geht.

    EFFEKTGEWITTER  Bei Fracture hinterlässt jeder Raketeneinschlag, jede Granate Spuren in der Umgebung. BILD: LUCASARTS EFFEKTGEWITTER Bei Fracture hinterlässt jeder Raketeneinschlag, jede Granate Spuren in der Umgebung. BILD: LUCASARTS Was ist eigentlich Next-Gen? Nun, wenn es nach Lucasarts geht, bedeutet Next-Gen die Entwicklung neuer Gameplay-Techniken, die ein völlig neuartiges Spielerlebnis erschaffen. Mit Fracture versucht Lucasarts zusammen mit Day 1 Studios genau das zu erreichen. Mittelpunkt des Spiels ist eine Grafiktechnologie, die es Ihnen ermöglicht, die Umgebung jederzeit radikal zu verändern. Mehr als ein nettes Gimmick, machen die Entwickler dieses "Terrain Deformation"-Feature zum Mittelpunkt des Gameplays. Davon konnten wir uns während einer Präsentation des Spiels überzeugen.

    KLIMAKATASTROPHE SCHON HEUTE
    Als Schauplatz haben die Entwickler den amerikanischen Kontinent im Jahr 2161 gewählt. Die Welt ist als Folge von zahlreichen seismologischen und klimatischen Katastrophen zu großen Teilen überflutet. Als Folge der Neuaufteilung der Landmassen und aufgrund von Interessenskonflikten auf den Gebieten der Genforschung und kybernetischer Veränderung hat sich die verbleibende Menschheit in zwei Lager gespalten: die Atlantic Alliance, bestehend aus dem verbleibenden Osten der USA und Europa, und die Republic of Pacifica, bestehend aus den übrig gebliebenen westlichen Teilen der USA und Asien. Als die politische Situation zwischen beiden Parteien eskaliert, kommt es zum Krieg und Sie übernehmen die Rolle von Mason Briggs, einem Mitglied der Atlantic Alliance. Leider ließen sich Chris Norris (PR Manager Lucasarts) und Jeffrey Gullett (Production Assistent Lucasarts), die uns durch die Präsentation geführt haben, keine weiteren Story-Details entlocken, wohl aber Genaueres über das "Terrain Deformation"-Feature.

    EIN SPIEL WIE EIN ERDBEBEN
    ZENTRALES ELEMENT  Mithilfe der 'Spike'-Granate heben Sie hier das Gitter an und kommen so weiter. BILD: LUCASARTS ZENTRALES ELEMENT Mithilfe der "Spike"-Granate heben Sie hier das Gitter an und kommen so weiter. BILD: LUCASARTS Mithilfe von zahlreichen Waffen und Granaten können Sie jederzeit den Untergrund deformieren. "Tectonic"-Granaten etwa senken den Boden ab, wodurch Sie beispielsweise einen Tunnel unter einer Mauer "graben" können. "Subsonic"-Granaten sorgen dafür, dass der Untergrund sich aufbäumt - der auf diese Weise geschaffene Erdwall kann als Deckung genutzt werden. In einer Situation des kurzen Levelabschnittes hat Jeffrey Gullett auf diese Weise ein futuristisches Flak-Geschütz so weit angehoben, bis es in eine Laser-Barriere hineinragte und dadurch zerstört wurde. Später führte er uns auch die "Vortex"-Granate vor, die zunächst ein Loch in den Boden reißt, wo dann ein mächtiger Wirbelsturm entsteht, der alle nahe stehenden Objekte und Feinde anzieht und vernichtet. Die vierte Granate im Bunde ist die "Spike"-Granate, die eine Felssäule an der Detonationsstelle entstehen lässt. In dem uns gezeigten Levelabschnitt nutzte Jeffrey Gullett so eine Säule, um ein Gitter anzuheben und so in den darunter liegenden Bereich zu gelangen. Aber auch die Sekundärfunktionen der Waffen haben eine terrain-beeinflussende Wirkung. Während Sie mit dem MG die Umgebung quasi "kugelweise" abtragen können, steht Ihnen mit dem Raketenwerfer eine Art Erdtorpedo zur Verfügung, der sich entlang der Schussrichtung durchs Erdreich buddelt und dann auf Knopfdruck explodiert. Die Zweitfunktion der Schrotflinte verschießt ein gebündeltes Projektil, das an Wänden abprallt und ebenfalls auf Knopfdruck detoniert. Obwohl das "Terrain Deformation"-Feature ziemlich eindeutig den Mittelpunkt von Fracture darstellt, wollen die Entwickler dem Titel die nötige Abwechslung in Form von Vehikel-Passagen und Bosskämpfen verleihen. Auch eine ausgeprägte Mehrspieler-Variante, mit einer Mischung aus den traditionellen Spielmodi und speziellen Varianten, in denen die Umgebung und deren Deformierung eine entscheidende Rolle spielen wird, soll enthalten sein. Mehr dazu will Lucasarts erst auf der Games Convention in Leipzig verraten. Wir dürfen gespannt sein, wie sich Fracture bis dahin entwickelt, interessant klingt es auf jeden Fall.

  • Fracture
    Fracture
    Publisher
    LucasArts
    Developer
    Day 1 Studios
    Release
    09.10.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
607105
Fracture
Fracture
http://www.videogameszone.de/Fracture-Spiel-2238/News/Fracture-607105/
19.07.2007
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2007/07/1184836359549.JPG
news