Forza Horizon (X360)

Release:
26.10.2012
Genre:
Rennspiel
Publisher:
Microsoft

Forza: Horizon im Test für Xbox 360 - Tolle Rennen und grandioses Fahrgefühl - Jetzt im Handel

26.10.2012 16:06 Uhr
|
Neu
|
Forza Horizon im Test für Xbox 360: Mit dem neuen Rennspiel liefert Playground Rennspaß pur, eine fein inszenierte Spielwelt, protzige Lizenzboliden und tonnenweise motivierende Gameplay-Elemente. Wie gut Forza Horizon geworden ist, lest ihr in unserem Test.


Forza Horizon im Test für Xbox 360: Wie gut ist das neue Rennspiel von Playground Games geworden? Forza Horizon im Test für Xbox 360: Wie gut ist das neue Rennspiel von Playground Games geworden? [Quelle: Microsoft] Forza Horizon im Test für Xbox 360: Im Mittelpunkt des neuen Rennspiels steht das titelgebende Horizon-Festival, eine herrlich absurde Mischung aus Rallye-WM, Formel 1 und Rock im Park - was wiederum an den PS3-Konkurrenten Motorstorm erinnert. Ein Open-World-Rennspiel fährt und steht zudem mit den Beschäftigungsoptionen, die es dem Spieler bietet - und in dieser Disziplin rast Forza Horizon ganz vorne mit. Spieler rasen möglichst schnell durch Radarfallen, zerstören Holzschilder und halten Ausschau nach Scheunen, in denen coole Bonuswagen versteckt sind.

Dass Forza Horizon von ehemaligen Codemasters-Mitarbeitern entwickelt wurde, merkt man dem Rennspiel sofort an: Die Karossen steuern sich zwar simpel, aber eben nicht wie auf Schienen. Forza Horizon schafft den Spagat zwischen Arcade-Spaß und Realitätsanspruch prima - und erinnert in dieser Disziplin frappierend an die ähnlich gelagerte Project Gotham Racing-Reihe. Auch die Optik kann überzeugen. Zwar läuft Forza Horizon nur mit 30 Bildern pro Sekunde. Dafür sieht die Spielwelt aber hinreißend schön und authentisch aus. In unserem nachfolgenden Test zu Forza Horizon listen wir alle Pro- und Contra-Punkte auf.

Forza Horizon im Test - Das hat uns gut gefallen

Charmant inszenierte Story-Rennen

Im Mittelpunkt des Spiels steht das titelgebende Horizon-Festival. Im Mittelpunkt des Spiels steht das titelgebende Horizon-Festival. [Quelle: Microsoft] Im Mittelpunkt des Spiels steht das titelgebende Horizon-Festival, eine herrlich absurde Mischung aus Rallye-WM, Formel 1 und Rock im Park - was wiederum an den PS3-Konkurrenten Motorstorm erinnert. Sämtliche Horizon-Events werden dabei von kurzen, recht stimmungsvollen Zwischensequenzen eingeleitet: Mal labert euch ein Konkurrent dumm von der Seite an, mal schwingen heiße Mädels ihren Hintern über eure Motorhaube. Das driftet gelegentlich zwar ins Peinliche ab, sorgt aber auch dank der ordentlichen deutschen Synchro für prächtige Hubraum-Stimmung. Zudem ist der Soundtrack klasse gelungen: Ihr könnt jederzeit aus drei Radiosendern wählen, die unterschiedliche Musikgenres von Rock bis Pop abdecken. Klasse: Alle Sendungen werden authentisch moderiert, die Radiosprecher sondern zwischendurch sogar Gameplay-Tipps zum Spiel ab!

Sehr viel zu tun und zu entdecken

Ein Open-World-Rennspiel fährt und steht mit den Beschäftigungsoptionen, die es dem Spieler bietet - und in dieser Disziplin rast Forza Horizon ganz vorne mit. Abseits des Horizon-Festivals entdecken aufmerksame Piloten einen ganzen Sack an netten Extras: So heizt ihr möglichst schnell durch Radarfallen (schöne Grüße nach Flensburg!), zerstört Holzschilder (was euch wiederum Rabatt im Tuning-Shop einbringt) und haltet Ausschau nach Scheunen. Letztere enthalten keine Pferde, sondern Pferdestärken: Denn die Landwirte aus Forza Horizon sind offenbar ziemlich reich und verstecken in ihren Scheunen coole Bonuswagen wie den Mercedes 300 SL mit Flügeltüren. Darüber hinaus spuckt das Spiel regelmäßig irgendwelche Belohnungen aus - beispielsweise fürs Befahren sämtlicher Straßen der Spielwelt. Außerdem erhöht jedes spektakuläre Fahrmanöver (etwa Drifts, Überholen oder Rammattacken) eure Popularität beim imaginären Publikum. Ist Letztere wiederum groß genug, so werdet ihr zu spaßigen Schaurennen eingeladen, bei denen ihr unter anderem gegen ein Kleinflugzeug um die Wette heizt! Und dann sind da noch die PR-Events, bei denen ihr Punkte-Combos auf den Asphalt brennen sollt. Im Klartext: Diese Raserei bietet genug Motivation für Dutzende Spielstunden.

Grandioses Fahrgefühl

Man merkt dem Spiel sofort an, dass es von ehemaligen Codemasters-Mitarbeitern entwickelt wurde. Man merkt dem Spiel sofort an, dass es von ehemaligen Codemasters-Mitarbeitern entwickelt wurde. [Quelle: Microsoft] Man merkt dem Spiel sofort an, dass es von ehemaligen Codemasters-Mitarbeitern entwickelt wurde: Die Karossen steuern sich zwar simpel, aber eben nicht wie auf Schienen. Forza Horizon schafft den Spagat zwischen Arcade-Spaß und Realitätsanspruch prima - und erinnert in dieser Disziplin frappierend an die ähnlich gelagerte Project Gotham Racing-Reihe. Besonders gut kommt das Fahrgefühl rüber, wenn ihr in die optionale Cockpitperspektive samt realistischem Autointerieur schaltet. Wer es schwerer haben will, der kann vor jedem Rennen übrigens sämtliche Fahrhilfen individuell anpassen: Je nachdem, ob ihr nun mit oder ohne Traktionskontrolle, ABS und eingeblendete Ideallinie fahrt, fällt die Belohnung nach dem Rennen höher oder eben niedriger aus. Auch die Güte der KI-Gegner lässt sich getrennt einstellen. Umstritten, aber praktisch: Eine (ebenfalls abschaltbare) Rückspulfunktion sorgt dafür, dass ihr jederzeit Fahrfehler ungeschehen machen könnt.

Schicke Optik

Ja, Forza Horizon läuft im Gegensatz zu den anderen Forza-Teilen "nur" mit 30 Bildern pro Sekunde - aber das stört am Ende des Tages nur Simulations-Puristen. Dafür sieht die Spielwelt (angesiedelt in Colorado, USA) hinreißend schön und authentisch aus: Weite Steppen wechseln sich mit Kleinstädten und malerischen Schluchten ab - hinzu kommt ein automatischer Tag-Nacht-Wechsel. Schade nur, dass es keinerlei Wetterveränderungen gibt.

Gute Mehrspieler-Integration

Wenn ihr im Singleplayer herumcruist, werden euch immer wieder diverse Höchstleistungen eurer Online-Freunde unter die Nase gerieben - ähnlich wie beim Autolog der Need for Speed-Serie. Außerdem könnt ihr nach jedem Event gegen den Ghost eines XBLA-Rivalen antreten oder schicke Screenshots von eurer Karre auf Xbox Live hochladen. Der eigentliche Mehrspieler ist aber strikt getrennt: Tretet einem Club bei, nehmt an Online-Rennen teil und fahrt in einer Art Koop-Modus durch die offene Welt, um Herausforderungen zu meistern. Dabei läuft noch nicht alles wirklich rund, aber in der Summe ist der Multiplayer eine prima Ergänzung.

Werbung:
Forza Horizon jetzt ab 13,95 € bei Amazon bestellen

02:07
Forza Horizon - Stylischer Launch-Trailer zum Rennspiel
Für die Verwendung in unseren Foren:
Redakteur
Moderation
26.10.2012 16:06 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Community Officer
Bewertung: 0
28.10.2012 01:16 Uhr
Horizon hat Nachtrennen und bei nem Nachfolger eventuell sogar Regen und Schnee (wenn das Setting es zulässt) denk ich mal, da die Playground Jungs in ihren alten Studios (Bizarre, Black Rock, Codemasters und ich glaub Criterion) Erfahrungen haben damit. Turn 10 kümmert sich fein um die Auto-Modelle und Steuerung 
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
28.10.2012 00:57 Uhr
Zitat: (Original von EhemaligerFan;9407586)
Dieses Spiel hat den Namen Forza nicht verdient. Denn anders, als man es glauben würde, hat man hier weder die perfekte inszenierte Fahrphysik noch die einfachen aber logischen Spielabläufe. Auch wird vollständig auf eine schöne Umgebung verzichtet. Schäden…
Bewertung: 0
27.10.2012 12:45 Uhr
Dieses Spiel hat den Namen Forza nicht verdient. Denn anders, als man es glauben würde, hat man hier weder die perfekte inszenierte Fahrphysik noch die einfachen aber logischen Spielabläufe. Auch wird vollständig auf eine schöne Umgebung verzichtet. Schäden werden nur schemenhaft animiert, eine Wirkung…

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Turn 10 und Microsoft veröffentlichen am 5. Februar einen neuen DLC für Forza Horion. Das Jalopnik Car Pack enthält sechs neue Fahrzeuge für das Xbox 360-exklusive Rennspiel. Mit dabei sind zwei Klassiker der japanischen Automobilgeschichte. Ein Trailer stellt euch die neuen Inhalte für Forza Horizon genauer vor. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Das Rennspiel Forza Horizon wird am 5. Februar 2013 für 400 Microsoft Points das Jalopnik Car Pack bekommen. Die sechs Wagen sehen wir im Trailer. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Für Forza Horizon steht ab sofort das neue Honda Challenge Car Pack zum kostenlosen Download via Xbox Live bereit. Welche Inhalte der neue Download-Content für das Open-World-Rennspiel zu bieten hat, zeigt euch der passende Trailer zum Honda Challenge Car Pack. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Das Honda Challenge Car Pack ist kostenlos für Forza Horizon verfügbar und bietet drei neue Wagen, die wir im Trailer sehen. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Das Rennspiel Forza Horizon wird bereits am 1. Januar 2013 mit dem January Recaro Car Pack versorgt, das sechs neue Wagen bietet. Zudem gibt es für Season-Pass-Besitzer einen Bonus-Wagen. Ansonsten stehen zu dem DLC neue Screenshots und ein rasanter Trailer bereit. mehr... [0 Kommentare]
article
1030327
Forza Horizon
Forza: Horizon im Test für Xbox 360 - Tolle Rennen und grandioses Fahrgefühl - Jetzt im Handel
Forza Horizon im Test für Xbox 360: Mit dem neuen Rennspiel liefert Playground Rennspaß pur, eine fein inszenierte Spielwelt, protzige Lizenzboliden und tonnenweise motivierende Gameplay-Elemente. Wie gut Forza Horizon geworden ist, lest ihr in unserem Test.
http://www.videogameszone.de/Forza-Horizon-Xbox360-239327/Tests/Forza-Horizon-im-Test-Release-erfolgt-1030327/
26.10.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/09/EMEA_8_WM.jpg
forza,microsoft,rennspiel
tests