Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Final Fantasy 14: Free-2-Play-Modell laut Square Enix nicht der richtige Weg

    Obwohl immer mehr Online-Rollenspiele zum Free-2-Play-Modell wechseln, scheint Square Enix nicht viel von dem kostenlosen Abo-Modell zu halten. Laut der Japaner sei dies der falsche Weg für Online-Titel und somit auch keine Alternative für Final Fantasy 14.

    Im Bereich der Online-Rollenspiele stellt World of Warcraft noch immer die unangefochtene Nummer 1 dar. Aufgrund des anhaltenden Erfolges und den schier unschlagbaren Abo-Zahlen, wechseln immer mehr Online-Rollenspiele zum Free-2-Play-Modell. So sind unter anderem die beiden Titel Dungeons & Dragons Online und Herr der Ringe Online bereits kostenlos spielbar. Doch Square Enix scheint nicht viel vom Free-2-Play-Modell zu halten und somit besteht auch vorerst nicht die Chance, dass Final Fantasy 14 ohne monatliche Gebühren spielbar sein wird. In einem Interview mit Hiromichi Tanaka, Produzent von Square Enix, sagte der Japaner, dass ein kostenloses Geschäftsmodell nicht der richtige Weg für ein Online-Rollenspiel sei.

    So kam im Interview die Frage auf, ob das mittlerweile in die Jahre gekommene Online-Rollenspiel Final Fantasy 11 nicht bald kostenlos spielbar sein wird, worauf Tanaka antwortete: "Aber das Spiel ist inzwischen neun Jahre alt, hat extrem viel Inhalt und ist sehr Hardcore. Wir denken nicht, dass dazu ein Free-to-play-Modell passt. Außerdem finden wir dieses Konzept nicht unbedingt nutzerfreundlicher." Anschließend fügte der Japaner weiter hinzu: "Wer Free-to-play-Spiele richtig nutzen möchte, muss eine ganze Menge bezahlen. Bis zu fünfmal mehr als bei einem Subscription-Modell. Wer das Geld dagegen nicht ausgeben möchte, langweilt sich schnell." Somit sei die Lebensspanne eines Free-2-Play-Titels laut Tanaka nicht sonderlich lang, da ein Abo-Modell mehr Sicherheit vermitteln würde. Das Interview mit Hiromichi Tanaka findet ihr auf Eurogamer.de.

  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
801262
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: Free-2-Play-Modell laut Square Enix nicht der richtige Weg
Obwohl immer mehr Online-Rollenspiele zum Free-2-Play-Modell wechseln, scheint Square Enix nicht viel von dem kostenlosen Abo-Modell zu halten. Laut der Japaner sei dies der falsche Weg für Online-Titel und somit auch keine Alternative für Final Fantasy 14.
http://www.videogameszone.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/News/Final-Fantasy-14-Free-2-Play-Modell-laut-Square-Enix-nicht-der-richtige-Weg-801262/
23.11.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/08/uru021.jpg
final fantasy,square enix,online-rollenspiel
news