Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Wir hatten keine Lust, bis Weihnachten zu warten - und haben uns schon mal von der japanischen Version verzaubern lassen!

    Squares Renderszenen erreichen schon fast die Perfektion des FF-Kinofilms. Squares Renderszenen erreichen schon fast die Perfektion des FF-Kinofilms. Quelle: Square Enix Nachdem einen das Intro mit den wohl monumentalsten Wassereffekten aller Zeiten buchstäblich vom Stuhl geschwemmt hat, ringt man erst einmal nach Luft. Doch auch nach dem Wechsel vom Render-Bombast in die eigentliche Spielgrafik entwickelt sich das Rollenspiel zügig und sieht immer noch verdammt gut aus. Durch wunderschöne 3D-Landschaften folgt die Kamera Tidus" Figur weich um Biegungen, um fast übergangslos in die nächste der zahlreichen Dialog-Sequenz zu schwenken. Etwas enttäuschend sind die veralteten Animationen der Figuren. Innerhalb der in Spielgrafik gehaltenen Videosequenzen bewegen sich die Helden dank Motion-Capturing sichtlich eleganter und verziehen die Gesichter passend zur Stimmung und zum gesprochenen Text. Stellenweise wirkt dieses Mienenspiel etwas hölzern, doch der Facettenreichtum der Emotionen, die sich auf den künstlichen Gesichtern abwechseln, ist beachtlich. Schön gelungen sind die unterschiedlichen Persönlichkeiten der Helden, die besonders in der Schlacht zum Tragen kommen. Yuna ist als Kämpferin praktisch nutzlos, vermag jedoch ihre Gefährten zu heilen. Auron macht mit seinem Langschwert so manchen harten Brocken platt, verfehlt allerdings wendigere Opponenten und so weiter. Dank des motivierenden Charaktersystems haben die Helden außerdem die Chance, sich in bestimmte Richtungen zu entwickeln. Die Möglichkeit, Partymitglieder abwechselnd ins Gefecht einzubeziehen, macht die rundenbasierenden Schlachten strategisch interessant. Der Spielverlauf richtet sich sehr linear nach der Story. Ein roter Pfeil auf der Umgebungskarte lotst Tidus von einem Schlüsselereignis zum nächsten. Gelegentlich wollen Kombinationsrätsel gelöst werden und von Zeit zu Zeit steht eine aufreibende Endgegner-Schlacht an. Für die Klopperei in den altbekannten Zufallsbegegnungen wird man mit pompösen Grafik-, Sound- und Rumble-Effekten, dynamischen Animationen und Ability Points entschädigt. Wer die Spielwelt auf eigene Faust erforscht, stolpert über Minispiele, die ehrgeizigen Abenteurern Extras einbringen. So kann Tidus Chocobo-Rennen austragen, eine fremde Sprache erlernen und sogar Monster einfangen. Sportfreunde dürfen sich im Blitzball austoben, einem strategiebetonten Sportspiel, das ab Tidus" Besuch in Luca frei anwählbar ist.

  • Final Fantasy 10
    Final Fantasy 10
    Publisher
    Squaresoft (US)
    Developer
    Squaresoft (US)
    Release
    29.05.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
11929
Final Fantasy 10
Wir hatten keine Lust, bis Weihnachten zu warten - und haben uns schon mal von der japanischen Version verzaubern lassen!
http://www.videogameszone.de/Final-Fantasy-10-Spiel-100/News/Wir-hatten-keine-Lust-bis-Weihnachten-zu-warten-und-haben-uns-schon-mal-von-der-japanischen-Version-verzaubern-lassen-11929/
06.09.2001
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2001/11/9228tidusaufschiff_1_.jpg
news