Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fallout 3

    Ein Atomkrieg vernichtet die Welt. 200 Jahre verstreichen. Willkommen in Fallout 3.

    Ausgangspunkt von Fallout 3 ist der Bunker 101. Zwei Jahrhunderte nach dem Atomkrieg im Jahr 2077 öffnen sich für die Spielfigur die gewaltigen Tore des besagten Bunkers. Etwas ist schief gelaufen. Der Vater des Helden hat aus unerfindlichen Gründen die Sicherheit spendende Zufluchtsstätte tief im Untergrund hinter sich gelassen. Irgendeine dunkle Vorahnung schien den Chefwissenschaftler des Bunkers beschäftigt zu haben. Möchte er sich in der Außenwelt Gewissheit verschaffen? Für den Sohn des Weißkittels, den Sie verkörpern, geht es erst einmal vorbei an den verstaubten, 200 Jahre alten Überresten der zum Tode Geweihten, die nicht mehr in den Bunker eingelassen wurden, und wir begeben uns auf die Suche nach unserem Vater. Willkommen in der Welt von Fallout 3, dem kommenden Rollenspiel von Bethesda Softworks.

    Wandertag in Washington

    Rollenspiel Fallout 3: Fallout 3 spielt in Washington: Hier ist 
das verwüstete Kapitol zu sehen. Rollenspiel Fallout 3: Fallout 3 spielt in Washington: Hier ist das verwüstete Kapitol zu sehen. Wir erspähen die Überreste des pfeilförmigen Washington Monument in der Ferne. Anders als die PC-Vorgänger spielt Fallout 3 nicht mehr an der Westküste, sondern in Washington D.C. und dessen Umgebung. Marketing-Vize Pete Hines: "Wir klären nicht im Detail, wie es zu der Katastrophe gekommen ist." Das Spiel beleuchtet vor allem die gegenwärtigen, postapokalyptischen Probleme, zum Beispiel woher die Supermutanten kommen. Diese sind übrigens steril und "pflanzen sich fort", indem sie Menschen einfangen und ebenfalls infizieren.

    Beim Umherwandern in der frei begehbaren Welt trifft der Spieler auf eine postnukleare Gesellschaft, zusammengesetzt aus Überlebenden in weiteren Bunkern, aber auch aus Menschen, die irgendwie außerhalb dicker Betonmauern überleben konnten. Ähnlich dem Rollenspiel Oblivion, das ebenfalls bei Bethesda geschmiedet wurde, wird es überall in der virtuellen Welt etwas zu tun geben. Das Spiel bietet (Neben-)Quests in Hülle und Fülle, sofern man sich nicht damit begnügt, nur auf Monsterjagd zu gehen. Die Größe werde aber, so Hines, auf 50 bis maximal 80 Prozent der Welt von Oblivion beschränkt sein.

    Überall finden sich verfallene Werbetafeln, an denen ein in alle Ewigkeit grinsender, blonder Junge prangt, der längst verlorene Zuversicht ausstrahlt. Der Vault Boy sorgt, ähnlich wie der Art-Déco-Stil in dem Ego-Shooter BioShock, für eine ganz eigene Atmosphäre. Wieder gibt es diesen Widerspruch aus Heiler-Welt-Symbolik inmitten völliger Verwüstung.

    Action!

    Doch genug über Kunst geredet, wir wollen knallharte Action sehen! Schließlich bietet das Spiel ein Kampfsystem, Riesenspinnen, Mutanten und letztlich eine Armee von Supermutanten. Mitten im Zentrum von Washington Rollenspiel Fallout 3: Seit Jahrzehnten kämpft die Stählerne Bruderschaft 
gegen Mutanten, um die Welt wieder zu besiedeln. Rollenspiel Fallout 3: Seit Jahrzehnten kämpft die Stählerne Bruderschaft gegen Mutanten, um die Welt wieder zu besiedeln. treffen wir auf ein gigantisches Exemplar eines mit einem experimentell erzeugten Virus infizierten Wesens. Die Militärs von anno dazumal wollten Menschen damit stärker und widerstandsfähiger machen und ihnen vor allem Resistenz gegen Radioaktivität verleihen. Das schnaubende Ergebnis steht uns jetzt gegenüber: drei Stockwerke hoch, mit einer Autotür als Schild sowie einem über einen Baum gestülpten Hydranten als Keule bewaffnet.

    Sie erinnern sich an die zirpende Grille aus Men in Black? Der Fat Man, eine Art Nuklear-Artillerie im Handheld-Format leistet vergleichbare Dienste im Kampf gegen den Koloss und zaubert beeindruckende Atompilze auf dessen hässliches Gesicht, bis das Ungetüm endlich das Zeitliche segnet. Laut Hines wird der Spieler in der finalen Version nur einen einzigen Schuss aus dieser Mörderkanone zur Verfügung haben.

    Unterstützt werden Sie auch von dem Kampfsystem Vault-Tec Assisted Rollenspiel Fallout 3: Das V.A.T.S. ermöglicht das gezielte Attackieren 
bestimmter Körperteile von Gegnern. Rollenspiel Fallout 3: Das V.A.T.S. ermöglicht das gezielte Attackieren bestimmter Körperteile von Gegnern. Targeting System, kurz V.A.T.S., welches das Geschehen auf Wunsch einfriert. Anschließend werden die Trefferzonen des Feindes aufgelistet und mit der jeweiligen Prozentangabe versehen, wie wahrscheinlich ein Treffer mit der Waffe ist. Damit sind gezielte Schüsse auf Torso, Kopf, Arme, Hände und so weiter möglich. Der Spieler kann - abhängig von der Waffe sowie den eigenen Fähigkeiten - mehr oder weniger Angriffe hintereinander timen, die anschließend durch das V.A.T.S. abgearbeitet werden. Das Spiel wechselt in den Kinomodus, der zum Zurücklehnen einlädt, während Sie die automatisch ablaufende Angriffssequenz genießen. Besonders dramatische Szenen, etwa ein Schuss aus dem Fat Man, laufen in Zeitlupe ab. Nervige Wiederholungen immer gleicher Sequenzen, das beteuern die Entwickler, soll es nicht geben.

    Dank der gezielten Schüsse ist das V.A.T.S. die effektivste Methode, Feinde zu besiegen, aber nicht die einzige. Echtzeitkämpfe, die an die Kämpfe aus Oblivion erinnern, wird es ebenfalls geben. Beide Kampfvarianten - Echtzeit wie V.A.T.S. - verbrauchen Actionpunkte, wenngleich diese in den Echtzeitkämpfen länger vorhalten werden.

    Innere Werte

    Nun zu den rollenspieltypischen Elementen: Eine klassische Heldengruppe wird es nur eingeschränkt geben. Produktionsleiter Todd Howard betont, dass er die wenigen Mitstreiter nicht als Party-Mitglieder bezeichnen würde, da sie nicht immer für den Spieler erwünschte Aktionen durchführen.

    Durchzogen werden soll Fallout 3 auch von harten Spielentscheidungen, die den Handlungsverlauf nachhaltig beeinflussen. So steht es Ihnen frei, ob Sie beispielsweise das Städtchen Megaton in die Luft sprengen oder nicht. Okay, böse Mitmenschen zögern nicht lange und setzen einen funktionstüchtigen Zünder in die nicht detonierte Atombombe, um die herum Megaton gebaut wurde. Andernfalls würde Ihnen ja der grandiose Blick auf den gewaltigen Atompilz - aus sicherer Entfernung, versteht sich - versagt.

    Kleine Notiz am Rande: Sollten Sie Ihrem Charakter während der ersten 19 virtuellen Spieljahre unter Anleitung des Vaters nicht ausreichend Intelligenz mitgegeben haben, können Sie diesen Wert mittels Intelligenzbooster kurzzeitig steigern. Nukleartechniker fallen schließlich nicht vom Himmel und so eine Installation eines Atombombenzünders erfordert eine ganze Menge Hirnschmalz.

    Wahre Rollenspieler nehmen sich schon einmal den ganzen Dezember frei. Dann heißt es hoffentlich: DVD rein, Licht aus, und eintauchen in die faszinierende Welt von Fallout 3.

  • Fallout 3
    Fallout 3
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    30.10.2008
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    Cover Packshot von The Sexy Brutale Release: The Sexy Brutale Tequila Works , Tequila Works
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
633956
Fallout 3
Fallout 3
http://www.videogameszone.de/Fallout-3-Spiel-23088/News/Fallout-3-633956/
27.02.2008
news