Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fable 3: Vorschau zum vielversprechenden Xbox-360-Rollenspiel mit Project-Natal-Unterstützung

    Fable 3 macht da weiter, wo andere Spiele aufhören, und lässt euch Herrscher über die Spielwelt sein. Inwiefern sich das Spiel von anderen Rollenspielen abhebt, lest ihr in unserer Vorschau zu Fable 3.

    Natürlich mangelt es in Albion nicht an schrägen und gruseligen Gegnern Natürlich mangelt es in Albion nicht an schrägen und gruseligen Gegnern Quelle: Lionhead Albion kommt nicht zur Ruhe. Die braven Bürger des Fantasy-Reichs werden lange nach den Ereignissen von Fable 2 erneut unterdrückt und terrorisiert. Der schurkische Herrscher Logan treibt sein Unwesen und es bedarf mal wieder eines Helden, um dem Bösewicht Einhalt zu gebieten. Und damit seid ihr gemeint! Viel hat sich in Albion über die letzten 60 Spieljahre getan. Das Land hat das industrielle Zeitalter erreicht und damit auch das Elend der Armenviertel die Stadt Bowerstone. Wer die Romane von Charles Dickens kennt, kann sich gut ausmalen, wie die neue Welt von Fable 3 aussieht. Aber was hat sich im Spiel sonst noch verändert? Ein Studiobesuch bei Lionhead lieferte uns eine Menge neuer Informationen zum potenziellen Rollenspiel-Meisterwerk von Peter Molyneux und seinem Team.

    DIE GROSSE REVOLUTION?
    Normale Rollenspiele erzählen die Geschichte eines jungen, aufstrebenden Helden, der anfangs noch schwach und unerfahren ist, wagemutige Abenteuer und Kämpfe bestreitet, dabei Erfahrung gewinnt und zum Schluss meistens einen schurkischen Widersacher von der Bühne fegt. Bei Fable 3 wird das anders. Aber wie? Wird der neue Schurke einfach nur noch fieser sein oder die Steine auf dem Weg des jungen Haudegens noch größer? Peter Molyneux und sein Entwickler-Team waren im Großen und Ganzen zufrieden mit der Das Kampfsystem verspricht dank neuer Finishing-Moves unterhaltsame Schlachten. Das Kampfsystem verspricht dank neuer Finishing-Moves unterhaltsame Schlachten. Quelle: allgamesbeta.info Geschichte des letzten Teils, nur fiel ihnen bei Befragungen auf, dass die meisten Spieler Fable 2 nicht bis zum Schluss durchgespielt hatten. Deshalb waren die Entwickler bemüht, den Spielern dafür einen neuen Anreiz zu geben und bei einem Brainstorming kam dem Team ein glänzender Einfall. Die Idee, die euch zum Weiterspielen motivieren soll, ist einfach, aber genial: mehr Macht! In der ersten Hälfte von Fable 3 erlebt ihr ein recht normales Rollenspielabenteuer, in der zweiten Hälfte seid ihr aber der allmächtige König von Albion. Damit ihr das schafft, müsst ihr zunächst Anhänger um euch scharen, indem ihr ihnen Versprechungen macht, und Logan vom Thron stoßen. Wie diese Versprechen im Detail aussehen, konnten uns die Entwickler noch nicht verraten. Fest steht jedoch, dass sie im zweiten Abschnitt des Spiels eine tragende Rolle spielen.

    Peter Molyneux verglich diese Phase treffend mit dem Alltag eines modernen Politikers. Während der Wahlkampagne verspricht man eine ganze Menge, aber wenn man irgendwann an der Macht ist, fehlt einem die Zeit, alle Versprechen einzuhalten. Mit all diesen Pflichten habt ihr sicher viel zu tun. Und wer weiß, welche Unglücke und Überraschungen euch als König erwarten? Als König seid ihr immer noch zu Fuß in Albion unterwegs und erfüllt Quests, die sich aus den Versprechen ans Volk ergeben. Damit ihr die Übersicht behaltet, gibt's in Fable 3 eine erweiterte Karte, mit der ihr alle wichtigen Plätze auf dem Kontinent im Detail anschauen könnt. Mit einer Lupe zoomt ihr auf einzelne Personen und erfahrt ihre Nöte und Sorgen. Nach der nahezu völlig unbrauchbaren Ingame-Karte des Vorgängers ist das ein wahrer Segen.

    TYRANN ODER SAMARITER?
    Wie in den Vorgängern wird die Spielwelt widerspiegeln, ob ihr gut oder böse seid. Wie in den Vorgängern wird die Spielwelt widerspiegeln, ob ihr gut oder böse seid. Quelle: http://www.microsoft.com Ihr könnt frei entscheiden, ob ihr ein guter oder böser Herrscher sein wollt. Wichtig ist nur, dass ihr die ganze Zeit über genügend Anhänger habt. Denn bei Fable 3 stellen diese auch noch eure Erfahrungspunkte dar. Je mehr Fans ihr habt, desto mächtiger seid ihr. Vorsicht: Versagt ihr auf dem Schlachtfeld, leidet euer Ansehen und ihr büßt Anhänger ein. Die Grundidee des Spiels ist, dass ihr statt vieler Wertetabellen und Listen sichtbare Anzeigen für eure Macht habt. Eure Waffe verändert sich etwa mit der Zahl eurer Anhänger, der Menge und Art der geschlagenen Gegner und - hierüber waren wir erstaunt - mit der Höhe eures Xbox-Live-Gamescores. Einfach ausgedrückt: je mehr Score, desto größer die Waffe. Übermäßig im Vorteil sind Xbox- Veteranen durch diese Funktion nicht, wie uns der Entwickler versprach.

    ANFASSEN ERWÜNSCHT
    Die zweite große Neuerung von Fable 3 ist das Touch-System. Beim Vorgänger konntet ihr einzelne Charaktere durch Gesten beeindrucken. Dieses Mal beeinflusst ihr durch das Berühren von Personen die ganze Umgebung. Ihr könnt etwa eure Tochter bei der Hand nehmen und mit ihr einen Spaziergang durch Bowerstone machen. Euer Kind freut sich über die Zeit mit euch und die Umgebung bemerkt, dass ihr ein liebevoller Vater seid. Natürlich könnt ihr auch eure böse Seite ausleben und zum Beispiel einen armen Obdachlosen in eine Fabrik schleifen und ihn dort als Sklaven arbeiten lassen. Die Möglichkeiten sind wieder einmal enorm und es ist sehr erfreulich, eine handfeste Interaktionsmöglichkeit mit der Spielwelt zu haben, die nix mit Kämpfen zu tun hat. Wir sind gespannt, wie das Gesamtpaket am Ende aussieht, wie sehr sich die neuen Features auswirken und die einzelnen Elemente zusammen funktionieren. Die frühe Version bot zwar etwas ruckelige, aber dafür detailverliebte Grafik an. Auf dem Kontinent Albion gibt es wegen des riesigen Umfangs noch viele weitere kleine Baustellen, doch laut Peter Molyneux wird Fable 3 noch Ende dieses Jahres erscheinen.

    Screenshots zu Fable 3 für Xbox 360:

  • Fable 3
    Fable 3
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Lionhead Studios
    Release
    29.10.2010

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
747042
Fable 3
Fable 3: Vorschau zum vielversprechenden Xbox-360-Rollenspiel mit Project-Natal-Unterstützung
Fable 3 macht da weiter, wo andere Spiele aufhören, und lässt euch Herrscher über die Spielwelt sein. Inwiefern sich das Spiel von anderen Rollenspielen abhebt, lest ihr in unserer Vorschau zu Fable 3.
http://www.videogameszone.de/Fable-3-Spiel-23038/News/Fable-3-Vorschau-zum-vielversprechenden-Xbox-360-Rollenspiel-mit-Project-Natal-Unterstuetzung-747042/
06.05.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/04/fable3__6_.jpg
fable 3,oblivion,the elder scrolls,swtor - star wars the old republic,dragon age origins,fable 2
news