Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA Fußball-WM Brasilien 2014 in der Vorschau: Vom Feeling her ein gutes Gefühl

    Alle vier Jahre kommt sie wieder und lässt circa 80 Millionen Deutsche auf einen Schlag zum Nationaltrainer mutieren. Die Rede ist natürlich von der Fußball-Weltmeisterschaft. EA gibt euch die Chance, unsere Jungs endlich zum langersehnten vierten Triumph zu führen. Wir konnten den Titel zur WM schon ausgiebig anspielen und verraten euch, ob es sich dabei um einen würdigen Titelkandidaten oder doch eher um einen Bankdrücker handelt.

    Kaum sind die olympischen Winterspiele in Russland beendet, steht auch schon das nächste sportliche Großereignis vor der Tür. Statt Eis und Schnee erwarten uns aber hier strahlender Sonnenschein und heiße Samba-Rythmen im Land des Rekord-Weltmeisters Brasilien. Und sollte es auch dieses Mal für unsere DFB-Auswahl nicht klappen, bietet uns der WM-Ableger der FIFA-Serie doch wenigstens die Möglichkeit Jogis Jungs selbst zum lang ersehnten vierten Titelgewinn zu führen und den kleinen Lahm den großen Weltpokal in den Nachthimmel Rios strecken zu lassen.

    Wir waren für euch auf einem Event in München, wo uns Produzent Matthew Prior zunächst eine ausführliche Präsentation zum neuen FIFA-WM-Ableger vorstellte, er uns nachher Rede und Antwort stand und wir natürlich auch selbst mehrere Stunden lang Hand ans Gamepad legen durften. So viel schon mal vorweg: Wer sich vorab in die richtige Stimmung zum Fußball-Spektakel bringen möchte, wird mit FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 seine helle Freude haben. Alles weitere zu FIFA Fußball-WM 2014 erfahrt ihr auf unserer Themenseite.

    Samba de Janeiro

    'Da is' das Ding!' - Ihr bestimmt, wer den Weltpokal schlussendlich in die Höhe strecken darf. (1) "Da is' das Ding!" - Ihr bestimmt, wer den Weltpokal schlussendlich in die Höhe strecken darf. (1) Quelle: Electronic Arts Halbfinale. Elfmeterschießen. Deutschland gegen England. Frank Lampard schreitet zum Punkt und das Flutlicht betont deutlich dessen auf der Stirn stehenden Angstschweiß. Er weiß, geht auch dieser dritte Elfer daneben, bedeutet es das aus für die Three Lions. Manuel Neuer steht zunächst ruhig auf der Linie, fängt aber dann plötzlich an zu zappeln und bringt Lampard aus dem Konzept. Die Regie schaltet zu den deutschen Fans am Brandenburger Tor, die sich glücklich in den Armen liegen, während sich ein Engländer auf dem Oberrang zumindest über einen Original WM-Ball freuen kann.

    Die Atmosphäre in FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 ist grandios umgesetzt. Egal, ob die schön umgesetzte Eröffnungsfeier, die Stimmung auf den Rängen oder auch Sepp Blatter, der euch schlussendlich den Pokal überreicht und ein malerisches Feuerwerk über dem Maracana-Stadion gezündet wird – das WM-Flair wird perfekt eingefangen. Und auch wenn die Szene um den englischen Fan auf dem Oberrang allein unserer Fantasie entsprungen ist, die Schaltungen zu den Fanfesten sind tatsächlich enthalten. Schießt Neymar beispielsweise knapp am Tor vorbei, sieht man in der nächsten Einstellung wie die brasilianischen Anhänger beim Public Viewing enttäuscht aufstöhnen.

    Waren beim unbeliebten DLC zur Europameisterschaft vor zwei Jahren nicht alle teilnehmenden Länder lizenziert, so dass sogar der Gastgeber Ukraine keine echten Spieler hatte, bietet EA dieses Mal das komplette Paket mit 203 originalgetreuen Mannschaften, allen zwölf WM-Stadien und sogar 21 neuen Stadien für die Qualifikationsspiele. Selbst die Trainer der großen Mannschaften sind lizenziert – einem virtuellem Wiedersehen von Jogi Löw und Jürgen Klinsmann steht also nichts im Wege.
    Die Präsentation ist überragend und steht einer TV-Übertragung in nichts nach. Die Präsentation ist überragend und steht einer TV-Übertragung in nichts nach. Quelle: Electronic Arts

    "Vom Feeling her ein gutes Gefühl"

    Hier könnt ihr die einzelnen Attribute der Spieler betrachten und gegebenenfalls durch Training verbessern. Hier könnt ihr die einzelnen Attribute der Spieler betrachten und gegebenenfalls durch Training verbessern. Quelle: Electronic Arts Das Gameplay basiert natürlich stark auf dem aktuellen FIFA-Ableger, wurde jedoch an einigen Stellen noch einmal gründlich überarbeitet. Laut Matthew Prior, dem Produzenten des Spiels, war es das Ziel der Entwickler gleichzeitig das Spiel zugänglicher zu machen, als auch auf das Feedback der langjährigen FIFA-Fans zu hören. Dies ist auch tatsächlich gelungen. Die Dribblings sind leichter zu kontrollieren und die Tempo-Verlagerung im Lauf wirkt sich spürbar auf das Spielgeschehen aus.

    Auch das Kurzpassspiel geht etwas griffiger von der Hand, während lange und tödliche Pässe weiterhin akkurat getimt werden müssen. Die Tricksereien sind nun etwas schwieriger auszuführen, dafür ist es nun in Zweikämpfen spürbarer, wenn man das Dribbling richtig beherrscht. Apropos Zweikämpfe: Fielen die Spieler in FIFA 14 schon bei leichten Remplern recht schnell zu Boden, setzen sie ihren Körper nun robuster ein und sorgen damit gerade im Mittelfeld und an der Außenlinie für realistischere Kämpfe um den Ball. Zudem wurden über 100 neue Animationen in das Spiel gepackt, so dass gerade die Bewegungen der Torhüter etwas runder ausschauen und dadurch auch weitere Kleinigkeiten, wie das Aufstützen bei Kopfballduellen ermöglicht werden.

    Den Keepern ist es außerdem jetzt möglich die Gegner beim Elfmeterschießen zu verunsichern, indem sie beispielsweise auf der Linie auf und ab springen oder anzeigen, in welche Ecke sie den Ball haben wollen. Im Spiel selbst stellten sich vor allem die taktischen Anweisungen bei Eckstößen als besonders gelungen heraus. Ihr könnt nun eure Mannschaft darauf einstellen, dass ihr den Ball zum langen Pfosten schlagen wollt, oder dass sie den Torhüter irritieren sollen. Den Ball müsst ihr aber natürlich noch selbst an den Mann bringen.

    Road to Rio

    Mit verdienten Punkten lassen sich auch alte WM-Trikots und -Bälle freischalten. Mit verdienten Punkten lassen sich auch alte WM-Trikots und -Bälle freischalten. Quelle: Electronic Arts Selbstverständlich bietet das Spiel nicht nur die WM-Endrunde, sondern lässt euch auch sämtliche Qualifikationsrunden nachspielen und auch der beliebte Captain-your-Country-Modus ist zurück, in dem ihr die Rolle des Mannschaftskapitäns übernehmt. Der ausgewählte Spieler startet jedoch nicht mit seinen normalen Statuswerten, sondern muss trainiert werden, um sich zu verbessern. Dies könnt ihr auch im normalen WM-Modus einsetzen. Seid ihr zum Beispiel der Ansicht, dass Schweini zu langsam ist, schickt ihr ihn auf den Trainingsplatz und absolviert ein Lauf-Minispiel. Das ist aber optional.

    Außerdem liefert euch das Spiel nach Beginn der WM verschiedene Szenarien, die ihr nachspielen könnt. Neben den zahlreichen normalen Online-Modi, ist vor allem der Road to Rio-Modus sehr interessant. Hier startet ihr im Stadion von Manaus und müsst durch Siege gegen andere Teams Punkte gewinnen, die euch ins nächste Stadion ziehen lassen. Ziel ist hier natürlich das Maracana in Rio de Janeiro, wo euch bei Gelingen der Pokal überreicht wird. Äußerst motivierend ist zudem, dass das Punkte-System aus der FIFA-Reihe eingeführt wurde, das euch bei Siegen und besonderen Aktionen mit einer In Game-Währung belohnt, durch die sich viele alte Trikots und WM-Bälle freischalten lassen.

    00:50
    FIFA 14: "Pro Instincts" im neuen Producer-Video
  • FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
    FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
    Publisher
    EA Sports
    Developer
    EA Sports
    Release
    17.04.2014

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111760
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
FIFA Fußball-WM Brasilien 2014 in der Vorschau: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
Alle vier Jahre kommt sie wieder und lässt circa 80 Millionen Deutsche auf einen Schlag zum Nationaltrainer mutieren. Die Rede ist natürlich von der Fußball-Weltmeisterschaft. EA gibt euch die Chance, unsere Jungs endlich zum langersehnten vierten Triumph zu führen. Wir konnten den Titel zur WM schon ausgiebig anspielen und verraten euch, ob es sich dabei um einen würdigen Titelkandidaten oder doch eher um einen Bankdrücker handelt.
http://www.videogameszone.de/FIFA-Fussball-Weltmeisterschaft-Brasilien-2014-Spiel-54215/News/FIFA-Fussball-WM-Brasilien-2014-in-der-Vorschau-1111760/
05.03.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/02/FIFA_WM_2014_Screenshots_2-pc-games_b2teaser_169.jpg
fifa,fußball,ea sports
news