Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • FIFA Football 2005

    Die Spielermodelle sehen aus der Nähe fantastisch aus. Die Spielermodelle sehen aus der Nähe fantastisch aus. Es wird ernst für Electronic Arts! Während die Kanadierbisher aufgrund mangelnder Konkurrenz für die Xbox jedes Jahr den Fußball-Klassenprimus stellten, erscheint diese Saison ein neuer Herausforderer auf dem Markt: Mit Pro Evolution Soccer 4 (Test folgt in einer der nächsten Ausgaben) bringt Konami erstmals seine alles überragende Fußballserie auch auf die Xbox - und peilt damit ganz klar die Vormachtstellung im Genre an! Um neben dem neuen Rivalen zu bestehen, setzt Electronic Arts wieder auf einen enormen Umfang, massig Spiel-Modi und ein möglichst leicht zugängliches Spielerlebnis, das selbst Einsteigern schnelle Erfolge garantieren soll.

    First Touch für mehr Spielspaß
    Neben aktualisierten Spielernamen und noch mehr auswählbaren Mannschaften erweiterte man in der 2005er--Version von FIFA Football vor allem die Steuerung: Zu dem im letzten Jahr ein-geführten Off-the-Ball-Feature, mit dem auch die nicht ballhaltenden Spieler gesteuert werden können, gesellt sich dieses Jahr die "First Touch"-Option: Mithilfe des rechten Analogsticks und mit dem richtigen Timing lassen sich dadurch schon bei der Ball-annahme entscheidende Vorteile realisieren, die geschickte Spieler schnell in Tore ummünzen. Zusammen mit dem optimierten Passsystem und der verbesserten Ballphysik entsteht dadurch ein noch dynamischeres Spielerlebnis, welches zu vielen spannenden Strafraum-Aktionen führt.

    Mehr Umfang geht einfach nicht
    Auch bei den Spiel-Modi legte man Hand an und präsentiert einen komplett überarbeiteten und zudem sehr umfangreichen Karriere-Modus. Der Spieler beginnt hier als junger und unerfahrener Trainer und Manager. Ziel ist es, sich innerhalb von 15 Jahren vom No-body zum Star der Branche hochzuarbeiten und möglichst viele Titel zu gewinnen. Dazu muss man nicht nur eine optimale Aufstellung und Taktik für die eigene Mannschaft austüfteln, sondern auch bei den Transfers und der Trainerstabsplanung ein glückliches Händchen beweisen. Falls die eigenen Akteure trotzdem nicht den erwünschten Erfolg einspielen, kann man auch aktiv ins Geschehen eingreifen und sämtliche Partien selber spielen. An den hausinternen Fußballmanager 2005 kommt der Karriere-Modus vom Umfang her natürlich nicht heran, für genügend Langzeitmotivation sorgt er aber dennoch.

    Probleme mit der KI
    Während die Steuerung und der Umfang verbessert wurden, weist die künstliche Intelligenz leider einige Schwächen auf. Die computergesteuerten Spieler verhalten sich auf dem Rasen viel zu passiv und schränken dadurch das dynamische Prinzip von FIFA Football 2005 fühlbar ein: Die eigenen Mitspieler laufen sich nur unzureichend frei und die gegnerischen Abwehrspieler kleben meistens an deren 16--Meter-Linie fest. Da dieses Verhalten für nahezu alle Teams (egal wie stark sie sind) zutrifft, entsteht leider ein etwas monotones Spielerlebnis, da sich viele Angriffe ähneln.

    Fantastische Optik zum Verlieben
    Was Electronic Arts unterdessen bei der Technik von FIFA Football 2005 vollbringt, ist absolut bemerkenswert. Die früher als die Ruckelmeister der Konsolen verschrienen Programmierer aus Kanada lie---fern nicht nur ein unglaublich hübsches Fußballspiel ab, sondern auch noch eines, das mit bombenfesten 60 Bildern pro Sekunde läuft! Die Spieler sind dabei äußerst detailliert ausmodelliert und sehen ihren realen Vorbildern - vor allen in den zahlreichen Nahaufnahmen - sehr ähnlich. Auch die Stadien sind dank hoch aufgelöster Texturen ein einziger Augenschmaus und sorgen zusammen mit den individuellen Fangesängen für viel Atmo-sphäre. Während der Kommentator, wie bei jedem anderen Fußballspiel auch, wieder zum Vergessen (und Abschalten) ist, verwöhnt EA den Spieler mit einer gigantischen Musik-Auswahl. Von Oomph! über Faithless bis hin zu The Streets ist für wirklich jeden Musikgeschmack etwas dabei. FIFA Football 2005 ist außerdem das erste Sportspiel von Electronic Arts, das Xbox Live unterstützt.

    FIFA Football 2005 (XB)

    Spielspaß
    84 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Fazit
    Gelungenes Fußballspiel mit
    Riesenumfang und fantastischer Optik. Erstmals mit Xbox Live.
  • FIFA Football 2005
    FIFA Football 2005
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    05.10.2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    Cover Packshot von WWE 2K16 Release: WWE 2K16 2K Games , 2K Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
335652
FIFA Football 2005
FIFA Football 2005
http://www.videogameszone.de/FIFA-Football-2005-Spiel-23301/Tests/FIFA-Football-2005-335652/
27.10.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/10/1_nahaufnahme.jpg
tests