Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Fifa Football 2004

    Es muss nicht immer BVB sein, im neuen FIFA sind auch alle Zweitliga-Teams vertreten. Es muss nicht immer BVB sein, im neuen FIFA sind auch alle Zweitliga-Teams vertreten. Bei Fußball-Turnieren wird maximal zweimal verlängert, dann hat die Sache mit dem Elfmeterschießen ein Ende. Die FIFA-Serie dribbelt sich dagegen von einer Zugabe zur anderen; die große alte Dame des Videospiele-Fußballs hat inzwischen das 10. Lebensjahr vollendet. Grafisch ging es seit den Mega-Drive- und SNES-Tagen kontinuierlich bergauf, spielerisch gab's dagegen so manchen Rückpass in die Niederungen des Arcade-Gekickes. Doch seit der letzten Saison stehen alle Zeichen auf Simulation und bei FIFA 2004 soll die Steuerung noch komplexer, der Spielablauf noch realistischer ausfallen. Beim Ortstermin im EA-Sports-Studio vor den Toren Vancouvers konnten wir schon mal in die Offenbarungen der neuen Saison hineinschnuppern.

    Bessere Kombinationsgabe
    Senior Producer Bill Harrison greift zur Erläuterung der Spielphilosophie ein biss-chen in die Statistikkiste: "In Wirklichkeit wird Fußball zu 99 Prozent ohne den Ball gespielt. Während eines durchschnittlichen Spiels ist Stürmerstar Michael Owen gerade mal 14 Sekunden lang in Ballbesitz." Damit will Bill uns nicht sagen, dass Owen maßlos überbezahlt, sondern wie wichtig das Spiel ohne Ball ist. FIFA 2004 impft deshalb den Herren Rasentretern eine Extra-Portion künstliche Intelligenz ein. Die Kicker kapieren nicht nur, wo der Ball ist und in welchem Bereich sie agieren sollen. Neu dazu kommt das Verständnis für die Position der anderen Spieler. Pierre Hintze, der Taktik- und KI-Chefcoach im FIFA-Team, nennt als Beispiel die Vorstöße von Real Madrids Abwehrstar Roberto Carlos: Fegt der Brasilianer mit dem großen Bums nach vorne, deckt ein Mitspieler die dadurch entstandene Defensiv-Lücke ab. Wichtigste Änderung bei der Steuerung ist die Umfunktionierung des C-Sticks: Letztes Jahr diente er primär zum Hakenschlagen, in FIFA 2004 löst ihr damit verschiedene "Nahkampf-Manöver" aus. Am deutlichsten wird das bei Eckbällen: In den Sekunden vor der Hereingabe des Balls kontrolliert ihr bereits den Stürmer, zu dem das Leder kommen soll. Wie im wirklichen Fußball erfreut er sich der liebevollen Zuwendung eines klettenhaften Verteidigers. Ihr müsst versuchen, euch durch mehr (freilaufen) oder weniger (schubsen, rempeln) legale Mittel zu lösen. Auch die Freistöße werden umgestrickt, die Wahl zwischen mehreren Varianten soll eine trickreichere Ausführung erlauben.

    Wir machen den Weg frei!
    Obendrein habt ihr mehr Kontrolle über das Verhalten der anderen Mitspieler. Wie beim Vorgänger ordnet man per Tastendruck an, dass ein Kollege nach vorne sprintet. Ein ähnliches Manöver in der Abwehr erlaubt, einen Mitspieler auf den ballführenden Gegner zu hetzen - im Sinne von "Fass, ab in den Zweikampf!" Geht man doch mal selber ins Tackling, gibt es neben der sanften "Wir wollen den Fairplay-Pokal gewinnen"-Bedrängung und der "Ich sammle gelbe Karten wie andere Leute Briefmarken"-Grätsche jetzt eine Art Mittelding-Störmanöver. Dabei versucht euer Spieler, durch geschicktes Füßeln den Ball von des Gegners Latschen zu spitzeln. Neben der üblichen Großoffensive an realistischen Ligen (17), Mannschaften (ca. 350) und Spielern (ca. 10.000) hält FIFA 2004 eine neue Langzeitmotivations-Geheimwaffe parat.

    Viel mehr 2. Liga
    Im Manager-Modus habt ihr volle Verantwortung für den gesamten sportlichen Bereich: Aufstellung, Transfers, Training und ganz nebenbei in jedem Punktspiel selber mitkicken. Die Laufbahn spannt sich über voraussichtlich 20 Jahre, in denen ihr durch respektable Erfolge Prestige-Punkte sammelt. Ruhm und Ansehen erleichtern es, hochkarätige Stars anzulocken. Außerdem werden die Headhunter größerer Vereine aufmerksam und unterbreiten Job-Angebote. Eure Karriere mag in den Niederungen der 2. Liga anfangen, aber sie kann euch in den Chefsessel der feinsten Clubs in Europa führen. Abgerundet wird der Feature-Kader für die neue FIFA-Saison durch Verbesserungen bei Spieler-Attributen (vielseitiger), Gesichtern (animierter), Laufbewegungen (lebensechter) und Publikums-Schlachtgesängen (dyna-mischer). Ein klarer Titel-anwärter für die GameCube-Fußball-Meisterschale.

    Bildergalerie: FIFA Football 2004
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (4 Bilder)
  • FIFA Football 2004
    FIFA Football 2004
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    29.10.2003

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Tony Hawk's Downhill Jam Release: Tony Hawk's Downhill Jam NBG EDV Handels &Verlags GmbH & Co. KG , Vicarious Visions
    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von Anstoß Action Release: Anstoß Action THQ , Vitrex Multimediagroßhandel
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
219161
FIFA Football 2004
Fifa Football 2004
http://www.videogameszone.de/FIFA-Football-2004-Classic-23300/News/Fifa-Football-2004-219161/
08.09.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/09/1_FIFA04_1.jpg
news