Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • FIFA Football 2003

    Viele neue Animationen sorgen dafür, dass die Bewegungen der Spieler noch flüssiger aussehen. Viele neue Animationen sorgen dafür, dass die Bewegungen der Spieler noch flüssiger aussehen. Wenn man Fußballfreunde mit PS2 nach ihrem Lieblingsspiel befragt, kristallisiert sich sehr schnell heraus, dass es im Prinzip zwei Lager gibt. Auf der einen Seite die Pro-Evolution-Soccer-Anhänger, die weniger Wert auf Präsentation als auf ausgewogenes Gameplay legen, und auf der anderen die FIFA-Fans. Letzteren ist vor allem die offizielle Lizenz wichtig. Sie stören sich normalerweise auch nicht daran, dass das eigentliche Geschehen auf dem Platz mit Realismus nicht mehr viel zu tun hat. Wie eine kurze Umfrage, die wir auf unserer Website vor einigen Wochen gestartet haben, zeigt, sieht es aber mit der Gunst der PS2-Spieler mittlerweile ganz eindeutig aus. Ganze 57% der Befragten haben sich hier für das Konami-Spiel ausgesprochen und nur 27% für den letzten FIFA-Teil. Auch wenn die Verkaufszahlen (vor allem bei der PC-Version) momentan noch deutlich für EA sprechen, so hat Konami auch in dieser Beziehung schon ein wenig nachgezogen. Eine derartige Entwicklung ist gar nicht nach dem Geschmack von Electronic Arts, und so ist es kein Wunder, dass gewaltige Anstrengungen unternommen werden, diesem Trend entgegenzuwirken.
    GEFAHR ERKANNT, GEFAHR GEBANNT?
    Das größte Augenmerk des in Vancouver angesiedelten Entwicklerteams liegt dabei auf zwei wichtigen Gesichtspunkten: Der erste und auch wichtigere von beiden betrifft längst fällige Änderungen am mittlerweile viel zu arcade-lastigen Gameplay. Das Motto lautet hier: Weniger Tricks, mehr Authentizität. Das heißt aber nicht, dass es keine technischen Kabinettstückchen mehr zu bewundern gibt, sie sind jetzt nur viel schwerer zu bewerkstelligen. So ist es jetzt möglich, über den rechten Analog-Stick Abwehrspieler auszutanzen. Wie das im Einzelfall aussieht, hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem von der jeweiligen Situation und den Fähigkeiten der beteiligten Spieler. Einem Spieler wie Zidane stehen da natürlich ganz andere Möglichkeiten zur Verfügung als einem grobmotorisch veranlagten Abwehrriesen. Der rechte Analog-Stick hat aber gleichzeitig im Defensivbereich seine Bedeutung, da mit ihm ruhende Bälle wirksam gegen andere Spieler abgeschirmt werden können. Um die verschiedenen Bewegungen sinnvoll einzusetzen, bedarf es aber einer Menge Übung. Ganz wichtig für das Spielgeschehen ist die komplette Überarbeitung der Ballphysik und die "Trennung" der Kugel vom Fuß des ballführenden Spielers. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Spielgeschwindigkeit aus, die jetzt deutlich langsamer ist. Dadurch ergeben sich ganz automatisch eine Menge neuer Möglichkeiten für ein variableres und vor allem mehr von der Taktik geprägtes Aufbauspiel.
    PRÄSENTATION IMMER NOCH WICHTIG
    Selbstverständlich wäre FIFA Football 2003 kein richtiges FIFA, wenn nicht auch die audiovisuelle Aufbereitung des Sports einen hohen Stellenwert in der Planung der Entwickler einnehmen würde. Auch hier ist Authentizität durchaus ein wichtiges Stichwort. Um diese zu gewährleisten, werden in der aktuellen Version die Gesichter von etwa 260 internationalen Stars integriert sein - darunter auf jeden Fall die Konterfeis aller Spieler, die es in der Champions League zu bewundern gibt. Für Deutschland sind dies definitiv die Kicker von Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und Bayern München. Dasselbe gilt für die 19 enthaltenen Stadien, bei denen ebenfalls jene der drei deutschen Vertreter sowie alle wichtigen europäischen Arenen vertreten sind. Damit richtige Stadionatmosphäre aufkommt, dürfen natürlich auch die Originalfangesänge und -Banner der Fans nicht fehlen. Noch zwei kleine Information am Rande: Um auch wirklich alle Gesichter, Trikots und vor allem Accessoires der Kicker zu integrieren mussten sage und schreibe 158 (!) verschiedene Lizenzen erworben werden. Für die Motion-Capturing-Aufnahmen wurde diesmal übrigens US-Star Landon Donovan verpflichtet, der ab 1. November Bayer Leverkusen verstärken wird.

  • FIFA Football 2003
    FIFA Football 2003
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    30.10.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 11/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
82730
FIFA Football 2003
FIFA Football 2003
http://www.videogameszone.de/FIFA-Football-2003-Spiel-23299/News/FIFA-Football-2003-82730/
28.09.2002
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2002/09/ACF21A.jpg
news