Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA 17: Die Frostbite-Engine macht beim Gamescom-Test guten Eindruck

    FIFA 17: Neue Engine macht beim Gamescom-Test guten Eindruck (3) Quelle: EA

    Mit großer Spannung haben wir auf der Gamescom 2016 EAs FIFA 17 ausprobiert und überprüft, wie gut das Debüt der Frostbite-Engine in der Fußball-Simulationsserie verläuft. Am Ende waren die Redakteure Andreas Szedlak und Marc-Carsten Hatke vom Ergebnis positiv überrascht.

    Bayern gegen BVB - standesgemäß starten wir unseren FIFA 17-Gamecom-Check mit dem deutschen Klassiker, der jüngst im Supercup zugunsten des Münchner Rekordmeisters ausfiel. Doch das Ergebnis der FIFA 17-Partie zwischen den Redakteuren Andreas Szedlak und Marc-Carsten Hatke war absolut sekundär. Viel wichtiger war, wie gut sich die Frostbite-Engine schlägt, die EA künftig für alle Spieleserien verwenden möchte.

    04:48
    FIFA 17: Gamescom-Version angespielt - unser Fazit plus Gameplay im Video

    Funktioniert Fußball mit Frostbite?

    Keine Sorge, eines der Aushängeschilder der Frostbite Engine - das Schadensmodell - sorgt nicht für Knochenbrüche oder Platzwunden auf dem Platz. Dafür zeigt sich das Zweikampfverhalten made by Frostbite in FIFA 17 von seiner allerbesten Seite. Wenn BVB-Abräumer Sokratis im Laufduell seinen Arm vor die Brust von Bayern-Stürmer Lewandowski legt und danach seinen massigen Körper zwischen Ball und Gegner schiebt, sieht das genauso realistisch aus wie im Fernsehen. Das sorgt nicht nur für Authentizität, sondern macht die Zweikämpfe auch absolut nachvollziehbar. Setzt sich ein Spieler im direkten Duell durch, sieht man stets haargenau, wie das zustande kam.
    FIFA 17: Neue Engine macht beim Gamescom-Test guten Eindruck (1) FIFA 17: Neue Engine macht beim Gamescom-Test guten Eindruck (1) Quelle: Electronic Arts Auch die restlichen Animationen von Spielern und Torhütern gefallen uns nun noch besser als in früheren FIFA-Teilen, die auf der Ignite-Engine basierten. In Verbindung mit der verbesserten Ballphysik sorgt dies zum Beispiel für überraschende Schüsse ins Kurze Eck, bei denen der Goalie zwar blitzschnell am Boden ist, den Ball aber nicht mehr entscheidend um den Pfosten lenken kann.

    Die optischen Verbesserungen sind dezent auffällig. Das Hautbild wirkt ebenso realistischer wie die Gesichtsanimationen. Gut gefällt uns auch, dass Torjubelszenen emotionaler und Wiederholungen länger ausfallen. So sieht man nun nicht mehr nur die letzten drei, vier Sekunden bis zum Torschuss sondern darf sich den entscheidenden Spielzug anschauen. Allerdings ist FIFA 17 an dieser Stelle noch nicht bugfrei: Zweimal passierte es uns, dass Torwiederholungen nicht gezeigt wurden - sie fehlten auch in der Highlights-Übersicht.

    Die Abwehr steht

    Beim Probespiel fiel es zwar nicht schwer uns an den Strafraum zu kombinieren. Im letzten Spielfeld-Drittel dagegen hatten wir Probleme Torchancen herauszuspielen, da die KI-Verteidiger aufmerksam agierten und vor allem das Abwehrzentrum dichtmachten. Beides finden wir prima, denn nichts ist nerviger, als Tore zu kassieren, weil die eigene Abwehr schläft.

    Natürlich sind wir nach zwei Probematches weit davon entfernt ein finales Urteil abzugeben, doch wenn unser Eindruck vom Gameplay beim Test im September ähnlich gut ausfallen wird, wie auf der Gamescom, ist ein gehöriges Maß an Fußball-Spaß garantiert. Allerdings müssen die FIFA-Entwickler noch eine größere Baustelle schließen.

    Elfmeter-Töter

    FIFA 17: Neue Engine macht beim Gamescom-Test guten Eindruck (2) FIFA 17: Neue Engine macht beim Gamescom-Test guten Eindruck (2) Quelle: EA Standards wurden überarbeitet. Bei Einwürfen kann man der Werfer nun einige Meter an der Linie entlang laufen lassen - warum nicht, passiert im echten Fußball-Leben auch. Bei Eckstößen lässt sich nun mit dem rechten Stick ein Fadenkreuz im Strafraum platzieren. Das bewegt sich allerdings wieder zurück, wenn man den Stick loslässt. Es ist also Feingefühl gefragt, was das Ganze herausfordernder macht. Gut so, denn auf diese Weise ist viel Übung gefragt und die Fußballerspreu trennt sich vom Weizen.

    Ähnlich wie die Eckstöße führt man künftig auch Strafstöße aus: Man platziert ein Fadenkreuz, was bei Wohnzimmer-Duellen witzlos ist, denn so sieht der Gegner, wohin die Kugel fliegt. Schaltet man das Fadenkreuz aber aus, gehen die Strafstöße reihenweise weit am Kasten vorbei. Hier sollte EA Sports unbedingt nachbessern. Besser gefällt uns bei den Strafstößen schon, dass man nun Anlauf-Winkel und -Länge beeinflussen kann.

    Während beim Start der Ignite Engine vor Jahren größere Probleme im Zweikampfverhalten auftraten, scheint der Wechsel zu Frostbite reibungsloser zu verlaufen. Ob sich unser sehr guter Eindruck auf Dauer bestätigt und ob Titelkonkurrent PES 2017 in Schach gehalten werden kann, wird der Test zeigen. FIFA 17 erscheint am 29. September für PC, PS4, Xbox One sowie die alten Konsolen PS3 und Xbox 360.

  • FIFA 17
    FIFA 17
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    EA Canada
    Release
    29.09.2016

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    Cover Packshot von WWE 2K16 Release: WWE 2K16 2K Games , 2K Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205046
FIFA 17
FIFA 17: Die Frostbite-Engine macht beim Gamescom-Test guten Eindruck
Mit großer Spannung haben wir auf der Gamescom 2016 EAs FIFA 17 ausprobiert und überprüft, wie gut das Debüt der Frostbite-Engine in der Fußball-Simulationsserie verläuft. Am Ende waren die Redakteure Andreas Szedlak und Marc-Carsten Hatke vom Ergebnis positiv überrascht.
http://www.videogameszone.de/FIFA-17-Spiel-56573/News/Gamescom-Preview-1205046/
18.08.2016
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2016/08/FIfa-17-Gamescom-09-pc-games_b2teaser_169.jpg
news