Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA 15: Test: Realistischer als je zuvor - Update: PC-Wertung

    Die englische Premier League ist vollständig lizenziert. Sämtliche Stadien befinden sich im Spiel. Quelle: Computec Media GmbH

    Die Fußball-Simulation tritt an, um den Genre-Thron zu verteidigen, stolpert aber manchmal über die eigenen Füße. Woran das liegt, und ob sich der neueste FIFA-Teil spielerisch weiterentwickelt hat oder sich doch nur für knallharte Serien-Fans lohnt, erfahrt ihr in unserem Test zu FIFA 15.

    Wenn im September lautstarkes Geschrei, Beleidigungen und das Knacken von zerbrechenden Controllern durch die Redaktionsflure hallt, ist es mal wieder so weit: Wir haben FIFA 15 im Test, das den normalen Arbeitsbetrieb der Fußball-affinen Kollegen lahm legt, während sich der Rest panisch in den Urlaub flüchtet. Wir haben FIFA 15 ausgiebig getestet und verraten euch, warum uns der neueste Ableger der Rasenschach-Simulation zwar sehr gut gefällt, aber manchmal auch ein wenig geärgert hat.

    Kleine Anmerkung: Bisher konnten wir nur die PS4-Fassung testen, da unsere PC-Version noch nicht freigeschaltet war. Obwohl wir davon ausgehen, dass sich die Versionen nicht groß unterscheiden werden, werden wir euch zeitnah mit einem PC-Update an dieser Stelle versorgen. Alles weitere zu EA Sports FIFA 15 erfahrt ihr wie immer auf unserer Themenseite.

    Update 25. September 2014 - Test von FIFA 15 für PC: Nach Spielstart sorgte die PC-Fassung für einen echten Schock, denn neben nervigen Sound-Aussetzern stürmten auch beide Abwehrreihen sowie die Torhüter zur Mittellinie. Auch sonst regierten vollkommene KI-Aussetzer und eine verbuggte Steuerung. Des Rätsels Lösung war schließlich die Umbenennung unseres PCs. Hat euer Rechenknecht einen Namen mit weniger als fünf Zeichen, ist FIFA 15 quasi unspielbar. Nachdem wir unseren Test-PC dann neu getauft hatten, funktionierte das Spiel reibungslos. Auf eine bessere Technik als bei den Next-Gen-Konsolen brauchen PC-Spieler allerdings nicht hoffen. Die PS4- und die PC-Version gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Der PC wird so zwar technisch nicht ausgereizt, dafür glänzt FIFA 15 auch hier mit denselben spielerischen Stärken wie auf der Konsole. Dadurch bekommt die Fassung für den Rechner auch die gleiche Wertung.

    "Walk on, walk on..."

    Elfmeter werden durch die TV-reife Präsentation besonders hervorgehoben. Elfmeter werden durch die TV-reife Präsentation besonders hervorgehoben. Quelle: Computec Media GmbH Nach dem Spielstart schmeißt uns FIFA 15 direkt in ein fiktives Saisonfinale zwischen dem FC Liverpool und Manchester City an der Anfield Road und protzt mit einer fantastischen Atmosphäre. Die Kamera schwenkt auf das legendäre "This is Anfield"-Schild im Kabinengang und die Spieler der beiden Teams laufen toll modelliert ins Stadion, wo sie von lautstark You'll Never Walk Alone-singenden Zuschauern begrüßt werden.

    Lesenswert: Fußball für die Daddelkiste mit FIFA und PES 2017

    War die Präsentation in FIFA 14 schon wirklich gut, legt der Nachfolger nochmal eine ordentliche Schippe drauf, indem jetzt auch die Einblendungen und Bildschirmanzeigen sowie sämtliche Stadien der Premier League vollständig lizenziert sind. Allerdings auch nur in der englischen Premier League. Spielt ihr in Deutschland oder einem der unzähligen anderen Landesverbände, die wieder im Spiel vertreten sind, müsst ihr mit angepassten Einblendungen vorlieb nehmen. Dadurch sticht die englische Liga natürlich klar hervor.

    Hereinspaziert und zugetreten

    Die Wetterverhältnisse wirken realistischer als in den letzten Serienteilen. Die Wetterverhältnisse wirken realistischer als in den letzten Serienteilen. Quelle: Computec Media GmbH Doch auch wenn die Präsentation insgesamt noch hervorragender gelungen ist als in den Vorjahren, gilt auch hier die alte Fußballerweisheit "Was zählt, is' auf'm Platz" - und auch hier kann FIFA 15 zunächst absolut überzeugen. Die einzelnen Spieler steuern sich nun ein wenig träger und fühlen sich dadurch noch ein gutes Stück griffiger und realistischer an. Natürlich haben die Dribblings und Körpertäuschungen von spielstarken Mannen wie Lionel Messi oder Luis Suárez trotzdem nicht groß an Dynamik eingebüßt. Man merkt jetzt aber einen deutlichen Unterschied, ob sich gerade der argentinische Floh den Ball zurechtlegt oder ob ein Abwehrhüne vom Schlage eines Martin Skrtel versucht, sich mit der Kugel am Fuß zu drehen.

    Außerdem waren wir sehr erfreut darüber, dass EA scheinbar viel Arbeit in die Zweikämpfe investiert hat und die Ignite Engine nun um einiges besser läuft als noch im Vorjahr. Wirkten die Zweikämpfe in FIFA 14 oft noch wie unbeholfenes Rumgestolper und gingen die Spieler viel zu oft zu Boden, sind nun auch rassige Gefechte um das Leder garantiert. Die Recken drücken, drängeln, ziehen am Trikot und langen auch schon mal so hart hin, dass Treter-Legende Vinnie Jones seine wahre Freude hätte. Die Fouls wirken dabei unglaublich wuchtig und auch die Foulanimationen und die Kollisionsabfragen wurden gehörig überarbeitet, sodass es nahezu keine lächerlich anmutenden Abroller mehr zu sehen gibt.

    Die Quote der Fouls ist jetzt viel höher als in den vorigen FIFA-Teilen und verleiht dem Spiel dadurch mehr Authentizität. Waren Foulspiele der KI bislang recht rar gesät, treten die Kameraden jetzt öfters zu. Demzufolge wurden auch die Schiedsrichter besser gebalanced. Zwar müssen sie nun öfters Karten zücken oder auf den Elfmeterpunkt zeigen, ihre Entscheidungen sind dabei aber immer absolut nachvollziehbar. Die Zunahme der Fouls wirkt hierbei genau richtig dosiert - ein Treter-Festival braucht ihr also nicht zu befürchten.

    FIFA 15 im Video-Review

    06:31
    FIFA 15 Testvideo: Platzhirsch oder Bankdrücker?

    Zwischen Genie und Wahnsinn

    Im Madrider Stadtderby geht es gewohnheitsgemäß etwas rauer zur Sache. Im Madrider Stadtderby geht es gewohnheitsgemäß etwas rauer zur Sache. Quelle: Computec Media GmbH Doch auch sonst wurde gehörig am Spielablauf geschraubt. Das Stellungsspiel wurde nochmal verbessert und die Offensive wird durch neue und intelligentere Laufwege beflügelt, die teilweise Spielzüge ermöglichen, die wohl jeden Fan mit der Zunge schnalzen lassen. Außerdem rennen eure Angreifer nicht mehr so kopflos ins Abseits wie noch im Vorjahr. Allerdings geht dies auch damit einher, dass eure Offensivspieler nicht mehr so schnell in die Schnittstellen stoßen wie zuvor und ihr auch schon mal das Tempo taktisch klug verlagern müsst. So werden viele verschiedene Spielsituationen generiert, was dazu führt, dass sich FIFA 15 in den besten Momenten anfühlt wie einer der grandiosen frühen Pro Evolution Soccer-Teile.

    Während uns die Offensive also überzeugte, stellt die Abwehr leider ein echtes Sorgenkind dar. Wie schon bei FIFA 14 leistet sie sich oftmals nervige Fehler im Stellungsspiel und hat nach wie vor leichte Probleme mit hohen Bällen aus dem Halbfeld. Insgesamt wurden die Lupfer in den Lauf, die Flanken und Eckstöße zwar etwas entschärft, aber trotzdem stellen sich die Kameraden in der Defensive zuweilen leicht trottelig an.

    Neben den lizenzierten Vereinsmannschaften sind auch etliche Nationalteams wählbar. Neben den lizenzierten Vereinsmannschaften sind auch etliche Nationalteams wählbar. Quelle: Computec Media GmbH Dies ist aber nur halb so schlimm wie die KI der Torhüter. Im Vorfeld warb EA groß mit neuen Animationen und verbesserer Antizipation der Keeper, in unserem Test stellte sich das allerdings als zweischneidiges Schwert heraus. Zwar sind die Animationen tatsächlich viel besser und die Torhüter fischen auch öfters noch für unhaltbar geglaubte Bälle mit einer herrlichen Glanzparade aus dem Winkel, aber sie patzen leider in anderen Situationen. Zu oft lassen sie sich tunneln oder setzen sich bei durchaus haltbaren Schüssen lieber auf den Hosenboden, statt den Kasten dicht zu machen. Zudem halten sie viele Bälle nicht mehr fest und klatschen sie lieber ab. Das wirkt durch die wuchtig gewordeneren Schüsse in gewisser Weise realistisch, wenn sie aber selbst Kullerbälle zurück in den Strafraum fausten, kann das auch schon mal gewaltig nerven und zu vermeidbaren Gegentoren führen.

    Update: Der Day-1-Patch behebt glücklicherweise sowohl viele Stellungsfehler der Abwehrrecken als auch die Pannen der Torhüter. Die Defensiv-Spieler verschieben sich nun besser und die Keeper lassen sich nicht mehr so leicht tunneln. Es kam nur noch sehr selten vor, dass die Torhüter etwas unglücklich agierten. Wir empfehlen deshalb direkt den Patch zu installieren.

    Groß, größer, FIFA

    Die Fouls fallen um einiges härter aus als in bisherigen FIFA-Teilen. Die Fouls fallen um einiges härter aus als in bisherigen FIFA-Teilen. Quelle: Computec Media GmbH Da die Server zum Zeitpunkt unseres Tests noch nicht liefen, konnten wir die Online-Modi - inklusive des beliebten Ultimate Team-Modus - noch nicht ausprobieren, wir gehen jedoch stark davon aus, dass EA eine ihrer Paradedisziplinen nicht einfach so verlernt hat. Doch auch im Singleplayer ist FIFA 15 in gewohnter Serientradition ein wahres Umfang-Monster. Tipp: Wir haben einen guten Trick für euch, wie ihr in FIFA 15 Ultimate Team FIFA Coins mit Fitness- und Vertragskarten verdient. Unseren Einsteiger-Guide zu FUT in FIFA 15 legen wir euch ebenso ans Herz.

    Neben einzelnen Ligen, Pokalen, Freundschaftsspielen und dem Karrieremodus, den ihr wahlweise als Trainer oder einzelner Spieler bestreitet, sowie unzähligen, voll lizenzierten Ligen darf man nun auch wieder eigene Turniere erstellen. Der HSV im internationalen Wettstreit ist also zumindest hier möglich. Wirkliche Veränderungen zum Vorgänger muss man jedoch mit der Lupe suchen. Der Karrieremodus ist quasi identisch. Das aufgeräumtere Menü im Spiel-Management gefällt uns nun aber deutlich besser.

    Reif für den Titel

    Vor dem Patch hätten wir FIFA 15 zwar ein großes Potenzial bescheinigt, es im Vergleich zum Vorgänger jedoch aufgrund der nervigen kleinen Fehler abwerten müssen. Nach dem Update können wir aber sagen, dass der neueste Teil den Vorjahres-Ableger eindeutig überflügelt. Das taktischere Gameplay, der Fokus auf Zweikämpfe und die intelligenteren Laufwege der KI-Kameraden sowie die neuen Animationen der Torhüter sorgen dafür, dass FIFA 15 noch einmal an Authentizität und Realismus gewinnt. Der Spielablauf wirkt jetzt wirklich rund und generiert ständig neue Spielsituationen und zwingt einen so dazu, taktisch zu spielen und die Übersicht zu bewahren.

    Die Torhüter glänzen nun öfters mit tollen Paraden, ließen vor dem Patch aber auch gerne harmlose Schüsschen ins Netz. Die Torhüter glänzen nun öfters mit tollen Paraden, ließen vor dem Patch aber auch gerne harmlose Schüsschen ins Netz. Quelle: Computec Media GmbH Im Vergleich zur Premier League stieß uns die etwas stiefmütterliche Präsentation der anderen Ligen etwas sauer auf. Während die englische Liga in neuem und originalgetreuen Glanz erstrahlt, sind die anderen Divisionen in Sachen Atmosphäre immer noch auf dem Stand des letzten Jahres. Außerdem wurde der Karriere-Modus quasi komplett aus den Vorgängern übernommen. Neuerungen sucht man hier vergeblich.

    Das ist aber alles Meckern auf verdammt hohem Niveau. FIFA 15 ist ein sehr gutes Spiel, dürfte jeden Fußballfan zufriedenstellen und hat gleichzeitig auch die Messlatte für den Konkurrenten Pro Evolution Soccer ziemlich hoch gelegt.


    FIFA 15 (PS4)

    Spielspaß
    89 %
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    FIFA 15 (PC)

    Spielspaß
    89 %
    Grafik
    -
    Sound
    -
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Sehr gute Präsentation
    Enormer Umfang
    Tolles Spielgefühl
    Verbesserte Offensiv-KI
    Teilweise KI-Fehler in der Defensive
    Furchtbare deutsche Kommentatoren
    Fazit
    Die kleinen Neuerungen und Veränderungen machen FIFA 15 zur momentan besten Fußball-Simulation auf dem Markt.

    Lese-Tipp:

    FIFA 15 Ultimate Team Trading Guide bis 25.000 FIFA Coins
    FIFA 15 Ultimate Team Guide zum Spielerhandel bis 100.000 Coins

  • FIFA 15
    FIFA 15
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    25.09.2014
    Es gibt 18 Kommentare zum Artikel
    Von meisternintendo
    Schön, dass man auch mal wieder ein paar Modi hinzugefügt hat, anstatt Jahr für Jahr irgendwelche zu streichen. :top…
    Von EagleEye1903
    Danke, darauf bin ich so schnell nicht gekommen, dabei ist es sehr einleuchtend ;D
    Von EagleEye1903
    Hab gestern FUT gezockt und muss sagen, dass ich bisher sehr zufrieden bin mit FIFA 15. Kleinigkeiten gibt es noch,…

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 18 Kommentare zum Artikel

      • Von meisternintendo Community Officer
        Schön, dass man auch mal wieder ein paar Modi hinzugefügt hat, anstatt Jahr für Jahr irgendwelche zu streichen. :top:

        Trotzdem nichts für mich, da ich EA ja nicht mehr unterstütze. ;-D:-B
      • Von EagleEye1903 Neuer Benutzer
        Zitat von SaschaLohmueller
        Genau das, es ist besser, aber eben knapp keine 90 mehr. FIFA 14 würde nun, da wir den 15er spielen durften, vielleicht noch eine 85 86 kriegen, wenn überhaupt. Spiele entwickeln sich halt und das ist der Krux der Wertungen, da man so eine Entwicklung…
      • Von EagleEye1903 Neuer Benutzer
        Hab gestern FUT gezockt und muss sagen, dass ich bisher sehr zufrieden bin mit FIFA 15. Kleinigkeiten gibt es noch, die man hätte besser umsetzen können aber vor Allem das Dribbling macht so viel Spaß, wie nie zuvor in FIFA. Die satteren Pässe und Schüsse finde ich auch durchaus gelungen. Bisschen mehr Innovation in den Spielmodi hätte ich mir allerdings schon gewünscht, vor allem in Bezug auf FUT.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136925
FIFA 15
Test: Realistischer als je zuvor - Update: PC-Wertung
Die Fußball-Simulation tritt an, um den Genre-Thron zu verteidigen, stolpert aber manchmal über die eigenen Füße. Woran das liegt, und ob sich der neueste FIFA-Teil spielerisch weiterentwickelt hat oder sich doch nur für knallharte Serien-Fans lohnt, erfahrt ihr in unserem Test zu FIFA 15.
http://www.videogameszone.de/FIFA-15-Spiel-54377/Tests/Test-Realistischer-als-je-zuvor-Update-PC-Wertung-1136925/
25.09.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/09/Seite_2_Mitte_rechts-pc-games_b2teaser_169.png
fifa,fussball,ea sports
tests