Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA 08

    Mit dem ersten Fußballspiel für die Wii kickt ihr sogar online!

    FIFA 08 Nach knapp zehn Monaten kommt endlich die erste Fußballsimulation auf die Wii. EA Sports legt mit FIFA 08 vor und präsentiert die Marke gleich in einem ganz individuellen Wii-Konzept. So bekommt das Spiel, wie andere EA-Sports-Titel auch, eine Family-Steuerung und einen Party-Modus verpasst. Außerdem verfolgt ihr das Geschehen auf dem Rasen jetzt aus vertikaler Perspektive.

    Flanke, Kopfball, Tooor!
    In FIFA 08 steuert ihr euer Team entweder nur mit der Wii-FB oder mit Fernbedienung und Nunchuk zusammen. Im stark vereinfachten Family-Play-Modus nimmt euch der Computer die Bedienung der Spieler ab. Hierbei wird nur die Wii-Fernbedienung verwendet und deshalb ist gerade diese Steuerungsvariante für Anfänger besonders geeignet. Durch Gesten mit der Fernbedienung führt ihr, ähnlich wie beim Tennis in Wii Sports, lediglich Pässe, Schüsse, Einwürfe und Tacklings aus. Das funktioniert tatsächlich wunderbar einfach, ist jedoch für die Profis unter euch eher ungeeignet. Mithilfe der Nunchuk-Erweiterung dürft ihr die Advanced-Steuerung verwenden und in dieser auch die Laufwege der Fußballer bestimmen.

    Während ihr diese mit dem Analogstick bewegt, spielt ihr den Ball mit dem A-Knopf zu einem Mitspieler ab. Für eine Flanke drückt ihr bei gehaltener A-Taste auf den B-Trigger. Um zum Torerfolg zu kommen, donnert ihr das Leder durch eine Aufwärtsbewegung der Fernbedienung in Richtung gegnerisches Gehäuse. Mittels Abwärtsbewegung gibt euer Spieler einen angeschnittenen Schuss ab. Volleys und Kopfbälle erfolgen ebenfalls durch das Nach-unten-Führen der Wii-FB. Grundsätzlich gilt: Je schneller die Bewegung, desto härter der Schuss. Taktische Anweisungen, egal ob defensiv oder offensiv, gebt ihr übrigens mit dem Digipad. Auch in dieser Bedienvariante reagiert die Steuerung punktgenau auf eure Bewegungen. Das Schießen per Bewegung ist zwar zu Beginn etwas ungewohnt, doch bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit hat man den Dreh raus.

    Die Trickii-Party steigt
    FIFA 08 Der neue Party-Modus hat zwar leider nur drei Minigames im Gepäck, dafür machen die Partyspiele in Gesellschaft einen Heidenspaß. Hierbei habt ihr die Auswahl zwischen "Anstoß", "Jonglieren" und "Tischfußball". Alle Minispiele lassen sich mit bis zu vier fußballbegeisterten Freunden zocken. Beim Jonglieren haltet ihr via Gesten mit der Fernbedienung den Ball oben und bekommt dafür Punkte gutgeschrieben. Im Modus "Anstoß" versenkt ihr im Duell gegen Ronaldinho die Pille per Schwenk der Wii-FB nach links oder rechts. Je stärker ihr das Bediengerät bewegt, desto höher fliegt der Ball. Und im allseits beliebten "Tischfußball" dreht ihr die Fernbedienung wie den Knauf eines echten Kicker-Tisches. Mit der jeweiligen Richtungstaste des Digikreuzes verschiebt ihr eure Reihen nach oben oder unten. Hierbei mangelt es etwas an Geschmeidigkeit, denn leider werden hektische Bewegungen nicht immer sofort erkannt.

    Das Konzept geht auf
    FIFA 08 Mit den neuen Steuerungsvarianten und den Minispielen bringt EA Sports Schwung in die Wii-Ausgabe von FIFA 08. Den kanadischen Entwicklern gelingt hier der Spagat zwischen einem Spiel für Hardcore- und Casual-Gamer. Während durch die vereinfachte Steuerung nun auch Hoffnung auf ausgeglichene Duelle zwischen Vater und Sohn besteht, bekommen die Vollzeit-Zocker unter euch endlich einen Online-Modus spendiert. Hierbei zockt ihr nicht nur gegen Spieler aus aller Welt, sondern nehmt auch an den interaktiven Ligen teil. Dabei spielt ihr mit eurem Lieblingsverein analog dem realistischen Spielplan der laufenden Saison. Die besten 100 Spieler jedes Vereins werden in einer Highscore-Liste aufgeführt. Dafür gibt es leider Abzüge bei der Präsentation. Während die Fußballatmosphäre durch Kommentar und Publikum ganz gut auf den Fernseher überschwappt, wirken die Spieler sehr plastisch und detailarm animiert. Insgesamt sehen die Stadiendetails, wie Zuschauer oder der Rasen, nicht schlecht aus und dem Spielspaß tut das sicherlich keinen Abbruch. Mit FIFA 08 greifen sowohl Anfänger als auch Profis zu Nunchuk und Fernbedienung, denn der virtuelle Kick macht richtig Laune.

    Bildergalerie: FIFA 08
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (5 Bilder)

    FIFA 08 (Wii)

    Spielspaß
    86 %
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Gut umgesetzte Steuerung
    Online-Unterstützung
    Plastische Spieleranimationen
    Nur drei Minispiele
    Fazit
    Das Fußball-Debüt auf der Wii ist gut gelungen. Mal sehen, was die Konkurrenz von Konami zaubert.
  • FIFA 08
    FIFA 08
    Release
    27.09.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
619902
FIFA 08
FIFA 08
http://www.videogameszone.de/FIFA-08-Spiel-23281/Tests/FIFA-08-619902/
06.11.2007
tests