Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mit diesem Rennspiel-Nachfolger wird EA die Pole-Position verteidigen

    Mikas Platz wird in dieser Saison durch seinen Landsmann Kimi Räikkönen eingenommen Mikas Platz wird in dieser Saison durch seinen Landsmann Kimi Räikkönen eingenommen Noch ist sie jung, die Formel-1-Saison. Doch schon scheint alles entschieden. Ferrari mit Michael Schumacher ist himmelhoch überlegen, den anderen bleibt nur die Statistenrolle. Natürlich ist die Saison noch lang, es kann noch viel passieren. Viel offener ist der Saisonausgang jedoch bei F1 2002 von Electronic Arts. Hier liegt es allein in Ihren Händen, ob nicht doch Arrows oder Toyota am Ende in der Team-WM ganz vorne stehen. Auf dem Weg dorthin können Sie aber auf jeden Fall eine Menge Spaß haben.
    Wer den Vorgänger kennt, weiß, dass die Entwickler von EA Sports ihr Handwerk verstehen. Schon F1 2002 war ja der absolute Spitzenreiter im Formel-1-Genre. Der Nachfolger ist jetzt hauptsächlich eine Aktualisierung mit den Daten der neuen Saison. An Gameplay, Optik oder Technik hat sich nicht viel verändert. Trotzdem gibt es natürlich Neuerungen: Da sind einmal die EA Sports-Karten, die es als Belohnung für gute Leistungen gibt (siehe Extrakasten). Außerdem stehen im Challenge-Modus 22 Herausforderungen zur Verfügung. Hier treten Sie gegen die weltbesten Rennfahrer an und versuchen, sie bei der jeweiligen Aufgabe zu schlagen. Auch im Gameplay gibt es eine entscheidende Innovation. Wenn Sie hinter einem Konkurrenten herfahren, wirft der ja einen Windschatten. Im Spiel wird dieser jetzt visuell dargestellt, so dass Sie immer genau wissen, wann Sie zu einem Überholmanöver ansetzen sollten.
    Das Herzstück bleibt auch 2002 aber der Grand-Prix-Modus. Mit offizieller FIA-Lizenz ausgestattet kann das Spiel hier einiges bieten. Es sind alle Teams und Fahrer der aktuellen Saison vertreten, selbstverständlich auch die neuen Toyota und Renault. Mit einem dieser Teams können Sie dann eine komplette Saison in der tatsächlichen Reihenfolge nachfahren. Dabei haben Sie eine ganze Reihe von Einstellungsmöglichkeiten: Die Rennlänge oder der Schwierigkeitsgrad kann dadurch variieren. Außerdem können Sie entscheiden, ob Sie nach FIA-Reglement fahren wollen und ob das großartige Schadensmodell zum Einsatz kommen soll. Allerdings müssen Sie nicht gleich die komplette Meisterschaft in Angriff nehmen. Sie können auch in Einzelrennen erst einmal trainieren. Wer aber gar nicht auf den Simulationsaspekt steht, kann im Schnellen Rennen actionreicher herumrasen. Hier nehmen die Boliden überhaupt keinen Schaden und steuern sich auch etwas unkomplizierter. Das soll nicht heißen, dass die Steuerung sonst nicht zu beherrschen wäre. Die erfordert zwar ein wenig Übung, doch wenn Sie es mal raushaben, machen die Wagen, was Sie wollen.
    Damit das fahrerische Können auch ausreichend zur Geltung kommt, gibt es noch den Team-Zweikampf-Modus. Dabei treten Sie gegen einen gleichstarken Konkurrenten an. Das heißt, gegen einen Konkurrenten, der in einem gleichstarken Boliden sitzt - den Teamkameraden. Die technischen Voraussetzungen sind dann gleich, gewinnen kann nur der bessere Fahrer. Damit dieser Modus funktionieren kann, müssen sich die Rennwagen je nach Team unterscheiden. Und tatsächlich sind spürbare Unterschiede zwischen den einzelnen Konstrukteuren festzustellen. Ob Sie jetzt in einem Ferrari sitzen oder in einem BMW ist an der Steuerung und der Künstlichen Intelligenz zu erkennen. Sogar die Motorengeräusche klingen charakteristisch wie ihre realen Vorbilder. Noch ein Wort zu den Screenshots. Die Einblendung "Work in Progress", die auf fast allen Bildern zu sehen ist, hat lizenzrechtliche Gründe und konnte bei der uns vorliegenden Version nicht ausgeblendet werden.

  • F1 2002
    F1 2002
    Release
    05.06.2002

    Aktuelles zu F1 2002

    Test PS2 GC GBA F1 2002 0

    F1 2002

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
47711
F1 2002
Mit diesem Rennspiel-Nachfolger wird EA die Pole-Position verteidigen
http://www.videogameszone.de/F1-2002-Spiel-22954/News/Mit-diesem-Rennspiel-Nachfolger-wird-EA-die-Pole-Position-verteidigen-47711/
02.05.2002
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2002/04/ACF6573.jpg
news