Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wenn wissenschaftliche Experimente mal wieder außer Kontrolle geraten...

    Mit dem Scheinwerfer-Aufsatz seines Sturmgewehrs bringt Dennis Riley ein wenig Licht ins Dunkel. Auch wenn ihm das, was er da sieht, nicht gerade gefällt. Mit dem Scheinwerfer-Aufsatz seines Sturmgewehrs bringt Dennis Riley ein wenig Licht ins Dunkel. Auch wenn ihm das, was er da sieht, nicht gerade gefällt. Mit Extermination wollte Sony ein neues Genre einführen: Panic-Action. Doch nachdem wir die japanische Vollversion ausgiebig testen konnten, ist eins sicher: Hier erwartet den potenziellen Käufer ein waschechtes Action-Adventure aus der Survival-Horror-Ecke! Das gesamte Szenario erinnert dabei an John Carpenter"s Ding aus einer anderen Welt. Als Dennis Riley starten Sie außerhalb der Basis im Schneegestöber und müssen zunächst zu Ihrem Freund Roger gelangen, der bereits einen Ventilatorschacht ausgemacht hat, der in das Innere der Anlage führt. In typischer Tomb Raider-Ansicht gilt es nun Gräben zu überspringen, über Kisten zu klettern und Leitern zu erklimmen, um Ihr Ziel zu erreichen. Im Inneren der Forschungsstation erwartet Sie dann ein unheimliches Bild der Zerstörung. Schleimige Verwachsungen überziehen Wände und Boden, in einigen Ecken liegen verstümmelte Leichen. Auf Ihrem Weg durch die ersten Räume treffen Sie immer wieder auf kleine, wurmähnliche Kreaturen, die Sie mit einigen gezielten Schüssen von sich fern halten sollten. Denn wie sich bald herausstellt, übertragen die kleinen Biester einen Parasiten, der aus Ihrem Helden in kürzester Zeit ein ekelerregendes Monstrum werden lässt.
    Wehrhafter Held
    Riley beherrscht mehrere Angriffstaktiken. Im Nahkampf attackiert er mit seinem Messer. Effektiver ist aber sein M16-Sturmgewehr, das er im Laufe des Spiels mit Aufsätzen wie Flammen- oder Raketenwerfer aufrüsten kann. Zu den wichtigsten Gegenständen im Inventar gehören verschiedene Health Packs, die alle eine andere Wirkung haben, und das Gegenmittel. Obwohl die Atmosphäre Gänsehaut verursacht, ist die Grafik alles andere als gruselig. Die Figuren sehen dank hoher Polygonanzahl realistisch aus. Besonders schön sind Grafikeffekte wie an der Luft gefrierender Atem, wegspritzendes Wasser oder verdampfende Aliens. Wir erwarten schon mit Spannung die PAL-Version.

  • Extermination
    Extermination
    Developer
    Deep Space
    Release
    01.10.2001
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
6826
Extermination
Wenn wissenschaftliche Experimente mal wieder außer Kontrolle geraten...
http://www.videogameszone.de/Extermination-Spiel-22904/News/Wenn-wissenschaftliche-Experimente-mal-wieder-ausser-Kontrolle-geraten-6826/
04.04.2001
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2001/11/6824Extermination001.jpg
news